Hitachi Bagger ZX225 und ZX350

Raupenbagger der Serie 6 im Erdbau und Abbruch

Baienfurt, 03.08.2017 - Im vergangenen Jahr sind die Raupenbagger der Hitachi Serie 6-Bagger erstmals durch Kiesel ausgeliefert worden. Mittlerweile gibt es zahlreiche Erfahrungen und Rückmeldungen zu den überarbeiteten Maschinen. Doch beim Besuch auf den Baustellen der Kunden stelle sich immer wieder heraus, dass neben der Qualität der Maschinen auch die persönliche Betreuung durch den Händler Kiesel  eine Rolle spiele, so das Unternehmen.


Bauforum24 Video (Datum): Hitachi Hydraulikbagger Serie 6 auf der bauma 2016


Hitachi ZX225USLC-6 bei Gerharz in Bad Kreuznach
Hitachi ZX225USLC-6 bei Gerharz in Bad Kreuznach

ZX225USLC-6 bei Gerharz in Bad Kreuznach

Bereits in der vierten Generation führt Joachim Gerharz die Bauunternehmung in Bad Kreuznach. Nun hat Gerharz einen neuen Hitachi ZX225 im Maschinenpark und ist damit und mit der Betreuung durch Kiesel sehr zufrieden. Die Gerharz GmbH bietet neben klassischem Hoch-, Tief- und Straßenbau auch schlüsselfertiges Bauen sowie Natursteinprodukte aus dem firmeneigenen Steinbruch in Frei-Laubersheim an.

Seit einigen Wochen ist ein Hitachi ZX225USLC-6 neues Mitglied im Maschinenpark des Unternehmens. Der Kurzheckbagger ist vor allem mit Abbrucharbeiten, dem Ausheben von Baugruben, im Straßenbau und mit einem besonderen Schwerpunkt im Kanalbau tätig: „Durch den Verstellausleger und das Schild ist er hierfür prädestiniert. Mit seinem Kurzheck ist er ein sehr kraftvolles Gerät, das für enge Baustellen wie im innerstädtischen Bereich optimal geeignet ist. Wir sind sehr zufrieden mit seiner Leistung.“

Hitachi ZX225USLC-6 bei Gerharz in Bad Kreuznach
Hitachi ZX225USLC-6 bei Gerharz in Bad Kreuznach

Im Frühjahr war der Bagger dann auch beim Ausbau der „Drei Burgen Klinik“ in Bad Münster am Stein im Einsatz. Der ZX225 war dort mit Aushub beschäftigt, arbeitete an Böschungen und wurde auch zu einfachen Abbrucharbeiten hinzugezogen, wobei die größere Reichweite durch den Verstellausleger ebenfalls ein großer Vorteil war. Mit seinem Kurzheck konnte er gefahrlos bei Verfüllarbeiten sehr nahe am Gebäude tätig sein. Fahrer Norbert Schlemmer freut sich, dass er fest auf dieser Maschine eingeteilt ist: „Neulich habe ich mit dem ZX225 1.000 m³ Erdaushub an einem Tag verladen, das ist schon eine Hausnummer!“ 

 

Hitachi ZX350-6 auf der Nachtbaustelle von Karl Krumpholz in Kronach

Hitachi ZX350-6 auf der Nachtbaustelle von Karl Krumpholz in Kronach
Hitachi ZX350-6 auf der Nachtbaustelle von Karl Krumpholz in Kronach

Geschäftiges Treiben herrschte zwei Tage und eine Nacht in der Nähe von Grundfeld bei Vierzehnheiligen in Oberfranken: Innerhalb dieses Zeitfensters musste die Karl Krumpholz Rohrbau GmbH bei laufendem Betrieb knapp 200 Meter Gussrohr austauschen. Mit von der Partie war der neue Hitachi ZX350-6. Das Unternehmen hat sich auf die Verlegung von Versorgungsleitungen für Wasser, Gas, Fernwärme spezialisiert und sich zudem einen Namen im Straßenbau, Pipeline-Service und beim Einsatz von Saugbaggern gemacht. Projekte wie der Austausch einer Wasserleitung mit 700 mm Nennweite im Auftrag der Fernwasserversorgung Oberfranken im vergangenen März stellen dennoch jedes Mal eine Herausforderung für die Firma dar: Der Austausch der 200 Meter Rohre geschah in dem sehr engen Zeitfenster von 36 Stunden, was eine gute Vorbereitung hinsichtlich Ausrüstung, Logistik und Mitarbeiterbesetzung und -unterweisung voraussetzt.

Hitachi ZX350-6 auf der Nachtbaustelle von Karl Krumpholz in Kronach
Hitachi ZX350-6 auf der Nachtbaustelle von Karl Krumpholz in Kronach

"Bei solchen Projekten muss man sich nicht nur auf die Mitarbeiter, sondern auch auf Maschinen und Ausrüstung verlassen können", erklärt Geschäftsführer Andreas Rubenbauer: „Hier konnten wir uns keinen Ausfall erlauben. An der Wasserversorgung hängen mehrere 100.000 Menschen.“ Während der Arbeiten habe sich der Hitachi ZX350-6 als leistungsstarke, sichere Maschine am Graben bewährt, der laut Unternehmen eine hohe Meterleistung beim Ausheben zeigte. Darüber hinaus hob er die Gussrohre ein und verfüllte den Rohrgraben auch wieder. Einen guten Eindruck soll der Bagger bei seinem ersten Einsatz auch durch die sehr feinfühlige Hydraulik sowie seine Effizienz und Verlässlichkeit hinterlassen haben. 

Da Andreas Rubenbauer vor einiger Zeit eine neue Maschine im Bereich von 35 Tonnen benötigte und bereits im Vorjahr einen Kompaktbagger von Kiesel-Vertriebsrepräsentant Udo Löffler erworben hatte, kam es recht kurzfristig zur Bestellung des ZX350-6, der innerhalb von zwei Monaten in der gewünschten Betriebsfarbe Blau geliefert wurde. „Wir kannten Hitachi-Maschinen schon durch den Mieteinsatz und wussten, dass das zuverlässige Maschinen sind. Der engagierte Einsatz von Vertriebsrepräsentant Udo Löffler, die sehr schnelle Lieferung der Maschine in unserer Firmenfarbe sowie die Tatsache, dass die Hitachi-Bagger auch bei 35 Tonnen Betriebsgewicht einen Verstellausleger in Serienausstattung anbietet, haben uns überzeugt.“

Video: Hitachi Raupenbagger Serie 6 Vorstellung bei Kiesel auf der bauma 2016

Weitere Informationen: Kiesel Website, Hitachi Website | © Fotos: Kiesel


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige