Kobelco stellt neue Minibagger vor

Kleine Abmessungen – große Leistung

Almere (Niederlande), 16.07.2021 - Die nächste Generation der Kobelco Minibagger SK50SRX-7 und SK58SRX-7 bietet mehr Leistung und Produktivität und setzt das Kobelco-Konzept Performance X Design für verbessertes Design und Bedienkomfort um. Dies unterstreicht das nachhaltige Engagement des japanischen Herstellers, neben den schwereren Maschinen auch seine kleineren Baureihen weiter zu entwickeln.


Bauforum24 Artikel (21.05.2021): Kobelco stellt zwei neue Modelle vor


SK50_58SRX 3.jpgOptional sind beide neuen Kobelco-Minibagger auch mit Schutzdach erhältlich.

Die Maschinenleistung ist im Betrieb von Minibaggern von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn Projekttermine knapp bemessen sind. Die neuen SK50/58SRX-7-Maschinen mit 29,1-KW-Yanmar-Turbodiesel profitieren im Vergleich zu ihren Vorgängermodellen (SK45SRX-6E und SK55SRX-6E) von einer verbesserten Hydraulikleistung. Das neue Hydrauliksystem verkürzt die Grabzykluszeit um bis zu 11 % (SK58SRX-7) und gewährleistet eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit auch unter großer Last oder beim Befahren von Steigungen. Neue Fahrmotoren und Drehdurchführungen erhöhen bei beiden Modellen die Fahr- und Steiggeschwindigkeiten um bis zu 12 % bzw. 10 % (SK58SRX-7).

SK50_58SRX 1.jpgDie neuen Kobelco SK50/58SRX-7 kompakte Hochleistung auf kleinstem Raum.

Weitere Vorteile des neuen Hydrauliksystems sind ein ruhigerer Betrieb und eine verbesserte Planierleistung. Das integrierte Durchflusspumpensystem ermöglicht es dem Fahrer, bei Bedarf auch die Leistung der dritten Hydraulikpumpe abzurufen, die sonst den Schwenk- und Planierkreis antreibt. Dieser zusätzliche Ausgang sorgt an Ausleger und Stiel für noch mehr Kraft beim Graben und beim schnellen, aber kontrollierten Anheben schwerer Lasten.

Wie alle Kobelco-Kurzheckbagger sind auch die SK50/58SRX-7 mit kleinen Schwenkradien für den Betrieb auf beengten Flächen, wie z. B. innerstädtischen oder Wohnhaus-Baustellen ausgelegt. Beide Maschinen erhielten längere Ausleger und optionale Stielausrüstungen für große Reichhöhen, -weiten und Grabtiefen (SK50SRX-7: max. 5.970/5.740/3.580 mm; SK58SRX-7: 6.460/6.100/4.120 mm). Je nach Ausstattung liegt das Betriebsgewicht des SK50SRX-7 bei 4,66 bis 5,5 t – der SK58SRX-7 erreicht 5,1 bis 5,98 t (Transportgewichte jew. -175 kg).

Das spezifische Design des Planierschilds sorgt dafür, dass die Erde beim Planieren immer nach vorne fällt und nicht hinter das Schild. Das macht oft nur einen Durchgang erforderlich und spart Zeit auf der Baustelle. Das Planierschild lässt sich in der Kabine mit dem ergonomisch gestalteten, leicht zu fassenden Hebel steuern. Auch die Schalter für die erste und zweite Geschwindigkeitsstufe wurden neu positioniert, um die Manövrierfähigkeit zu verbessern. Eine seitliche Schwenkfunktion und eine Schwimmstellung für das Planierschild sind als Sonderausstattung ebenfalls erhältlich.

SK50_58SRX 5.jpgDie ergonomische Anordnung der Bedienhebel schont die Handgelenke des Baggerführers.

Der Langlebigkeit und Zuverlässigkeit der SK50/58SRX-7 kommen Verstärkungen in der Konstruktion zugute. Für zusätzliche Festigkeit verfügen Ausleger, Stiel und Schwenkhalterung über große Querschnitte, und die mit Muttern fixierten Bolzen der Auslegerspitze verhindern dauerhaft eine Verformung der Stielaufnahme. Die Löffelkinematik mit gusseisernem Drehgelenk und die kastenförmigen Planierschildaufnahme sorgen für noch mehr Stabilität.

Trotz der kompakten Abmessungen folgt Kobelco auch bei den SK50/58SRX-7 dem fortschrittlichen Performance X Design-Konzept für optimierten Bedienerkomfort, das bereits bei den kürzlich vorgestellten größeren Maschinen SK210(N)LC-11 und SK500/530LC-11 umgesetzt wurde. Ein gefederter und verstellbarer Grammer-Sitz bietet sehr gute Stoßdämpfung und Komfort in jedem Gelände. Dank der verbesserten Ergonomie kann der Fahrer die Bedienhebel horizontal bewegen, ohne das Handgelenk zu verdrehen. Die vergrößerten Handgelenkstützen stützen die Unterarme des Fahrers, reduzieren Ermüdungserscheinungen und ermöglichen eine sichere Bedienung. Mit Klimaanlage, Smartphone-Halterung (inkl. Bluetooth-Freisprecheinrichtung und USB/AUX-Anschluss) und DAB+-Radio bietet die Kabine großen Komfort auf langen Arbeitsschichten.

Das serienmäßige Farbdisplay ermöglicht einfachen Zugang zu Betriebshistorie, Wartungszyklen und Maschinendaten wie Kraftstoffstand und Wassertemperatur. Auch der Hydraulikölfluss zu den Anbaugeräten kann darüber eingestellt werden. Im Energiesparmodus passt der SK50/58SRX-7 den S-Modus an, um im Vergleich zum H-Modus 26 % weniger Kraftstoff zu verbrauchen (SK58SRX). Ein Schalter für die automatische Drehzahlabsenkung ist serienmäßig eingebaut.

SK50_58SRX 6.jpgDas Farbdisplay liefert übersichtliche Informationen zum Betriebszustand der Maschine.

Für ein sicheres Arbeiten erfüllen die hochfeste Kabine bzw. das optionale Schutzdach die Standards ROPS, TOPS und OPG-Stufe 1 (Dachgitter). Der serienmäßige LED-Arbeitsscheinwerfer ist zum Schutz vor Beschädigungen unter dem Ausleger angebracht. Die Wischerhalterung wurde nach rechts oben am Kabinenholm verlegt und die Dachfensteröffnung vergrößert, um die Sicht des Fahrers auf die Baustelle weiter zu verbessern. Das Fenster auf der rechten Seite der Kabine lässt sich zur Belüftung und zur besseren Wahrnehmung von Außengeräuschen jetzt nach vorne und nach hinten öffnen. Ebenso wurde die Türverriegelung angepasst und die Tür öffnet weit für einen besseren Zugang.

Für eine geringe Lärmbelastung in der Kabine sorgt das Integrated Noise & Dust Reduction Cooling System (iNDr) von Kobelco, das man normalerweise bei den schwereren Maschinen von Kobelco findet. Die innovative Kühlluft-Führung mit integrierter hocheffizienter Staubfilterung gewährleistet neben geringeren Lärmemissionen auch die effiziente Motorkühlung und damit größere Zuverlässigkeit, minimale Stillstandszeiten und ein angenehm leises Arbeitsumfeld. Das weiter verbesserte iNDr+E-System an den SK50/58SRX-7 funktioniert auf die gleiche Weise wie das iNDr-System der SR-Maschinen, verfügt jedoch über einen Lufteinlass an der Vorderseite der Maschine und leitet zusätzlich auch die Auspuffgase nach unten: Die Abgase werden weiter verlangsamt, durch den versetzten Luftkanal gekühlt und nach außen geleitet. Dabei bietet der SK50/58SRX-7 einen leichten Zugang zum Motorraum, was die tägliche Wartung vereinfacht und den Zeitaufwand für Inspektion und Reinigung reduziert. Der integrierte iNDr-Filter der Kühlereinheit hält Umgebungsstaub mit einem hochdichten Netz von 30 Zeilen pro Zoll zuverlässig zurück.

SK50_58SRX 4.jpg
In Ergonomie und Bedienkomfort der Kabine orientieren sich die Minibagger SK50/58SRX-7 dank des Kobelco Performance X Design am Standard größerer Maschinen.

Zur Einführung des neuen Kobelco SK50/58SRX-7 sagt Product Marketing Technical Manager, Tadayoshi Aoki: „Die steigende Nachfrage nach kleineren Maschinen bedeutet, dass Minibagger für die gesamte Produktpalette von Kobelco noch wichtiger geworden sind. Viele der Funktionen unserer neuen Minibagger SK50/58SRX-7, wie beispielsweise das iNDr-System, wurden zuerst in unseren schwereren Maschinen erprobt und getestet, und bei der Entwicklung dieser neuen Minibagger spielte auch das Feedback der Kunden eine wesentliche Rolle. DieSK50/58SRX-7 repräsentieren wirklich eine neue Generation im Kobelco Performance X Design.“

SK50_58SRX 7b_(T_Aoki).jpgKobelco Product Marketing Technical Manager, Tadayoshi Aoki.

Weitere Informationen: www.kobelco-europe.com | © Fotos: Kobelco


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige