Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,713

Moerschen: TEREX Finlay IC-100RS

Kompakter Prallbrecher mit neuer Kraft

Willich-Anrath, Oktober 2020 - In allen Bereichen der Gesteinsaufbereitung haben sich leistungsstarke Prallbrecher als unerlässliche Glieder der Produktionskette erwiesen. Sie stellen einen Garant für hochwertige Endprodukte bei Schotter, Split und Co. Gleichzeitig bilden Prallbrecher eine besonders anspruchsvolle Herausforderung an den Maschinenbau – nur die robustesten Baumuster können sich im harten Alltag dauerhaft bewähren. Das gilt auch für die kompakte Klasse bis 25 Tonnen Einsatzgewicht.


Bauforum24 Artikel (22.06.2020): Neue Produktgruppen bei Moerschen


Terex Finlay IC-100RS Impact Crusher (2) (1920).jpgMit dem TEREX Finlay IC-100RS präsentiert Moerschen Mobile Aufbereitung ein neues Highlight im Segment der kompakten Prallbrecher.

Seit der Einführung des Modells TEREX Finlay I-100 im Jahr 2013 hat sich der raupenmobile Prallbrecher als einer der Marktführer in Europa etabliert. Im Zuge der Weiterentwicklung der gesamten Baureihe bei TEREX Finlay wurde auch das Einsteigermodell grundlegend überarbeitet und geht jetzt als IC-100RS in eine neue Generation. In Deutschland können die Modellreihen jetzt über Moerschen Mobile Aufbereitung aus Willich bezogen werden.

Reibungsloser Durchsatz
Neben der langlebigen Alltagszuverlässigkeit steht und fällt die Effektivität eines Prallbrechers – und damit der Nutzen für den Anwender – mit einer harmonischen Abstimmung aller Segmente. Hier setzt TEREX Finlay auch beim überarbeiteten Einsteigermodell ganz klar auf hochwertige Komponenten und einen nochmals optimierten Materialfluss. Das beginnt beim IC-100RS bereits vor der Prallkammer. Zur Standardausstattung des Aufgabebunkers, der mit 2,6 m3 zu den größten seiner Klasse zählt, gehört bereits ein Schwerlast-Vibrationsaufgeber sowie ein abgestuftes Grobrost-Vorsieb (Grizzly) und Wasserbedüsung. Mit einer Breite von 800 mm führt er direkt in die 830 mm breite Prallkammer des TEREX Finlay IC-100. Dabei optimiert eine abgestimmte elektronische Steuerung über die Drehzahl des Vibrationsaufgebers permanent eine konsistente Materialzufuhr in die Brecherbox. Die Brechkammer selbst gehört zu einer der angestammten Kernkompetenzen von TEREX Finlay und zeichnet sich durch eine Kombination einzigartiger Merkmale aus. Neben der aus Direktantrieb und variabler Rotordrehzahl bestehenden Grundkonfiguration verbergen sich leistungsbestimmende Features in zahlreichen Details. Zwei unabhängige Prallwände die zudem Hydraulisch abgestützt werden (hohe Zerkleinerungsrate), lassen sich auf verschiedene Einsatzanforderungen – etwa eine erhöhte Fremdkörperverträglichkeit – individuell einstellen. 

Terex Finlay IC-100RS Impact Crusher (6) (1920).jpg

Das Design des aus einem Stück gearbeiteten CR004-Rotors ermöglicht über die abgeschrägte Außenform ein perfektes Auftreffen des Gesteins auf die Schlagleisten. Durch die geschlossene Bauweise der Rotoroberfläche wird permanent ein lückenloses Erfassen aller Gesteinstrümmer durch die Schlagleisten gewährleistet, was die jeweilige Verweildauer in der Kammer effektiv reduzieren kann. Das mit 900 mm Breite abgestimmte Austrageband rundet den perfekten Materialfluss ab. Eine weitere Schlüsselkomponente des TEREX Finlay IC-100 ist das integrierte Einzeldeck-Sieb. Dadurch wird das Baumuster zum TEREX Finlay IC-100RS. Für Anwendungen, die keine Rückführung von Überkorn in die Brechkammer oder zum Aufhalden erfordern, kann das komplette Sieb- und Rückführungssystem in kürzester Zeit von der Anlage getrennt werden. Das Rückführband kann Wahlweise auch ausgeschwenkt werden, um Fremdkörper aus dem Kreislauf zu bringen oder Überkorn aufzuhalden.

Hochwertige Komponenten
Wie für alle Anlagen setzt TEREX Finlay auch beim kleinen Prallbrecher IC-100RS auf den Einsatz hochwertiger Zulieferer. So stammen die wesentlichen Hydraulikkomponenten von Danfoss, dessen load sense-Pumpen Weltruf haben. Der Antrieb des Vibrationsaufgebers kommt von Friedrich Schwingtechnik, einem der international führenden Hersteller. Als Herzstück des Modells arbeitet – in den regulierten Märkten wie Deutschland mit der Anforderung von Stage V - ein leistungsstarker Volvo Penta Antrieb Typ D 8 der neuesten Generation mit der satten Kraft von 281 PS. „Wir sind glücklich mit dieser neuen Entwicklung, der Volvo-Motor gehört zu den zuverlässigsten und modernsten Aggregaten seiner Art. TEREX Finlay als Hersteller und wir als Händler stehen damit dafür, dass der Anwender dauerhaft für das ganze Maschinenleben über eine Spitzentechnologie verfügt, besonders im  Zeichen der sich ständig weiter entwickelnden Umweltauflagen“ erklärt Sven Brookshaw, Geschäftsführer von Moerschen Mobile Aufbereitung GmbH.

Einsatzprofil an Markterfordernissen orientiert
Mit der IC-100RS erhalten Betreiber eine kompakte, vielseitige Anlage, die hohe Zerkleinerungsgrade und eine konsistente Produktkörnung liefert. Die Baugröße bleibt so kompakt, dass die gesamte Maschine mit Siebdeck auf unter 30 Tonnen kommt und ohne Sondergenehmigung transportiert werden kann. In Verbindung mit der schnellen Inbetriebnahme vor Ort sowie der intuitiven Bedienung ist der Prallbrecher ideal für Lohnbrecher, unabhängige Vermietungsunternehmen und kleine Betreiber. Aber der kleinste raupenmobile Prallbrecher von TEREX Finlay ist mehr als ein Einsteigermodell, das ist sich Geschäftsführer Sven Brookshaw sicher und verspricht: „Jeder interessierte Kunde wird überrascht sein, welche Optionsvielfalt der Hersteller auch seiner kleinen Klasse mit auf den Weg gibt. Hier zeigt sich die ganze Erfahrung eines Fulliners, der aus dem Vollen schöpfen kann und auch Möglichkeiten größerer Baumuster auf die kleine Klasse überträgt.“ Im Ergebnis steht eine im Wettbewerb großenteils unerreichte Vielseitigkeit bei der Zerkleinerung und Klassifizierung von weichem bis mittelhartem Granit und Kalkstein, nicht scharfkantigen Materialien und beim Recycling von Bauschutt. Moerschen liefert auf Wunsch einen Windsichter bei der Überkornführung.

Individuell abgestimmter Service
Damit kein Anwender die Katze im Sack kaufen muss, ist der neue Prallbrecher TEREX Finlay IC-100RS bei Moerschen Mobile Aufbereitung im Miet- und Vorführpark ab September verfügbar. „Das Preis-Leistungsverhältnis wird den Kunden überzeugen, wie das auch schon die Vorgängerversion unter Beweis gestellt hat,“ ist sich Sven Brookshaw sicher. Das erfahrene Vertriebsteam aus Willich freut sich zudem über die Möglichkeiten, alle Maschinen mit dem eigenen Service- und Werkstattteam individuell konfigurieren zu können. Dazu gehört auch eine Absicherung des Einsatzes über einen T-Link Telemetrie-Service mit zweijähriger Laufzeit.

 

Weitere Informationen: Moerschen Mobile Aufbereitung GmbH | © Fotos: Moerschen


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.







Report Bauforum24 News

  • Anzeige
  • Anzeige
×
  • Create New...