Recommended Posts

TW 095

"Ausgewachsene Mobilbagger"?   Bei solchen Aussagen wird mir schlecht! 

Nicht jeder Bauunternehmer hat die Baustellen für größere Geräte um Sie sinnvoll einzusetzen.  

Einen Vor oder Nachteil einer bestimmten Bauart sollte jeder für sich entscheiden.Die Hersteller bauen diese Art "Ausleger" schon Jahrzehnte . 

Vermutlich nicht um den ein oder anderen zu ärgern...

Gruß 

TW 95 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

schnädderle

Das wird schon seinen Grund haben,sowas zu konstruieren,kostet ja auch ne Stange Geld.

Die Idee ist nicht neu,aber muss jedesmal neu konstruiert werden,um Bewegungsradien,Kippsicherheit usw. auszuloten.

Kunden,die sowas haben wollen/müssen,gibts immer.Ob sichs lohnt in Sachen Verkaufszahlen,wird man sehen.

Da die meisten Baumaschinen im Feld eher schlecht als recht gewartet werden,wird der Schwenkbock das erste sein,was neu gelagert werden muss.

Und da sehe ich das Problem,da alle Schläuche von der gesamten Ausrüstung durch den Schwenkbock gehen........der Monteur,der die Rep. machen muss,tut mir leid.

Was mir auch aufgefallen ist,dass das Auslegerunterteil wesentlich schwächer ausgebildet ist wie das Oberteil.

Es gibt ja Baggerfahrer,die mit der Schwenkfunktion ein Haus einreissen,da würde vermutlich als erstes die Baggerausrüstung im Unterteil reissen.

 

Edited by schnädderle

Share this post


Link to post
Share on other sites
SirDigger

Man kann mit einem großem kompaktem Gerät auch kleine Aufträge wirtschaftlich bearbeiten,

man kann mit einem kleinem unkompaktem Gerät, keine größeren Aufträge wirtschaftlich bearbeiten..

das teuerste in der Kosterechnung beim Mobilbagger, ist der Bediener zwischen den 2 Hebeln.

Der Seitenknickausleger hat genau solange SInn gemacht, wie es keine Tiltrotatoren gab,

und man zum Löffelwechsel noch Bolzen gekloppt hat,

seitdem ist diese Bauart für mich auf dem "Das haben wir schon immer so gebaut, das bleibt so" Level.

Und wenn ein 9-12t Mobilbagger für den innerstädtischen Bereich,

den selben Platz zum schwenken nach vorn braucht wie ein 20t Gerät,

dann läuft da was falsch in der Produktentwicklung.

 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
RH6Fahrer

Weserhütte hatte seinerzeit mit dem HW70 den ersten Kurzheckbagger. Dieser wurde von vielen belächelt. Heute hat jeder Hersteller einen kurzheck im Programm. O&K hatte den MH3. Vielleicht schafft es ja ein Hersteller wieder so etwas auf die Beine zu stellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
wilth

Ich finde den Weg den Kobelco geht gut. Wenn du einen 8Tonner brauchst z.Bsp. für die Landwirtschaft, Wassergräben reinigen, Mulchen usw. kannst den 75er nehmen, hat keinen Seitenknick, und kostet weniger, wenn du einen Tiltrotator aufbauen willst, hast damit DEN Bagger für beengte Verhältnisse.

Und wenn du einen anderen Einsatz hast, wo der Bagger vielleicht keinen fixen Fahrer hat, ab und zu verborgt wird, oder zum Nacharbeiten von Baugrubensohlen, Hinterfüllen, Kleinarbeiten benötigt wird, wo es nicht sooo eng ist, sich ein Tiltrotator nicht rentiert, aber der Seitenknick ab und zu praktisch ist, wäre der SK85 das Gerät.

Das wäre beim Radbagger in der Klasse auch eine gute Wahlmöglichkeit. Weil wenn ich einen Leitungsvertrag habe, z.Bsp. für Fernwärme in einem Gebiet, wo zu 95% am Straßenrand gebaggert werden muss, vielleicht auch viel reißen und schrämmen, wäre mir Seitenknick + Powertilt lieber. Für den Universellen Einsatz ist der Tiltrotator wieder unschlagar.

Bei Atlas konte man das schon vor 20Jahren und länger auswählen, wäre für LH vielleicht auch eine Option.

Sg Wil

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.