Ammann ARX 12 Tandemwalze

Doppelantrieb und Doppelvibration für Walze

Hennef, 20.07.2017 - Die knickgelenkte Tandemwalze ARX 12 von Ammann bringt auf Erde, Gestein oder Asphalt ihre Verdichtungsleistung gleichmäßig in den Untergrund. Mit Doppelantrieb und Doppelvibration, die über den elektronischen Fahrhebel steuerbar sind, trägt die Walze zur Sicherstellung einer guten Verdichtung bei.


Bauforum24 Artikel (27.10.2017): Ammann ACA 750 an Kaiser Schreitbagger


P1707_ARX12_1-kleiner.jpg
Die Knickgelenkwalze ARX 12 von Ammann

Besonders in engen Baustellenbereichen, ob direkt an der Bordsteinkante oder um Hindernisse herum, findet die ARX 12 ihr Einsatzgebiet. Der Maschinenführer hat vom Fahrersitz aus die volle Übersicht auf die Bandagen. Aufgrund des schmalen Maschinenrahmens und der beidseitig seitenfreien Bauweise qualifiziert sich die Walze für Arbeiten in Randbereichen. So entfällt beim Einsatz der ARX 12 ein aufwändiges Verfahren zur Herstellung von Verdichtungskanten an Wänden oder Bordsteinkanten. Optional ist auch ein Kantenschneid-/ und Andruckgerät erhältlich.

P1707_ARX12_2-kleiner.jpgDie knickgelenkte Tandemwalze verfügt über Doppelantrieb und Doppelvibration

In der ARX 12 verwendet Ammann ein zweistufiges Vibrationssystem für verschiedene Anwendungen: Bei einer Amplitude von 0,5 mm und einer Frequenz von 58 oder 66 Hz erzeugt das Vibrationssystem eine Fliehkraft von bis zu 23 kN. Angetrieben wird die Tandemwalze von einem Yanmar-Motor mit einer Leistung von 15 kW. Damit erreicht die ARX 12 bei einem Betriebsgewicht von nur 1,4 Tonnen eine Geschwindigkeit von bis zu 8 km/h.

Eine weitere Besonderheit der Tandemwalze ist der elektronische Fahrhebel: Dadurch wird ein sanftes Anfahren und Anhalten ermöglich. Am Fahrhebel integriert sind die Steuerung der Vibration und des Berieselungssystems. Optional kann ein zusätzlicher Fahrhebel auf der linken Seite des Fahrersitzes angebracht werden.

P1707_Fahrersicht-kleiner.jpgGute Sicht für den Fahrer

Der Bedienhebel für die Drehzahlverstellung des Motors ist ergonomisch an der Bedienplattform montiert. Die drei wählbaren Drehzahlen mit 900 U/min und 2400 U/min für die Arbeitsgeschwindigkeiten erzeugen verschiedene Frequenzen.Die Fahrer-Plattform ist komplett schwingungsisoliert. Das Ammann-Prinzip, die entstehenden Vibrationen weg vom Bedienpersonal und in den Boden zu richten, ist auch bei der Tandemwalze ARX 12 umgesetzt.

Der Wassertank mit einem Fassungsvermögen von 110 Litern ermöglicht lange Arbeitsintervalle und reduziert die Stillstandzeiten auf der Baustelle. Die Abstreifer aus widerstandsfähigem Vulkollan sorgen nicht nur für saubere Bandagen, sondern auch für den, für die Asphaltverdichtung besonders wichtigen, Flüssigkeitsfilm auf der Bandage. Bereits ab Werk stattet Ammann die ARX 12 mit einer intervallgeschalteten Druckimpulsberieselungsanlage aus.

Das Lager und die zentrale Knick-/Pendelgelenk sind für die komplette Lebensdauer der Maschine geschmiert. Alle Betriebsflüssigkeiten lassen sich über außen angebrachte Auslassverschlüsse vom Boden aus austauschen. Im Falle einer Wartung sind sämtliche Servicepunkte sowie die Wasserfilter und Düsen besonders schnell und komfortabel erreichbar.

Für den Transport der ARX 12 lässt sich der serienmäßig verwendete ROPS-Bügel abklappen. Bei einem Betriebsgewicht von 1,4 Tonnen und der zentralen Hebeöse ist die Tandemwalze schnell und sicher verladen und kann von einem Einsatzort zum nächsten gebracht werden.

Weitere Informationen: Ammann Website | © Fotos: Ammann

 


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige