Mecalac e12 Elektrobagger - Intermat 2018

Neuer Elektrobagger und Schnellwechsler

Annecy-le-Vieux (Frankreich), Januar 2018 - 2018 bietet Mecalac den zu 100% elektrisch betriebenen Bagger e12 an. Die Elektroversion des 12 MTX entspreche der Mecalac-Ethik, die nach immer kompakteren, effizienteren und umweltfreundlicheren städtischen Baustellen strebt, so das Unternehmen. Ebenfalls neu: Der Schnellwechsler Connect Energy Link.


Bauforum24 Artikel (13.05.2015): Mecalac 12MTX Mobilbagger und Radlader - Intermat 2015


Mecalac e12 Elektrobagger
Mecalac e12 Elektrobagger

MECALAC e12: 100 % Elektrobagger für den Einsatz auf städtischen Baustellen

2018 bietet Mecalac die erste zu 100% elektrisch betriebene Maschine an, die die drei wesentlichen Anforderungen heutiger und zukünftiger Stadtbaustellen vereinen soll: Betriebsdauer, Leistung und Kompaktheit. Eine technologische Lösung, die laut Hersteller, inspiriert wurde von den Menschen, der Geländebeschaffenheit, sowie den stets wechselnden Anforderungen städtischer Baustellen.

Mit dem e12 schlägt Mecalac ein neues Kapitel auf, was sich schon in der Modellbezeichnung zeigt: Das „e“ steht hier “e” for electric, “e” for ecosystem, “e” for emission-free and “e” for emblematic.  

Mecalac e12 Elektrobagger
Mecalac e12 Elektrobagger

Die Elektroversion des 12 MTX soll der Mecalac-Ethik entsprechen, die nach immer kompakteren, effizienteren und umweltfreundlicheren städtischen Baustellen strebe, so der Hersteller. Weil der 12 MTX mit Verbrennungsmotor dank seiner Bauweise prädestiniert sei für eine Elektroversion, wurde er anstelle des Dieselmotors mit einer LiFe PO4-Batteriegruppe (Eisen-Lithium-Phosphat für dreifach erhöhte Ladezyklen) ausgestattet.

Laut Hersteller verbindet diese eine deutlich längere Lebensdauer als herkömmliche Batterien mit absoluter Sicherheit: keine Brandgefahr, kein Auslaufen der Batterieflüssigkeit.

„Jedes Elektrofahrzeug ist in dreierlei Hinsicht herausgefordert: bei der Betriebsdauer, der Leistung und der Kompaktheit. Der e12 von Mecalac ist der erste zu 100 % elektrisch betriebene Bagger, der alle drei Anforderungen kompromisslos erfüllt. Der Schlüssel zu Autarkie und Leistung liegt dabei in der Bauweise der Maschine. Die vom Oberwagen getrennte Energiequelle ermöglicht die Installation einer Rekordleistung von 146 kW.h und bietet damit eine beispiellose Laufzeit von 8 Stunden“, erklärt Patrick Brehmer, Leiter Produktdesign und -management.

Mecalac e12 Elektrobagger
Mecalac e12 Elektrobagger

Das Konzept des e12 von Mecala ist auf den städtischen Einsatz ausgelegt. Er hat zwei unabhängige Elektromotoren für den Arbeits- und Fahrbetrieb. Zusätzlich zu seiner Leistung und Betriebsdauer soll der hundertprozentige Elektroantrieb eine unübertroffene Traktion beim Anfahren bieten, mit Energierückgewinnung beim Bremsen.

Aufgrund ihrer Leistungsdichte sollen die Elektromotoren äußerst kompakt und darüber hinaus auch noch wartungsfrei sein. Die Batterieeinheit des e12 kann laut Hersteller, vor Ort in 6 bis 7 Stunden aufgeladen werden. So soll der e12 ohne Leistungsabstriche einen kompletten Arbeitstag einsatzfähig sein.

Der e12 von Mecalac steht für weniger Vibrationen, weniger Lärm, weniger Wartung (keine Filter und kein Öl mehr), somit ein geringeres Unfallrisiko auf der Baustelle, weniger Wartungskosten und für einen völligen Verzicht auf CO2-Emissionen und Schadstoffpartikel, so der Hersteller.

Bauforum24 TV Video: Mecalac 12 MTX auf der Inermat 2015

Im Gegensatz zu einem normalen Mobilbagger ist der e12 ganztägig im Einsatz, wodurch seine Arbeitszeit deutlich länger ist als seine Standzeit. Mit seinem knickgelenkten Fahrwerk ist er auf allen Baustellen äußerst beweglich unterwegs – ein Vorzug, der ebenfalls zur Gesamtleistung beitragen soll

Angesichts von Plänen zur Abschaffung des Dieselmotors in Großstädten sowie der zunehmenden Verstädterung und der damit einhergehenden beengten Platzverhältnisse soll der neue e12 von Mecalac mit seiner Verbindung von Bauweise und Technologie den Weg zu sichereren, saubereren und effizienteren städtischen Baustellen ebnen.

Der e12 in Zahlen (Herstellerangaben):

  • 100 % elektrisch
  • 146 kW.h Leistung
  • 8 Std. Betriebsdauer
  • 6 bis 7 Std. Batterieladezeit -  Gegenüber herkömmlichen Batterien dreifach längere Lebensdauer
  • 2 Elektromotoren
  • 0 Emissionen von CO2 oder Schadstoffpartikeln (lokal)

 

 

Schnellwechsler Connect Energy Link

Mecalac Schnellwechsler Connect Energy Link
Mecalac Schnellwechsler Connect Energy Link

Auf der Intermat 2018 stellt Mecalac neben dem e12 auch noch einen neuen Schnellwechsler vor. Der neue Schnellwechsler CONNECT ENERGY LINK, dessen erste Version CONNECT im Jahr 2015 mit dem Innovation Award Intermat für sein geringes Gewicht, seine Einbauweise, Benutzerfreundlichkeit und beste Sicherheit ausgezeichnet wurde, verfügt in seiner aktuellen Version über einen automatischen Anschluss für hydraulisches Zubehör.

Neben der Produktivitätssteigerung durch die Zeitersparnis beim Werkzeugwechsel bedeutet dies auch mehr Sicherheit und Komfort für den Bediener, der nun seinen Arbeitsplatz nicht mehr verlassen muss, um das hydraulische Anbaugerät manuell anzuschließen.

mecalac-connectenergylink-3.jpg
Mecalac Schnellwechsler Connect Energy Link

Die intuitive Erkennung, mit der sich die Maschine elektrisch und hydraulisch an das Anbaugerät anpasst, erfolgt durch die RFID-Technologie (Radio Frequency Identification). Diese patentierte Mecalac-Innovation kombiniert einen Sensor, der am Ende des Bagger-Löffelstiels installiert ist, mit einem elektronischen Chip, der sich auf dem Hydraulikwerkzeug befindet.

Ob Löffel, Mähbalken, Verdichter oder Hammer – jedes hydraulische Arbeitswerkzeug erfordert eine präzise Parametrierung. Mit dem neuen Schnellwechsler CONNECT ENERGY LINK soll die Zubehörerkennung schnell und intuitiv funktionieren.

Alles wird im Vorfeld konfiguriert und automatisch vom Fahrerplatz aus eingestellt, ohne Eingriffe des Bedieners und ohne körperliche Anstrengung. Auch die hydraulische Parametrierung soll keine Probleme mehr beriten: Die Durchfluss-/Druckverstellung wird direkt von der Zentralsteuerung des CONNECT ENERGY LINK von Mecalac unterstützt.

 

Weitere Informationen: Mecalac Website | © Fotos: Mecalac


derKarl

Posted (edited)

der Bagger ansich klingt für mich nach einem absehbaren Projekt, es gab ja schon ein paar Baggerhersteller, die vollelektrische Geräte mit Batterien präsentiert haben, die größte Maschine war ja seinerzeit ein TB1140E von Suncar (Basismaschine Takeuchi TB1140)

war also meiner Meinung nach eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis so ein Gerät entstehen wird... ich bin jedenfalls gespannt, wann ich den ersten in der freien Wildbahn sehen werde, oder auf einer Messe... je nachdem was zuerst kommt bei mir :bagger:

auf jeden Fall ist es ein definitiv interessantes Gerät und sollte so manchen Einsatzbereich abdecken können (z.B. auch Arbeiten in geschlossenen Räumen, etc.) die man mit Verbrennungsmotoren eher ungern macht

Edited by derKarl

Share this comment


Link to comment
Share on other sites
Reimund.g

Posted

wir werden bestimmt welche sehen auf der Messe in Bern 

Share this comment


Link to comment
Share on other sites
SirDigger

Posted

Interesant wird es imho erst, wenn der Umweg über die Hydraulik wegfällt, und elektromechanisch umgesetzt wird.

Der Hersteller, der das zuerst auf die Reihe bekommt, wird massiv davon profitieren.

 

  • Like 1

Share this comment


Link to comment
Share on other sites
Reimund.g

Posted (edited)

so ist es Holger aber würdest du dein mx wieder abgeben? 

Edited by Reimund.g

Share this comment


Link to comment
Share on other sites
SirDigger

Posted

Wenn es was ähnlich Kompaktes und Hubkraftstarkes gibt...   Ich denk so ein Akkupack gibt nen ganz guten Unterwagenballast ab.

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige