Video: LADA Taiga (Niva) 4x4 Test

Kult-SUV...Geheimtipp im Gelände?

Bauforum24 TV präsentiert: LADA Taiga 4x4 Test & Fahrbericht onroad und offroad

Lada 4x4 Taiga 2017 Test Offroad & Onroad. From Russia with Love. André fährt den Lada Taiga (Niva) 4x4 auf der Strasse & Offroad im Gelände. Dabei überrascht der robuste Russe der 1977 auf den Markt kam mit ein paar bemerkenswerten Details die man bei keinem SUV heute mehr findet.


Hallo André,

zurück zu den Anfängen,oder?:caterpillar2:

Die Heckscheibenheizung muß nachts aus,die Kontrolleuchte ist ja heller als die Innenleuchten.Ich habe die Dinger in den 90igern aus Russland nach Frankreich gebracht.Die Verarbeitung sieht nun schon ein wenig wertiger aus.Eine Lärmpegelmessung im Innenraum bei Strassenfahrt wäre noch interessant.

Als Alltagsauto,nee.... 

Gruß Bulli.

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Es gibt Fans die fahren den Lada im Alltag. Wenn man Spaß dran hat ;-)

Geräuschpegel konnte ich leider nicht mehr messe da dann gerade unser db Messgerät versagt hat. Das Gebläse ist aber im Stand schon lauter als der HIlux bei 130 auf der Autobahn.

Grüße, André

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Hallo André,

Naja,die ganz harten können es vertragen.

Vor 1989 hätte ich gerne einen gehabt,nun bin ich schon zu sehr verwöhnt.Der dürfte wohl die Grenzwerte beim Lärmschtz brechen,da sind ja die meisten Baumaschinen in der Kabine schon besser gedämmt.

Gruß Bulli.

 

Share this comment


Link to comment
Share on other sites
Reimund.g

Posted

Also ich kann nur sagen klasse für die Berge und Bäche zu überpueren richtiges Teilchen für harte Männer  im off road aber mit Rucksack und Kamera :bagger:

Share this comment


Link to comment
Share on other sites
meisterLars

Posted

Hier in der Nähe gabs mal ein Autohaus, das vor einigen Jahren den Lada Niva als "Reimport" für ich meine 8k€ angeboten hat. Ich hatte im Bekanntenkreis zwei Leute, die sich das Auto dann angetan haben. Was die beiden beim Kauf nicht wußten: Es gibt im Lada-Werk wohl zwei Produktionsstraßen. Eine für den Inlandsmarkt und die andere für Exportfahrzeuge. Und die angebotenen "Reimporte" waren dann leider Fahrzeuge, die nicht für den Export gedacht waren. Bei beiden war die Verarbeitung irgendwo zwischen grausam und grottenschlecht und die Autos waren wohl aus dem billigsten Blech zusammengeschustert :liebherr:, so dass es nach nur 2,5 Jahren zu Durchrostungen kam... Von den ganzen Kinderkrankheiten mal abgesehen... :ph34r:
 

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige