Demag Gittermast-Raupenkran

Enorm leistungsfähiger Kran benötigt

Zweibrücken, 27.09.2018 - Als das belgische Kranunternehmen Sarens mit einigen anspruchsvollen Hubprojekten in einem Düngemittelwerk im indischen Ramagundam – ca. 300 km östlich von Mumbai – beauftragt wurde, entschied sich das Team, einen Demag® CC 8800-1 Gittermast-Raupenkran von Griechenland aus zum Einsatzort zu verlegen.


Bauforum24 Artikel (12.09.2018): Terex RT 100US Kran


Demag CC 8800-1 Sarens India _2 (1920).jpgDemag® CC 8800-1 Gittermast-Raupenkran

Den Auftrag für mehrere Schwerlasthübe hatte Bauherr RFCL (Ramagundam Fertilizers and Chemicals Ltd.) über seinen Generalunternehmer Bridge and Roof Company Ltd. an Sarens vergeben. Das Projekt umfasst den Bau zweier neuer Anlagen zur Herstellung von Ammoniak und Harnstoff mit einer Produktionsleistung von 2.200 bzw. 3.850 Tonnen pro Tag sowie den Aufbau externer Hilfs- und Versorgungseinrichtungen. Insgesamt ist für das bis Ende 2018 / Anfang 2019 projektierte Vorhaben ein Investitionsvolumen von etwa 50 Mrd. Rupien (ca. 620 Mio. EUR) vorgesehen. Nach Fertigstellung wird das Werk rund 1,12 Millionen Tonnen Harnstoff pro Jahr produzieren.

CC 8800-1 Sarens India (1920).jpg

Enorm leistungsfähiger Kran benötigt
Bei der Projektplanung wurde dem Sarens Team schnell klar, dass nur ein sehr großer Kran wie der Demag CC 8800-1 des Unternehmens mit einer Tragfähigkeit von 1.600 Tonnen in der Lage sein würde, diese Aufgabe zu übernehmen. Schon der erste Hub stellte eine der größten Herausforderungen dar: Ein Harnstoffreaktor mit einem Gewicht von 425 Tonnen musste an seinen Platz gehoben werden. „Der CC 8800-1 ist eine sehr vielseitige Maschine“, erläutert Navneet Jain, Regional Deputy Director, Asia Pacific bei Sarens. „Der Kran ist nicht nur ausgezeichnet für dieses Projekt geeignet, er wird auch zahlreiche andere Einsätze bewältigen können, die uns in Indien erwarten. Da schien es die beste Idee zu sein, den CC-8800-1 von Griechenland aus hierher zu transportieren.“

Demag CC 8800-1 Sarens India  (1920).jpg

Transport zum Einsatz
Den ersten Teil seiner Reise – zum indischen Hafen Mumbai – legte der Sarens Kran per Schiff zurück. Dort wurde er vom Sarens Team in kürzester Zeit entladen und mit mehreren LKW zum Einsatzort transportiert. Zur Unterstützung der Montage des CC 8800-1 und als Hilfskran setzte Sarens einen weiteren Demag Gittermast-Raupenkran ein: den Demag CC 2800-1. Trotz beengter Platzverhältnisse konnte das Team die Maschine in nur sieben Tagen sicher montieren.

„Der Transport des CC 8800-1 verlief völlig reibungslos“, freut sich Navneet Jain. „Diese Maschine wurde wirklich im Hinblick auf die Bedürfnisse der Kunden entwickelt. Für einen derart großen Kran ist er vergleichsweise einfach zu transportieren und sogar unter beengten Bedingungen schnell aufzubauen.“

Demag CC 8800-1 Sarens India (1920).jpg

Erste Herausforderung erfolgreich gemeistert
Der zu positionierende 425 Tonnen schwere Harnstoffreaktor wies eine Länge von 53 Metern und einen Durchmesser von 3,8 Metern auf. Für den Hub wurde der Reaktor mit dem CC 8800-1 in SSL 84/72-Konfiguration mit einem Radius von 24 Metern zunächst vertikal positioniert. Als Hilfskran wurde dabei der CC 2800-1 in einer SSL 54-Konfiguration eingesetzt. Nach dem Anheben schwenkte der Kranführer des CC 8800-1 den Reaktor langsam zur Seite und positionierte die schwere Last an ihrem Bestimmungsort.

Die 20-köpfige Crew sah sich in ihrem ersten Einsatz mit ungünstigen Bedingungen, wie Regen, schwierigem Gelände und schmalen Werksstraßen konfrontiert – dennoch konnte der Hub sicher und zeitgerecht abgeschlossen werden. „Unser Team hat hervorragende Arbeit geleistet und viel Lob vom Kunden erhalten“, berichtet Jain. „Es standen jedoch noch weitere Einsätze auf dem Programm, das Team ging unmittelbar wieder an die Arbeit, um den vereinbarten Zeitplan auch weiterhin einzuhalten.“

Demag CC 8800-1 Sarens India _1 (1920).jpg

So geht es weiter
Der Demag CC 8800-1 Gittermast-Raupenkran wird noch weitere 40 Tage im Düngemittelwerk Ramagundam eingesetzt werden. Das Sarens Team wird ihn zur Positionierung fünf weiterer Anlagenkomponenten von bis zu 640 Tonnen Gewicht nutzen. „Wir sind sehr stolz auf die beteiligten Teams, die gemeinsam den reibungslosen Transport des Demag CC 8800-1 Gittermast-Raupenkrans nach Indien gemeistert haben und dafür sorgen, dass dieses Projekt sicher und effizient durchgeführt wird. Dieser Kran wird uns auch in Zukunft weiterhin von großem Nutzen sein“, fügt Jain abschließend hinzu.

 

Weitere Informationen: Terex| © Fotos: Terex


Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren




Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


  Bauforum24 News melden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Anzeige
  • Anzeige