Horst Garbrecht verlässt Metabo

Nachfolge bestens geregelt

Nürtingen/Tokio, Juni 2021- Horst Garbrecht lässt seinen Vertrag als CEO von Metabo und Chief Operating Officer Europe (COO) von KOKI Holdings Europe auslaufen. „Nach der Übernahme von Metabo durch die heutige KOKI Holdings Anfang 2016 hat die stufenweise Integration von Metabo in den Mutterkonzern begonnen und seit 2019 die Zusammenführung des Geschäfts von Metabo und HiKOKI in Europa“, sagt Garbrecht. „Dies habe ich vor allem seit Übernahme meiner Doppelfunktion als CEO von Metabo und COO von KOKI Holdings im Jahr 2019 aktiv begleitet. Jetzt ist diese Integration weitgehend abgeschlossen. KOKI Holdings hat ein erfahrenes Führungsteam, das den weiteren Prozess mit viel Sachverstand und Motivation weiter vorantreiben wird. Damit ist meine Mission erfüllt. Natürlich ist mir diese Entscheidung nach zwölf großartigen Jahren extrem schwergefallen. Dennoch ist eine weitere Verlängerung meines Fünfjahres-Vertrags keine Option, wenn ich noch einmal eine neue Aufgabe anpacken will. Bis zum letzten Tag gilt meine volle Konzentration dem Unternehmen. Erst danach und mit etwas Abstand werde ich entscheiden, welche Richtung ich künftig einschlagen möchte.“


Bauforum24 Artikel (30.04.2021): Neue Kappschienen von Metabo


Metabo-Garbrecht-Jansen.jpg
Horst Garbrecht (rechts), der CEO von Metabo und COO von KOKI Holdings Europe, will beruflich neue Wege gehen. Der bisherige Direktor Vertrieb Europa, Henning Jansen, wird zum 1. Juli sein Nachfolger.

Nachfolge bestens geregelt
Garbrechts Vertrag wäre bereits Ende März ausgelaufen. Er hatte die Konzernzentrale in Tokio nach eigenen Angaben bereits frühzeitig informiert, dass er ihn nicht verlängern wolle. Garbrecht: „Wir haben uns stattdessen auf eine flexible Regelung geeinigt, um dem Unternehmen genügend Zeit zu geben, die Nachfolge zu organisieren. Das ist jetzt gelungen, und ich freue mich sehr, dass unsere Muttergesellschaft meinem Vorschlag gefolgt ist und Henning Jansen zu meinem Nachfolger bestimmt hat. Er kennt nach 16 Jahren bei Metabo nicht nur das Team und das Unternehmen bestens, sondern hat in den vergangenen fünf Jahren als Direktor Vertrieb Europa auch maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung der Marken Metabo und HiKOKI beigetragen. Ich kann mir deshalb keinen besseren Nachfolger vorstellen und bin sicher, dass Metabo und die KOKI Holdings Europe unter seiner Führung auf Erfolgskurs bleiben.“

KOKI Holdings Executive Chairman Morisawa: „Großartiges geleistet“
„Horst Garbrecht hat für das Unternehmen Großartiges geleistet“, erklärt Atsushi Morisawa, Executive Chairman von KOKI Holdings. „Mit ihm verlieren wir nicht nur einen absoluten Fachmann und Branchenkenner, sondern auch eine Führungspersönlichkeit mit bemerkenswertem strategischem Weitblick und der Fähigkeit, Menschen zu begeistern. Deshalb bedauern wir sehr, dass er beschlossen hat, seinen Vertrag mit uns nicht zu verlängern. Aber natürlich müssen wir seine Entscheidung respektieren und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft und seine nächste berufliche Position alles Gute und viel Erfolg. Wir sind ihm auch sehr dankbar, dass er uns mit seiner Flexibilität die Chance gegeben hat, seine Nachfolge zu regeln. Mit der Entscheidung für Henning Jansen als Europa-Verantwortlichen von KOKI Holdings haben wir nicht nur einen fachlich und menschlich hervorragend geeigneten Kandidaten gefunden, dieser Schritt sichert auch die Kontinuität in der erfolgreichen Entwicklung beider Marken.“

Große Freude und großer Respekt
Der 43-jährige Diplom-Kaufmann Jansen kam vor 16 Jahren durch die damalige Übernahme von Elektra Beckum zu Metabo. Dort arbeitete er zunächst als Senior Produktmanager, ehe er in den Vertrieb wechselte und dort über Stationen als Area Sales Manager und Key Account Manager Metabo Frankreich zum Region Manager Central Europe aufstieg. Seit 2016 war er als Mitglied des Management Boards und Direktor Vertrieb Europa für den Kernmarkt von Metabo verantwortlich. 2019 übernahm er diese Funktion parallel auch für HiKOKI. „Ich freue mich natürlich sehr über diese großartige Chance“, sagt Jansen. „Durch meine langjährige Zugehörigkeit weiß ich genau, welches Potenzial unsere beiden großartigen Marken in der Elektrowerkzeug-Welt haben. Es reizt mich sehr, gemeinsam mit unserem tollen Team die Chancen zu nutzen, die wir haben. Gleichzeitig habe ich aber natürlich auch großen Respekt vor den Fußstapfen, in die ich trete. Ich habe seit 2009 eng mit Horst Garbrecht zusammengearbeitet. Deshalb weiß ich ganz genau, was er für das Unternehmen geleistet hat. Ich habe viel von ihm gelernt und danke ihm von Herzen, dass er mir ein so gut bestelltes Haus hinterlässt.“

Leidenschaft und Vertrauen als Basis für den Erfolg
Auch Garbrecht sieht das Unternehmen für die Zukunft gut gerüstet: „Metabo und HiKOKI haben ein fantastisches Team und sind dadurch für die Zukunft bestens aufgestellt. Durch das Können, die Begeisterung, die Leidenschaft und das Vertrauen dieser Menschen war es möglich, das Unternehmen in kürzester Zeit wieder auf volle Fahrt zu bringen und im Lauf der Jahre an die Technologie-Spitze in unserer Branche zu führen. Ich kann mich nur aus vollem Herzen bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken, dass sie mir und meinen Ideen von Anfang an großes Vertrauen geschenkt und die Strategie konsequent täglich mit Leben erfüllt haben.“

CAS als erstes markenübergreifendes Akku-System initiiert
Der 55-jährige Diplom-Ingenieur hatte 2009 die Funktion als Vorstandsvorsitzender der damaligen Metabo AG übernommen. Er leitete bereits in den ersten Monaten einen Strategie-Wechsel ein, dessen Kern die Konzentration auf professionelle Anwender war. Unter seiner Regie hat sich Metabo kontinuierlich weiterentwickelt und unter anderem auf dem wichtigen Wachstumsfeld akkubetriebener Elektrowerkzeuge regelmäßig mit technologischen Weltneuheiten beeindruckt. Auch über die Grenzen von Metabo hinaus hat Garbrecht die Branche entscheidend mitgeprägt. So ist beispielsweise das 2018 vorgestellte Cordless Alliance System (CAS) als weltweit erstes markenübergreifendes Akku-System auf seine Initiative hin entstanden. Aus neun Gründungsmitgliedern ist ein von Metabo angeführter Markenverbund auf Augenhöhe von aktuell 25 Partnern geworden. Sie alle vertrauen dem Weg von Metabo und arbeiten deshalb mit einem hundertprozentig kompatiblen System auf der Basis der Akku-Technologie von Metabo.

Umsatz von 296 auf 594 Mio. Euro verdoppelt
Auch wirtschaftlich ist Garbrechts Bilanz beeindruckend. Bei seinem Einstieg im Jahr 2009 lag der Umsatz bei 296 Mio. Euro bei einem deutlich negativen Ergebnis. Im Ende März beendeten Geschäftsjahr 2020/2021 erwirtschaftete Metabo 594 Mio. Euro, und die EBIT-Marge liegt im hohen einstelligen Bereich. Die Marke HiKOKI hat Garbrecht ebenfalls im vergangenen Jahr in Europa zu einem deutlichen Wachstum geführt.

In Garbrechts Zeit an der Spitze von Metabo und später KOKI Holdings Europe fielen drei Eigentümerwechsel. 2012 stieg der Finanzinvestor Chequers Capital bei dem damaligen Familienunternehmen ein. Drei Jahre später übernahm Hitachi Koki die Anteile an Metabo. 2017 wurde aus Hitachi Koki die KOKI Holdings, nachdem der amerikanische Finanzinvestor KKR die Elektrowerkzeug-Sparte des Hitachi-Konzerns übernommen hatte.

Weitere Informationen: Metabo  | © Fotos: Metabo


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige