Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,511

SENNEBOGEN Teleskoplader 340 G

Produktion von Desox - Aluminiumgranulat

Straubing - Gleich um die Ecke vom SENNEBOGEN-Hauptsitz in Straubing, Deutschland, befindet sich Andomet. Als Tochterunternehmen der Andorfer Sebastian GmbH & Co. KG ist Andomet darauf spezialisiert, industrielle und kommunale Abfälle in spezielle Aluminiumgranulate zu verwandeln. In der hochmodernen Recyclinganlage im Raum Straubing-Sand wird Desoxidations-Aluminium (DESOX) in höchster Qualität für industrielle Zwecke mechanisch hergestellt.


Bauforum24 Artikel (06.06.2024): SENNEBOGEN erweitert Standort USA


340_Andorfer_Header.jpg
SENNEBOGEN 340 G

Umweltfreundliches Metallrecycling
Nachhaltigkeit ist ein zentraler Wert für das Unternehmen Andorfer. Das Recycling metallischer Werkstoffe ist kostengünstiger und umweltfreundlicher als die Gewinnung neuer Metalle aus Rohstoffen. Mit einer Gesamtdurchsatzkapazität von 15.000 Tonnen pro Jahr nutzt Andorfer seine eigenen Photovoltaikanlagen (PV) und optimierte Prozesse, um nur sehr niedrige CO2-Emissionen je produziertem Kilogramm Granulat zu erzeugen. Diese speziellen Aluminiumgranulate sind in der weltweiten Stahlindustrie unverzichtbar, da sie den übermäßigen Sauerstoffgehalt bei der Stahlproduktion reduzieren.

Auseinandersetzung mit besonderen Herausforderungen
Beim Recycling von Metallschrott entstehen in der Regel große Mengen an Staub. In der vor etwas mehr als zehn Jahren eröffneten Recyclinganlage von Andorfer ist das nicht anders. Feinstaub in der Luft und staubige Bedingungen sind charakteristisch für die Anlage. Deshalb stellte es sich als eine große Herausforderung dar, eine zuverlässige Maschine zu finden, die unter solchen Bedingungen kontinuierlich arbeiten kann.

340_Andorfer_Teleskoparm.png
Der Teleskoparm des 340 G beschickt mühelos die Fülltrichter.

Hier kommt der SENNEBOGEN 340 G ins Spiel. Ausgestattet mit einer optimalen Kühlleistung ist der 340 G der perfekte Partner. Denn er verfügt über einen serienmäßigen Umkehrlüfter, der eine freie Luftzufuhr gewährleistet - Beweis genug dafür, dass staubige Bedingungen kein Hindernis darstellen.

Der 340 G ist seit einem Jahr bei Andorfer im Einsatz und es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich das ändert. Betreut wird das Unternehmen dabei durch die SENNEBOGEN Vertriebsgesellschaft.  Mit seinem großen Dieseltank ist er ständig in Bewegung und gewährleistet einen ununterbrochenen Betrieb. In der Anlage arbeitet er rund um die Uhr, um die Produktionsanforderungen von Andorfer zu erfüllen. Mit rund 250 Einsatztagen im Jahr und zwei Schichten von jeweils etwa acht Stunden ist diese robuste Maschine für die raue und anspruchsvolle Arbeitsumgebung bestens gerüstet.

Teleskoplader trifft Radlader
Andorfer benötigte eine Maschine, die die Fähigkeiten eines Teleskopladers mit der Technologie eines Radladers vereint, um seine Beladevorgänge zu unterstützen. Der ausfahrbare Teleskoparm des 340 G erreicht eine Weite von bis zu 7,7 Metern. Damit ist er ein unschätzbarer Vorteil bei der effizienten Bewältigung von Aufgaben wie der Beschickung von Fülltrichtern mit Metallschrott und der Beladung von LKW‘s.

340_Andorfer_Staub.png
Mit dem serienmäßigen reversiblen Lüfter des 340 G sind staubige Bedingungen kein Problem.

Darüber hinaus ermöglicht die hochfahrbare MultiCab eine optimale Sicht – ein Privileg, das herkömmliche Radlader nicht bieten können. Die 360-Grad-Rundumsicht bietet den Fahrern von Andorfer eine klare Sicht bei der Beschickung der Behälter. Sie hilft auch beim Navigieren auf dem engen Gelände der Anlage. Dank der kompakten Bauweise und der außergewöhnlichen Manövrierfähigkeit können sich die Maschinenführer mühelos bewegen, um Lasten zu transportieren und die Fülltrichter zu beschicken.

340_Andorfer_Aluminiumgranulat.jpg
Von Andorfer hergestelltes DESOX-Aluminiumgranulat, das in Stahlwerken verwendet wird.

"Es ist nicht mehr so schwierig, von A nach B zu gelangen und die Materialien zu transportieren. Der 340 G ermöglicht einen guten Überblick über die Umgebung des Fahrers und sorgt so für ein viel sichereres Arbeitsumfeld für alle", sagt Geschäftsführer Andreas Mildner.

Weitere Informationen: SENNEBOGEN Maschinenfabrik | © Fotos: SENNEBOGEN


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.







Report Bauforum24 News

  • Anzeige
  • Anzeige
×
  • Create New...