Search the Community

Showing results for tags 'schmitz cargobull'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 10 results

  1. Bauforum24

    Schmitz Cargobull Transformers-Projekt

    Horstmar, Februar 2018 - Bis zu 15 Prozent weniger CO2-Emissionen sollen laut Hersteller mit dem Energie-Effizienz-Trailer Transformers erreichbar sein. Im Gesamtprojekt mit sämtlichen Maßnahmen am Trailer soll sogar eine Verringerung des CO2-Ausstoßes um bis zu ca. 25 Prozent erreicht werden können. Bauforum24 Artikel (12.12.2017): Ehrung für Schmitz Cargobull - Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Münster Energie-Effizienz-Trailer Transformers „Die Beteiligung am Transformers-Projekt ist unser starker Beitrag zur nachhaltigen Reduzierung von CO2“, so Vertriebsvorstand Boris Billich. Das Fahrzeug wurde im Dezember 2017 mit dem „Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet. Gemeinsam mit 13 Partnern aus der Nutzfahrzeugindustrie haben die Experten von Schmitz Cargobull den energieeffizienten Trailer konzipiert, der die CO2-Emission um bis zu 15 Prozent senken soll. Das von der Europäischen Kommission geförderte Projekt wurde im August 2017 erfolgreich abgeschlossen. „Als Basis haben wir einen klassischen Curtainsider mit einem elektrischen Antriebsstrang inklusive Bremsenergierückgewinnung ausgerüstet“, erklärte Roland Klement, Vorstand Forschung und Entwicklung der Schmitz Cargobull AG. Die Elektromobilität „Hybrid on Demand“ wird durch die Integration von Batterie, Elektromotor, Getriebe und Kardanwelle auf die Antriebsachse übertragen. Die Batterie wird crashsicher zwischen den Langträgern eingebaut und hat eine Kapazität von 22 kWh. „Die elektrische Systemleistung erreicht bis zu 80 kW und ein maximales Drehmoment von 200 Nm“, erklärt Klement. Dabei beträgt das zusätzliche Gewicht für den Hybrid-Antrieb etwa 1.140 kg. Energie-Effizienz-Trailer Transformers An aerodynamische Maßnahmen wurde neben der aerodynamisch optimierten Stirnwand, der Seiten- und Heckverkleidung unter anderem ein vollständig höhenverstellbares Dach entwickelt. „Das Prototyp-Fahrzeug ist von Beginn an nicht als Sonderkonstruktion entwickelt worden, sondern auf Basis eines serienmäßigen Trailers mit adaptierten Serienteilen“, so Klement. Dieser könnte so den standardisierten Fertigungs­prozess durchlaufen und erfüllt alle Forderungen der Straßenzulassung. In den Benelux-Ländern sollen sich bereits Pläne für emissionsfreie Innenstädte in der Umsetzung gefinden. Daher stellen aus dem Projekt abgeleitete Weiterentwicklungen, wie z. B. Sattelkühlkoffer mit elektrischem Kühlgerät, Batterie und Generator Lösungsansätze für den Transport auf der letzten Meile dar. Eine höhere Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit des Transports soll durch die smarte Ergänzung der Fahrzeuge mit Sensorik und Telematik sowie die fortschreitende Digitalisierung im Transportprozess, laut Schmitz Cargobull, erreicht werden. Video: TRANSFORMERS - The final movie Weitere Informationen: Transformers Projekt Website, Schmitz Cargobull Website | © Fotos: Schmitz Cargobull
  2. Horstmar, Februar 2018 - Bis zu 15 Prozent weniger CO2-Emissionen sollen laut Hersteller mit dem Energie-Effizienz-Trailer Transformers erreichbar sein. Im Gesamtprojekt mit sämtlichen Maßnahmen am Trailer soll sogar eine Verringerung des CO2-Ausstoßes um bis zu ca. 25 Prozent erreicht werden können. Bauforum24 Artikel (12.12.2017): Ehrung für Schmitz Cargobull - Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Münster Energie-Effizienz-Trailer Transformers Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  3. Bauforum24

    Große Ehrung für Schmitz Cargobull

    Horstmar, 11.12.2017 - Aus Anlass des 125-jährigen Bestehens der Schmitz Cargobull Gruppe verleiht die Stadt Münster die Silberne Rathaus-Gedenkmünze an Andreas Schmitz. Die Ehrung geht einher mit der Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Münster. Bauforum24 Artikel (14.11.2017): Schmitz Cargobull ROTOS-Fahrwerk Andreas Schmitz und der Oberbürgermeister der Stadt Münster Markus Lewe In Anwesenheit von Mitgliedern des Aufsichtsrates, des Vorstandes und weiterer Repräsentanten des Unternehmens sowie der Eigentümerfamilien ehrte Markus Lewe, Oberbürgermeister der Stadt Münster, das münsterländische Familienunternehmen Schmitz Cargobull anlässlich seines 125-jährigen Bestehens mit der Silbernen Rathausgedenkmünze der Stadt Münster. „Diese Auszeichnung gilt nicht nur den Vertretern der Eigentümerfamilien, sondern auch allen Mitarbeitern, die dazu beigetragen haben, Schmitz Cargobull zu einem weltweit erfolgreich tätigen Unternehmen zu machen“, so Vorstandsvorsitzender Andreas Schmitz während der Würdigung. „Als einer der größten Arbeitgeber im Münsterland sind gut ausgebildete Fachkräfte aus der Region, die auch in Zukunft das Unternehmen zuverlässig und innovativ mitgestalten wollen, unser Kapital.“ Weitere Informationen: Schmitz Cargobull AG | © Fotos: Schmitz Cargobull AG
  4. Horstmar, 11.12.2017 - Aus Anlass des 125-jährigen Bestehens der Schmitz Cargobull Gruppe verleiht die Stadt Münster die Silberne Rathaus-Gedenkmünze an Andreas Schmitz. Die Ehrung geht einher mit der Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Münster. Bauforum24 Artikel (14.11.2017): Schmitz Cargobull ROTOS-Fahrwerk Andreas Schmitz und der Oberbürgermeister der Stadt Münster Markus Lewe Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  5. Bauforum24

    Schmitz Cargobull ROTOS-Fahrwerk

    Altenberge, November 2017 - Im Schmitz Cargobull Fertigungswerk in Altenberge wurde Ende September 2017 die 1.000.000ste Achse gefertigt. Damit möchte Schmitz Cargobull zeigen, wie erfolgreich das eigenentwickelte und produzierte ROTOS-Fahrwerk von den Kunden angenommen wird. Bauforum24 Artikel (10.03.2017): Schmitz Cargobull Van Bodies Eine Million Achsen von Schmitz Cargobull Im Jubiläumsjahr zum 125-jährigen Firmenbestehen hat Schmitz Cargobull einen weiteren Grund zum Feiern: Im Fertigungswerk in Altenberge wurde die 1.000.000ste Achse produziert. Diese fließen seit dem Produktionsstart im Jahr 2004 exklusiv in die eigene Fahrzeugproduktion ein. Laut Hersteller beeinflusst das Fahrwerk die Life Cycle Costs der Trailer deutlich. Die Entwicklung und die stetige Optimierung der eigenen Trailer-Achse wurde daher in den letzten Jahren verstärkt vorangetrieben, so das Unternehmen. Die Achse bietet laut Hersteller absolute Spurtreue, hohen Federungskomfort, geringe Wärmebelastung des Lagers, optimale Bremsleistung kombiniert mit den Sicherheits-Features innovativer Fahrstabilitäts- und Bremsprogramme. Diese Eigenschaften sollen für eine hohe Einsatzbereitschaft des Nutzfahrzeugs sorgen. Schmitz Cargobull ROTOS Fahrwerk Vom Produktionsstandort in Altenberge werden täglich auch die Schmitz Cargobull-Werke in Vreden (D), Gotha (D), Toddin (D), Panevėžys (LT), Adapazari (TR) und Zaragoza (E) mit den Achsen versorgt. Zurzeit werden ca. 90 Prozent aller aus dem Produktionsstandort Altenberge ausgelieferten Trailer mit der selbstentwickelten Schmitz Cargobull-Achse ausgestattet. Konzernweit sind es über 80 Prozent. Die Produktionskapazität hat sich derzeit bei ca. 150.000 Stück p.a. eingependelt, so das Unternehmen. Im Laufe der letzten zehn Jahren wurden drei Achs-Varianten für das ROTOS-Fahrwerk eingeführt. Neben der Standard-Achse mit 22,5´-Scheibenbremse ist auch eine MEGA-Achse mit 19,5´-Scheibenbremse lieferbar. Das Angebot wird um eine Nachlauflenkachse komplettiert. Die Kurvenfahrteigenschaften, gerade bei engen Kreisfahrten, bei denen es häufig zu Beschädigungen der Reifen durch Kontakt mit den inneren Bordsteinen in Kreisverkehren kommen kann, sollen durch die nachlaufende Lenkachse deutlich verbessert werden. Ein weiterer Vorteil der Lenkachse ist ein deutlich reduzierter Reifenverschleiß des Gesamtfahrwerkes, so der Hersteller. Weitere Informationen: ROTOS Fahrwerk, Schmitz Cargobull Website | © Fotos: Schmitz Cargobull
  6. Altenberge, November 2017 - Im Schmitz Cargobull Fertigungswerk in Altenberge wurde Ende September 2017 die 1.000.000ste Achse gefertigt. Damit möchte Schmitz Cargobull zeigen, wie erfolgreich das eigenentwickelte und produzierte ROTOS-Fahrwerk von den Kunden angenommen wird. Bauforum24 Artikel (10.03.2017): Schmitz Cargobull Van Bodies Eine Million Achsen von Schmitz Cargobull Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  7. Bauforum24

    Schmitz Cargobull Van Bodies

    Horstmar, 10.März 2017 – Mit dem Ziel neue, zukunftsträchtige, logistische Lösungen für den europäischen Transportmarkt anzubieten, liefert Schmitz Cargobull ab April 2017 auch VAN BODIES, also Aufbauten für Fahrzeuge innerhalb des innerstädtischen Verteilerverkehrs. Bauforum24 TV Video (26.04.2016): Schmitz Cargobull auf der bauma 2016 Schmitz Cargobull Van Bodies Für die innerstädtische Belieferung müssen bestimmte Anforderungen seitens der Anbieter von Transporteinheiten erfüllt werden. Die Herausforderungen der „Last Mile Logistics“ sind und bleiben eine Bündelung der einzelnen Paketsendungen, eine wirtschaftliche und effiziente Tourenplanung in die jeweiligen Zustellgebiete und die Erzielung optimierter Transport-, bzw. Zustellkosten. Schmitz Cargobull bietet ab April 2017 Aufbauten für leichte Transporter, sowohl als KIT, als auch als aufbaufertige Box. Hier wird Schmitz Cargobull mit VAN BODIES V.KO auf europäischer Ebene vorrangig auch ein Partner der OEM’s sein. Die modularen Aufbauten sind die technische Lösung. Eine schnelle, transparente Verfügbarkeit von modularen Bausätzen und Kofferaufbauten innerhalb von vierzehn Werktagen ab Werk sind ein gestecktes Ziel, damit die Fahrzeugaufbau-Hersteller schnell den Marktbedarf decken können. Durch den Zugriff auf das europäische Schmitz Cargobull Service-Netzwerk soll eine schnelle Reaktion auf evtl. Reparaturen oder Schäden gewährleistet sein. Das Schmitz Cargobull Service-Netz bürgt für eine europaweite Verfügbarkeit der Original-Ersatzteile, eine komplette Ersatzteil-Dokumentation sowie ein vollständiges After-Sales-Programm. V.KO DRY VAN-Kofferbausatz Der erste Aufbau-Typ für leichte Transporter ist der V.KO DRY VAN-Kofferbausatz. Der V.KO DRY Van-Kofferbausatz besteht aus komplett neu entwickelten GFK-Sandwichpaneelen. Diese werden im neu umgerüsteten Fertigungswerk in Berlin produziert. Die Paneele mit PU-Schaumkern sind laut Hersteller leicht, robust und dabei nur 20 mm stark. Bereits in der Standard-Ausführung gibt es den V.KO DRY mit transluzentem Lichtdach und zweiflügeligen Hecktüren. Ein funktions- und bedienungssicherer Handgriff und eine Aufstiegsleiter können optional im Heckmodul integriert werden. Schmitz Cargobull Van Bodies als KIT im Rack Die Wände, inklusive der Alu-Eckprofile, stehen in verschiedenen Weißtönen zur Auswahl. Die Positionsleuchten vorne und hinten sowie die dritte Bremsleuchte sind geschützt im Profil integriert. Die gesamte elektrische Verkabelung ist ab Werk vorbereitet. Ebenfalls ist in der Grundausstattung innen im Laderaum eine LED-Leuchte mit Bewegungssensor integriert. Der V.KO DRY Van-Kofferbausatz von Schmitz Cargobull wird als Komplettbausatz zur Montage beim Fahrzeugaufbauer angeliefert. Die Wände sind fertig vorkonfektioniert – mit allen Einbauten und Profilen. Die Fügetechnik der Bauteile soll das Zusammensetzen des Koffers einfach und schnell machen. Ein laut Hersteller getesteter, spezieller Industriekleber soll beim Zusammenfügen der Teilmodule für einen hochbelastbaren Kraftschluss sorgen. Die auf Langträgern werksseitig vormontierten Konsolen sind bereits für das jeweilige Fahrgestell vorkonfektioniert. Die entsprechenden Zertifikate für die Freigabe durch die Hersteller liegen laut Hersteller vor oder seien beantragt. Die Module des neu entwickelten V.KO DRY Van-Kofferbausatzes werden in speziell entwickelten Profilen zusammengefügt, sodass die einwirkenden Kräfte optimal aufgefangen werden können, so der Hersteller. Das Eigengewicht des Bodens ist gewichtsoptimiert und auf der gesamten Fläche voll belastbar. Bis zu mehr als 1 t Nutzlast bietet je nach Ausstattung und Konfiguration die innovative Bauweise und ermöglicht somit bis zu 10% mehr Zuladung als die bisher üblichen Sandwich-Konstruktionen – und dieses ohne Kompromisse bei Fertigungsqualität, Belastbarkeit und Lebensdauer, so der Hersteller weiter. Die vollständige Integration der Verbindungsprofile in den 20 mm starken Wandaufbau soll das Gewicht reduzieren und eine Aufbaufestigkeit erreichen, welche die Vorgaben der DIN EN 12642 Code XL erfüllen soll. Entsprechende Hydropulser-Tests im hauseigenen Testcentrum mit einer Belastung von 40g belegen laut Hersteller das Ergebnis. Diese Simulation soll einer Beanspruchung mehrerer Jahre entsprechen. Ladungssicherung Schmitz Cargobull Van Bodies V.KO DRY Airline-Schienen Serienmäßig sind seitlich im Boden Airline-Schienen ab Werk eingebaut. Sie entsprechen laut Hersteller der Norm DIN EN 12640. Darüber hinaus lassen sich weitere Ladungssicherungs-Elemente, wie Stäbchenzurrleisten oder Kombi-Ankerschienen integrieren. Ladungs­sicherungsschienen sind sowohl in 900 mm Höhe oder zwei Schienen in 600 und 1.200 mm Höhe bestellbar. Eine analoge Ladungssicherungs-Schiene an der Stirnwand ergänzt die optionale Ausrüstung. Zur Ladungssicherung ist eine Kombination aus Zurrgurten und Ladungssicherungsbalken möglich. Eine zusätzliche Beleuchtung für noch mehr Ladungssicherheit kann optional als zweite LED-Deckenleuchte mit Bewegungssensor eingebaut werden. Damit Flur­förder­fahrzeuge keine Schäden an den Wänden hinterlassen, ist eine umlaufende 150 mm hohe Sockel-Scheuerleiste integriert. Der Aufbau soll auf ganzer Länge sowie in voller Innenbreite und -höhe nutzbar sein. Lichtdach Schmitz Cargobull Van Bodies V.KO DRY mit transluzentem Lichtdach Mit dem standardmäßigen transluzenten Lichtdach kann bei Tages­licht eine gleichmäßige Ausleuchtung des Innen­raums erzielt werden. Die leichte Wölbung der Deckenelemente begünstigt das Ablaufen von Wasser bei Regen. Dieser kleine konstruktive Trick soll zugleich auch die Verschmutzung verringern. Für nächtliche Arbeitsvorgänge im Koffer sorgt eine helle, energiesparende LED-Innenleuchte (Standard-Ausstat­tung) mit Bewegungssensor. Service Auch im neuen Fahrzeug-Segment ist laut Hersteller eine Ersatzteilversorgung innerhalb von 24 Stunden über das Schmitz Cargobull Online-Ersatzteil-Bestellportal EPOS gewährleistet. Für die Wartung und Reparatur steht ein europaweites Service-Partnernetz von 1.300 Fachwerkstätten zur Verfügung. Bei Aufbau-Gewähr­leistungen oder Werkstattschulungen für Montage und Service stehen die Experten von Schmitz Cargobull VAN BODIES als auch die Tochtergesellschaft Schmitz Cargobull Parts & Services zur Verfügung. Lieferzeit Eine Lieferzeit des Bausatzes von 14 Arbeitstagen nach Auftragseingang ist das Ziel, so der Hersteller. Damit soll der Fahrzeugbau sowie die Auslieferung zuver­lässig terminiert werden können. Aufgrund einer optimierten Vormontage soll das Zusam­mensetzen des V.KO DRY Van-Kofferbausatzes sicher und einfach beim Fahrzeugbauer durchzuführen sein. Für die Montage des Bausatzes benötigen zwei Monteure nicht einmal zwei Stunden, so der Hersteller. Der V.KO DRY Van-Kofferbausatz von Schmitz Cargobull wird als Komplettbausatz mit maximal sieben vorkonfektionierten Modulen angeliefert. Weitere Informationen: Schmitz Cargobull Website | © Fotos: Schmitz Cargobull
  8. Horstmar, 10.März 2017 – Mit dem Ziel neue, zukunftsträchtige, logistische Lösungen für den europäischen Transportmarkt anzubieten, liefert Schmitz Cargobull ab April 2017 auch VAN BODIES, also Aufbauten für Fahrzeuge innerhalb des innerstädtischen Verteilerverkehrs. Bauforum24 TV Video (26.04.2016): Schmitz Cargobull auf der bauma 2016 Schmitz Cargobull Van Bodies Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  9. Bauforum24

    Schmitz Cargobull auf der bauma 2016

    Bauforum24 TV präsentiert: Schmitz Cargobull-Neuheiten Thermomulde und Kippaufbaukonzept auf der bauma 2016 Video: Schmitz Cargobull-Neuheiten Thermomulde und Kippaufbaukonzept auf der bauma 2016 München 15.04.2016 – Transportspezialist Schmitz Cargobull präsentiert auf der bauma 2016 zwei kluge Produktlösungen für Anwender: Die Abkühlung von Einbaumaterial verhindert eine spezielle Thermoisolierung der Mulde. Und: Für jeden Motorwagen gibt es jetzt den passenden Kippaufbau! Bauforum24 TV bauma News
  10. Bauforum24 TV präsentiert: Schmitz Cargobull-Neuheiten Thermomulde und Kippaufbaukonzept auf der bauma 2016 Video: Schmitz Cargobull-Neuheiten Thermomulde und Kippaufbaukonzept auf der bauma 2016 München 15.04.2016 – Transportspezialist Schmitz Cargobull präsentiert auf der bauma 2016 zwei kluge Produktlösungen für Anwender: Die Abkühlung von Einbaumaterial verhindert eine spezielle Thermoisolierung der Mulde. Und: Für jeden Motorwagen gibt es jetzt den passenden Kippaufbau! Bauforum24 TV bauma News Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News