Search the Community

Showing results for tags 'wienäber gmbh & co. baumaschinen kg'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 4 results

  1. Bauforum24

    Hyundai: neuer Minibagger

    Wesenberg / Reinfeld, 09.05.2018 - Ab sofort löst der neue Minibagger R18-9 das lang bewährte Modell R16-9 ab. Somit ist der R18-9 die kleinste Baumaschine, die Hyundai zurzeit auf dem Markt anbietet. Viele kleine und größere Veränderungen zum Vorgängermodell zielen auf besseren Fahrerkomfort, höhere Leistungsfähigkeit sowie geringeren Kraftstoffverbrauch und einfachere, kostengünstigere Wartung ab. Bauforum24 Artikel (12.04.2018): Hyundai HX480 L Bagger im Einsatz Der neue Hyundai-Minibagger mit Mitsubishi L3E Motor: wassergekühlter 4-Takt-Dieselmotor mit 14 kW und einer Fahrgeschwindigkeit von bis zu 4,0 km/h. Neuer Motor Als neuer Motor kommt der Mitsubishi L3E zum Einsatz. Er ist ein wassergekühlter 4-Takt-Dieselmotor mit 14 kW und einer Fahrgeschwindigkeit von bis zu 4,0 km/h. Die maximale Zugkraft beträgt 1,42 t. Der Mitsubishi-Motor kennzeichnet sich durch sparsamen Kraftstoffverbrauch sowie reduzierten Schadstoffausstoß bei geräuscharmem Betrieb. Im Innenraum ist der Geräuschpegel mit 76 dB weitaus geringer als im Außenbereich, der dort 93 dB bemisst. Neu ist auch die automatische Fahrschaltung. Bei schneller Fahrt wird die Drehzahl des Fahrmotors lastabhängig geregelt, d. h. automatisch bei hoher Last reduziert und bei zurückgehender Last wieder hochgeregelt. Das höhere Betriebsgewicht von 1995 kg sorgt für eine wesentlich höhere Standfestigkeit Höheres Gewicht & Standfestigkeit Wie sein Vormodell gibt es den neuen R18-9 wahlweise mit einer geschlossen Kabine oder einem Wetterschutzdach. Mit einer Kabine hat der aktuelle R18-9 ein Betriebsgewicht von 1995 kg. Im Vergleich zum Vorgängermodel führt dies zu einer wesentlich höheren Standfestigkeit. Ein Merkmal des Kabinenaufbaus sind die Säulen, die zum einem stärker und zum anderen schmäler geworden sind – und so für mehr Sicherheit und mehr Sicht sorgen. Spannungsarmer, hochfester Stahl an den vollverschweißten Rahmen von sowohl Ober- als auch Unterwagen gewährleistet Stabilität und Haltbarkeit. Die Integrität der Struktur wurde nach der FEM (Finite-Elemente-Methode) berechnet und in Dauerprüfungen nachgewiesen. Durch seine optimale Konstruktion federt der Oberwagen starke Belastungen von außen ab. Der Mittelrahmen wie auch der Fahrwerkrahmen des verstärkten Kastenprofils sind für außerordentliche Belastbarkeit sowie eine längere Lebensdauer und sind somit für raue Arbeitsbedingungen ausgelegt. Neues Hydrauliksystem Neu ist auch die Proportionalsteuerung. Mit zwei Joysticks ist die Maschine wesentlich präziser und einfacher in der Handhabung, so der Vertriebsdirektor Kay Dückert vom Exklusivhändler Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG. Der linke Joystick dient zum Schwenken und für das Arbeiten mit dem Löffelstiel. Ausleger und Schaufel mit Warnhorn werden feinfühlig über den rechten Joystick bedient. Somit überzeugt die neue Präzisionshydraulik des R18-9, die die Maschine schnell und feinfühlig auf die Bedienung ansprechen lässt. Die optimierte Abstimmung von Joystick und Hauptsteuergerät sorgen für eine feine, ruckfreie Steuerung. Das Armflusssummiersystem spart Energie, verringert Kavitation und erhöht die Geschwindigkeit. Für mehr Sicherheit und um ein Abdriften des Auslegers zu verhindern, ist der Minibagger mit einem integrierten Auslegerhaltesystem ausgestattet. Die Fahr- und Lenksteuerung erfolgt über zwei Hebel mit klappbaren Pedalen. Durch die Erhöhung der Zuglast wurde eine weitere Verbesserung der Fahrleistung an Steigungen und auf holprigen Straßen erzielt. Durch das teleskopierbare Fahrwerk hat der neue R18-9 eine variable Gesamtbreite zwischen 980 mm und 1250 mm. Teleskopierbares Fahrwerk & kompakte Maße Interessant ist auch die verstellbare Spur von minimal 750 mm bis maximal 1020 mm. Dies bedeutet, dass der neue Minibagger eine variable Gesamtbreite zwischen 980 mm und 1250 mm aufweist. Gerade für beengtes Arbeiten ist das teleskopierbare Fahrwerk optimal. Der Fahrer kann die Größe der Schilds ganz einfach einstellen, indem er den Bolzen entfernt. Speziell ausgelegte Bodenplatten mit Gummibelag schützen den Fahrweg. Die Gesamtlänge umfasst 3840 mm und die Gesamthöhe 2300 mm. Für einige Einsatzbereiche ist auch die Bodenfreiheit von 150 mm entscheidend. Effiziente Ausleger Mit dem 1800mm-Auslegern hat der kleinste Minibagger von Hyundai einiges zu bieten. Die maximale Reichweite beträgt 3960 mm und die Grabtiefe 2245 mm. Die Auslegerschwenkfunktion ist für Arbeiten in beengten Wohngebieten und städtischen Gebieten konzipiert. Innerhalb des Betriebsbereichs ist der Ausleger nach links oder rechts versetzbar. Neu ist auch die Proportionalsteuerung. Mit zwei Joysticks ist die Maschine wesentlich präziser und einfacher in der Handhabung zu führen. Stressfreies Arbeiten Abhängig von der Arbeitsumgebung und den eigenen Wünschen kann der Fahrer die hochtechnische Kabine entsprechend anpassen. Verschiedenste Anzeigen und Instrumente auf dem Monitor halten den Fahrer ständig über die Maschinenleistung auf dem Laufenden. Für die Maschinenüberwachung stehen dem Bediener sieben Warnleuchten sowie eine Wassertemperaturanzeige, eine Kraftstoffanzeige und ein Betriebsstundenzähler zur Verfügung. Außerdem ist ein System für die Motorstartgrenze vorgesehen, bei dem ein Kennwort zum Anlassen des Motors eingegeben werden muss. In der Kabine lassen sich Sitz und Handgelenkauflagen mühelos auf die bevorzugten Betriebsbedingungen einstellen. Fußstütze, Anbaugerätepedal, linkes und rechtes Fahrpedal und Auslegerschwenkpedal sind für den Fahrer ergonomisch angeordnet. In die rechte Konsole sind zwei Getränkehalter für große und kleine Getränke integriert. Zugleich erleichtert die aufstellbare Konsole den Zugang zur Kabine. Das Sicherheitsabsperrsystem verhindert, dass die Kabine verlassen werden kann, solange der R18-9 in Betrieb ist. Beim Aufstellen des Sicherheitshebels und der linken Konsole werden die Hydraulikfunktionen abgeschaltet. Die Fahr- und Lenksteuerung erfolgt über zwei Hebel mit klappbaren Pedalen Zugangsfreundlichkeit & Langlebigkeit Die Designer des R18-9 hatten „Zugangsfreundlichkeit“ im Sinn. Sämtliche Abdeckungen und Hauben sind für vollkommen freien Zugang ausgelegt. Regelmäßige Service- und Wartungsarbeiten sind einfach und bequem ausführbar. Auch der zentrale Schmiernippel dient für schnellere, einfachere Wartungs- und Reparaturarbeiten. Weiterhin ist die Maschine mit einem wartungsfreundlichen und haltbaren Kunststoff-Luftfilter ausgestattet. Buchsen sorgen dafür, dass Schmierintervalle länger ausgelegt sind (250 Betriebsstunden). Zudem verlängern Polymerbeilagscheiben (verschleißfest, geräuscharm), Longlife-Hydraulikfilter (Standzeit 1 000 Betriebsstunden), Longlife-Hydrauliköl (5 000 Betriebsstunden), effizientere Kühlsysteme sowie eine integrierte Vorwärmung die Wartungsintervalle und minimieren Betriebskosten sowie Stillstandzeiten der Maschine. Auch der neue Minibagger von Hyundai ist in dem Showroom beim Exklusivhändler Wienäber Baumaschinen in Wesenberg / Reinfeld zu sehen. Ab sofort auf dem Markt Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG als Exklusivhändler für Hyundai Baumaschinen im Norden Deutschlands hat den R18-9 frühzeitig geordert. Somit stehen ab sofort zur Vermietung und zum Verkauf die neuen Hyundai Minibagger R18-9 in der Vertriebszentrale in Wesenberg/ Reinfeld sowie in der neuen, großen Niederlassung in Meinersen (Gifhorn) und an den Stützpunkten in Großenaspe bei Neumünster und in Salzwedel zur Verfügung. An allen Standorten können die Maschinen auch getestet werden. Weitere Informationen: Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG| © Fotos: Wienäber
  2. Bauforum24

    Hyundai: neuer Minibagger

    Wesenberg / Reinfeld, 09.05.2018 - Ab sofort löst der neue Minibagger R18-9 das lang bewährte Modell R16-9 ab. Somit ist der R18-9 die kleinste Baumaschine, die Hyundai zurzeit auf dem Markt anbietet. Viele kleine und größere Veränderungen zum Vorgängermodell zielen auf besseren Fahrerkomfort, höhere Leistungsfähigkeit sowie geringeren Kraftstoffverbrauch und einfachere, kostengünstigere Wartung ab. Bauforum24 Artikel (12.04.2018): Hyundai HX480 L Bagger im Einsatz Der neue Hyundai-Minibagger mit Mitsubishi L3E Motor: wassergekühlter 4-Takt-Dieselmotor mit 14 kW und einer Fahrgeschwindigkeit von bis zu 4,0 km/h. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  3. Bauforum24

    Hyundai Mobilbagger HW 160

    Wesenberg, 08.03.2018 - Der neue Hyundai Mobilbagger HW 160 mit Saugbaggerlöffel zum idealen Einsatz im GalaBau, Tiefbau und kommunalen Bau. Der 17 Tonnen schwere Hyundai Mobilbagger HW 160 ist schnell, wendig und kraftvoll. Aufgrund hoher Leistungen und unterschiedlichster Abstützmöglichkeiten, wie Schild, 2 oder 4 Pratzenabstützung, hat er die besten Voraussetzungen für ein leistungsstarkes Trägergerät für unterschiedlichste Anbaugeräte. Bauforum24 Artikel (09.02.2018): Hyundai HX220 L im Forsteinsatz Tiefbau, kommunaler Bau sowie GalaBau sind ideale Einsatzbereiche für einen Saugbaggerlöffel mit dem Trägergerät Hyundai Mobilbagger HW 160. Für den GalaBau, Tiefbau und kommunalen Bau sind besonders die Kombination mit dem Bagger-Anbausauglöffel TinBin TC2 interessant. Dieser wurde entwickelt von dem Berliner An- und Aufbaugerätehersteller BSB GmbH & Co. KG. Der TinBin TC2 ist eine Weiterentwicklung und stellt somit die neuste Generation von Saugbaggerlöffel dar. Wesentliche Verbesserungen zum Vormodel ergeben sich aus der optimierten Saugleistung und aus dem neu festgelegtem Schwerpunkt zur Aufnahme an der Bagger- Schnellwechseleinrichtung. Dadurch lassen sich kleinere Rotatoren verbauen, welche ein verbessertes Handling durch die Gewichtseinsparung gewährleisten. Schwere und langwierigen Handschachtung gehören der Vergangenheit an. Ein Haupteinsatzbereich ist der innerstädtische Tiefbau zum beschädigungsfreien Freisaugen von Versorgungsleitungen, zur Herstellung von Suchschlitzen oder Graben- und Kopflöchern. Das Entschlammung von Baugruben ist ebenso schnell und effizient möglich. Idealer Einsatzbereich für die Kombination des Hyundai Mobilbaggers HW 160 und dem Saugbaggerlöffel ist im Landschafts- und Umweltbau, so der Key-Account-Manager von Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG, Kay Dückert aus Wesenberg /Reinfeld. Die Kombination ist effizient beim beschädigungsfreien Freilegen von Baumwurzeln, Bodenaustausch im Wurzelbereich, Absaugen kontaminierter Böden oder von Ölteppichen auf Gewässern. Durch die ausgeklügelte Saugrohrtechnik arbeitet das Anbaugerät besonders bei der Materialentnahme schonend und beschädigungsfrei. Durch die ausgeklügelte Saugrohrtechnik arbeitet das Anbaugerät besonders bei der Materialentnahme schonend und beschädigungsfrei. Die Anwendungsmöglichkeiten im kommunalen Bau sind vielfältig. Ein weiterer Einsatzbereich ist der innerstädtische Tiefbau, wie beispielsweise zum beschädigungsfreien Freisaugen von Versorgungsleitungen, zur Herstellung von Suchschlitzen oder Graben- und Kopflöchern. Das Entschlammung von Baugruben ist ebenso zeitsparend möglich. Für den kommunalen Bau bietet der Mobilbagger mit einem Saugbaggeranbaugeräts unterschiedlichste Lösungen - angefangen vom Reinigung der Abwasserschächte oder Straßengräben bis hin zum Austausch von Spielplatzsand. Schwere und langwierigen Handschachtung gehören der Vergangenheit an. Die Anbindung an Auslegerkinematik des HW160 sichert überlegenes Arbeiten. Der Saugstrom kann Erdstoffe bis zur Größe des Schlauchdurchmessers aufnehmen. Somit können selbst Klinker und Granitpflastersteine aufgesaugt werden. Zur Lockerung des Materials dient das klappbare und drehbare Saugrohr mit verstärkter gezahnter Saugkrone. 3,50 m ist die maximale Saugtiefe und der Saugschlauchdurchmesser beträgt ganze 250 mm. Das umweltschonende Arbeiten ist auch wegen der geringen Lärmemission möglich. Angetrieben wird der TC2 über die Hammerleitung. Wegen des Leistungsbedarfs von 120 l/min bei 280 bar kann der Saugstrom Erdstoffe bis zur Größe des Schlauchdurchmessers aufnehmen. Selbst Klinker und Granitpflastersteine saugt das Gerät auf. Bei einem Fassungsvolumen von 0,5 cbm wiegt der Saugbagger 2,5 Tonnen. Das im Gerät aufgenommene Gut wird über Bodenklappen entleert und erlaubt so seitliche Lagerung für den Wiedereinbau durch Verfüllen und Verdichten. Übriges Material wird über Container oder LKW abgefahren. Nicht jeder Bagger ist für diesen leistungsstarken Saugbaggerlöffel geeignet. Der Mobilbagger HW 160 von Hyundai erfüllt alle Anforderungen, die zum reibungslosen Betrieb des Saugbaggers nötig sind. Durch optimale Gewichtsverteilung steht das Gerät absolut sicher. Über seinen leistungsstarken 134 kW Cumminsmotor QSB6.7 und über die elektronisch gesteuerten Pumpen liefert er zuverlässig und im Kraftstoffverbrauch effizient, die erforderliche hydraulische Leistung. Herzstück des Hydrauliksystems ist eine verstellbare Axialkolben-Verstellpumpe in Tandemausführung mit einer Liefermenge von 2 × 172 L/min. Auf der NordBau2017 war dies auf dem Stand von Wienäber Baumaschinen schon eine Attraktion: Die Kombination aus dem HW160 mit einem Saugbaggerlöffel ist effizient beim beschädigungsfreien Freilegen von Baumwurzeln, Bodenaustausch im Wurzelbereich, Absaugen kontaminierter Böden oder von Ölteppichen auf Gewässern oder zum Reinigung von Straßengräben und Austausch von Spielplatzsand. Alle Mobilbagger aus der neuen HW-Serie von Hyundai sind als ergonomische und leistungsstarke Hydraulikbagger konzipiert. Der Stufe IV Motor sowie ein neues Design überzeugen ebenso wie umfangreiche Neu- und Weiterentwicklungen bei Kabine, Komponenten und Bedienung. Auch die Sicherheit hat bei Hyundai-Produkten höchste Priorität. Die Rückfahrkamera ist serienmäßig eingebaut. Optional liefert Hyundai das System AAVM (Advanced Around View Monitoring) für verbesserte Rundumsicht. Hierbei erscheint auf dem Display eine 360-Grad-Rundumsicht, zusammengesetzt aus den Bildinformationen von vier am Bagger montierten Kameras. Mit dem ebenfalls erhältlichen Überwachungssystem IMOD (Intelligent Moving Objects Detection) werden Objekte erkannt, die sich rund um den Bagger bewegen auf dem Touchscreen visualisiert. Das kapazitive Touchscreen Display wurde auf 8 Zoll vergrößert. Hier hat der Fahrer die Möglichkeit, zahlreiche Parameter in übersichtlichen und intuitiv geführten Menüpunkten einzustellen. Zwei Ansichten und drei Modi sind abrufbar. Neben Anzeigen und Schaltern lassen sich viele Einstellungen intuitiv mittels einblendbarer Schieberegler bequem einstellen. Um dem Fahrer effizientes Arbeiten zu erleichtern, verfügt das Display über eine große farbige ECO-Anzeige. Ein farbiges Balkendiagramm im Drehzahlmesser signalisiert die Effizienz. Grüner Balken bedeutet effizientes Arbeiten, rot hoher Kraftstoffverbrauch und Verschleiß. Drei Arbeitsmodi, ECO, Standard und Power, lassen sich per Knopfdruck anwählen. Der Fahrer hat die Möglichkeit, auf 20 Speicherplätzen Öldruck und -menge für Anbaugeräte abzuspeichern und per Knopfdruck wieder abzurufen. Für besonders anspruchsvolle Anbaugeräte lässt sich die hydraulische Förderleistung durch das Zusammenschalten von zwei Pumpen steigern - auch diese Konfigurationsdaten werden zusammen mit Druck und Ölliefermenge im Hyundai-System hinterlegt. Dieses Feature ist sehr wichtig ist, wenn permanent zwischen Anbaugeräten gewechselt werden. Optimales Zusammenspiel des HW160 und des TinBin TC 2 überzeugten Besucher der NordBau2017 am Stand von Wienäber Baumaschinen. Auch Komfort und Sicherheit für den Fahrer sind bei dem neuen Mobilbaggers HW 160 gesichert. Die neue ROPS-/FOPS-Kabine wird auf besonders gut isolierenden Dämpfern montiert, welche die Schwingungen am Fahrerplatz deutlich reduzieren. Der Fahrersitz stellt sich automatisch auf das Fahrergewicht ein. Er bildet mit Bedienkonsolen und Joysticks eine Einheit. Wienäber Baumaschinen Key Account-Manager, Kay Dückert, berichtet, dass viele Kunden gerne den HW160 zusammen mit dem TinBin TC2 anmieten. Sowohl in der Vertriebszentrale in Wesenberg / Reinfeld, die direkte an der A1 zwischen Hamburg und Lübeck liegt, als auch in der großen Niederlassung Meinersen zwischen Hannover und Wolfsburg ist eine Anmietung möglich. Der Niederlassungsleiter Meinersen, Igor Sonntag, sieht ein hohes Wachstumspotential im Mietgeschäft. Die Kunden mieten im Vergleich zu früher immer häufiger Maschinen an. Der Saugbaggerlöffel ist gerade im Tiefbau sehr gefragt. Hoch im Norden steht diese optimale Kombination des TinBin TC2 Saugbaggers mit einem Hyundai Mobilbagger HW160 bei Hamburger Baumaschinen A. Necker GmbH in Brokenlande zur Miete bereit. Dieser Mietstandort liegt für Schleswig-Holstein strategisch günstig - und zwar südlich vor Neumünster direkt an der Autobahn A7. An alle diesen Standorten werden Minibagger, Mobil- und Kettenbagger sowie Radlader angeboten. Die Besonderheit ist auch das umfangreiche Arsenal an Anbaugeräten. Die Kunden können so auch kurzfristig auf Lösungen für Spezialanwendungen zurückgreifen. Bei einem Fassungsvolumen von 0,5 cbm wiegt der Saugbagger 2,5 Tonnen. Das im Gerät aufgenommene Gut wird über Bodenklappen entleert. Häufig entscheiden sich die Kunden nach der Anmietung zum Kauf dieser optimal abgestimmten Kombination aus Trägergerät und Anbaugerät. Für Kay Dückert ist es selbstverständlich, dass er nach dem Kauf weiterhin engen Kontakt zum Kunden unterhält und sich für die Erfahrungen aus der Praxis interessiert. Für mich sind zufriedene Kunden das wichtigste Potenzial, so Dückert. Bei seinem erneuten Besuch bei dem Kunden aus Schleswig-Holstein konnte er sich erst neulich von dem optimalen Zusammenspiel des HW160 und des TinBin TC 2 überzeugen. Als exklusiver Vertragshändler bietet Wienäber Baumaschinen beide Maschinen im ganzen norddeutschen Raum an, der vom Harz bis zum Meer reicht. Weitere Informationen: Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG| © Fotos: Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG
  4. Bauforum24

    Hyundai Mobilbagger HW 160

    Wesenberg, 08.03.2018 - Der neue Hyundai Mobilbagger HW 160 mit Saugbaggerlöffel zum idealen Einsatz im GalaBau, Tiefbau und kommunalen Bau. Der 17 Tonnen schwere Hyundai Mobilbagger HW 160 ist schnell, wendig und kraftvoll. Aufgrund hoher Leistungen und unterschiedlichster Abstützmöglichkeiten, wie Schild, 2 oder 4 Pratzenabstützung, hat er die besten Voraussetzungen für ein leistungsstarkes Trägergerät für unterschiedlichste Anbaugeräte. Bauforum24 Artikel (09.02.2018): Hyundai HX220 L im Forsteinsatz Tiefbau, kommunaler Bau sowie GalaBau sind ideale Einsatzbereiche für einen Saugbaggerlöffel mit dem Trägergerät Hyundai Mobilbagger HW 160. Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News