Liebherr-Flat-Top-Kran 172 EC-B 8 Litronic

Überarbeiteter Kran und neues Turmsystem

Paris (Frankreich), Januar 2018 – Liebherr hat den Flat-Top- Kran 172 EC-B 8 Litronic überarbeitet und stellt seinen Nachfolger auf der Intermat 2018 erstmals dem Fachpublikum vor. Der Ausleger wurde auf 62,5 Meter verlängert und erlaubt eine feinere Stückelung. Ausgestellt wird der neue Flat-Top-Kran auf dem neuen Turmsystem 16 EC und mit innenliegendem Kranfahreraufzug LiUP.


Bauforum24 Artikel (12.01.2018): Liebherr feiert Richtfest in Kirchdorf


Liebherr-Flat-Top-Kran 172 EC-B 8 Litronic
Liebherr-Flat-Top-Kran 172 EC-B 8 Litronic

Der Flat-Top-Kran 172 EC-B 8 Litronic wurde überarbeitet: Er hat nun 2,5 Meter mehr Reichweite und ist mit den neuen Liebherr-Turmsystemen kombinierbar. Der Liebherr- Turmdrehkran hebt nun laut Herstelle, 1.800 Kilogramm an der Auslegerspitze bei 62,5 Metern Ausladung. Die maximale Traglast beträgt nach wie vor 8.000 kg.

Durch die feinere Stückelung des Auslegers in 2,5-Meter-Schritten soll der Kran noch exakter an die Baustellenbedingungen und gegebenenfalls an störende Gebäudekanten angepasst werden können.

Neues Turmsystem

Der Kran ist mit den neuen Turmsystemen 16 EC, 16 HC, 17 HC und 21 HC erhältlich. Die maximale freistehende Hakenhöhe des Flat-Top-Krans von 71,4 Metern bleibt laut Hersteller unverändert.

Auf der Messe in Paris wird der 172 EC-B 8 Litronic auf einem 16 EC-Turmsystem stehen. Dieses kompakte System ist neu im Produktportfolio der Liebherr-Turmsysteme und in zwei Metertonnenklassen erhältlich: Es gibt 16 EC 160- und 16 EC 240-Türme – wobei die vordere Zahl die Außenmaße von 1,60 m x 1,60 m und die hintere Zahl die Metertonnen angibt. Entsprechend steht der Kran auch auf einem neuen Fundamentkreuz 20 EC mit 4,50 Metern Außenmaß.

Kranfahreraufzug LiUP

Allein in Frankreich sind laut Liebherr bereits rund 30 LiUPs im Einsatz, weitere seien für dieses Jahr bestellt. Grund genug für Liebherr, den Kranfahreraufzug erneut auf die Intermat zu stellen. Der LiUP wird mit einem Lithium-Ionen-Akku mit Energierückgewinnung betrieben und ist sowohl mit dem EC- als auch mit dem HC-Turmsystem kompatibel. Der Aufzug kann innen am Turm angebracht werden. Die Fahrschienen für den Liebherr-Kranfahreraufzug sind auf die Längen von Liebherr-Turmstücken abgestimmt, werden einmalig installiert und müssen für die Montage beziehungsweise für die Demontage des Turmdrehkrans bei der innenliegenden Anbringung nicht entfernt werden. Neue Turmsysteme sind ab Werk wahlweise mit oder ohne Fahrschienen bestellbar.

Weitere Informationen: Liebherr Website | © Foto: Liebherr


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige