UAM Verdichterlöffel VDL600M im Einsatz

Hitachi Bagger mit Verdichterlöffel

Baienfurt, 02.11.2017 - Termindruck ist heutzutage auf allen Baustellen präsent, darum ist alles, was Zeit spart, dort hoch willkommen: Mit einem Anbaugerät zuerst ausbaggern, dann wieder auffüllen und schließlich noch verdichten, ohne einen Gerätewechsel durchführen zu müssen – das sind die herausragenden Fähigkeiten des Verdichterlöffels von Kiesel-Exklusivpartner UAM. Die Josef Moser Straßenbau GmbH & Co.KG hat einen Verdichterlöffel seit über einem Jahr im Einsatz – Grund genug für einen Baustellenbesuch.


Bauforum24 Artikel (06.09.2017): Kiesel Multi Carrier im Abbruch


A1701_DSC_3786_Pressemeldung.jpgMit dem Verdichterlöffel wird eine Böschung deutlich schneller hergestellt als mit herkömmlichen Verdichtern – auch am Hang.

Gerätewechsel auf der Baustelle war gestern: Mit dem Verdichterlöffel von UAM, der in Deutschland exklusiv beim Baumaschinenhändler und Systempartner Kiesel erhältlich ist, lassen sich Gräben in einem Arbeitsgang ausheben, verfüllen und anschließend fachmännisch verdichten. Diese Arbeitsgänge waren auch auf der Baustelle der Josef Moser Straßenbau GmbH & Co. an der Würmtalstraße in Pforzheim zu verrichten. Hier galt es, eine defekte Wasserleitung zu reparieren und Rohre in zwei Metern Tiefe auszutauschen. Was die Aufgabe nicht einfacher machte, war die Tatsache, dass die Arbeiten im Hangbereich stattfanden. Eine passende Herausforderung für den Hitachi ZX65USB mit dem Verdichterlöffel VDL600M.

A1701_DSC_3823_Pressemeldung.jpgAus der Nähe: Der VDL600M verdichtet nach kurze Umschalten in der Kabine.

Umschalten auf Knopfdruck: Durch einfaches Umschalten an zwei Knöpfen konnte Fahrer Tuncay Besel jeweils die Funktion des Verdichterlöffels verändern, ohne die Kabine verlassen zu müssen: Zum Umstellen von Baggern auf Verdichten bedarf es nämlich nur eines Knopfdruckes. Würde man die gleiche Arbeit mit herkömmlichen Grabgeräten und Verdichtern bewältigen, müsste man jeweils den Graben über die Reichweite des Baggers ausheben. Dann würde der Fahrer die Kabine verlassen, die Hydraulikschläuche am Anbaugerät lösen, wieder in die Kabine steigen, um den Baggerstiel zum nächsten Anbaugerät zu bewegen. Danach müsste er noch ein zweites Mal aussteigen, um die Hydraulikschläuche wieder anzuschließen und weiter zu arbeiten. Diese Arbeitsschritte wären dann so oft nötig, wie der Bagger am Graben entlang versetzt werden müsste. Da oft in mehreren Schichten Material aufgebracht und verdichtet werden muss, wäre dieser Vorgang pro Abschnitt noch häufiger zu wiederholen. Hier konnte einerseits vom standfesten und hubstarken Kompaktbagger Hitachi ZX65USB profitiert werden und andererseits vom umschaltbaren Verdichterlöffel, der viele Arbeitsschritte einspart. Da ist es einleuchtend, dass Bagger und Anbaugerät seinen Maschinenführer gleichermaßen überzeugt haben.

A1701_DSC_3864_Pressemeldung.jpgEffizientes Arbeiten durch schnellen Wechsel zwischen Baggern und Verdichten.

Durch den Verdichterlöffel werden all diese Arbeitsgänge eingespart, der Fahrer kann so oft es notwendig ist, zwischen Graben und Verdichten hin- und herschalten, um so schnell und effizient ein gutes Arbeitsergebnis bei Befüllen und Verdichten zu erzielen. Nach seinen Erfahrungen befragt, berichtete Geschäftsführer Jan Hirschberger: „Bei dieser Baustelle konnten wir dank Verdichterlöffel etwa 20 Prozent der Zeit sparen, an anderen Baustellen kann das bis zu 50 Prozent ausmachen.“

A1701_DSC_3879_Pressemeldung.jpgAufbringen von Material

Seit 1979 ist die Josef Moser Straßenbau GmbH im Geschäft und beschäftigt derzeit rund 25 Mitarbeiter mit unterschiedlichen Aufgaben im Straßenbau, bei Erdarbeiten und Herstellung von Plätzen aller Art. Um konkurrenzfähig zu bleiben, ist die jeweils neueste Anbautechnik für die Baumaschinen ein Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens, weiß Jan Hirschberger. Mit Kiesel hat die Firma nun den passenden Partner für Maschinen und Anbaugeräte gefunden, hier stimmen laut Hirschberger nicht nur die Leistungen des Vertriebs, sondern auch der Service. Aus diesem Grund ist die nächste Maschine, ein 3,5-Tonner, bereits bestellt.

A1701_DSC_3921_Pressemeldung.jpgSicherer Stand am Hang beim Verfüllen und Verdichten.

A1701_DSC_3947_Pressemeldung.jpg

A1701_DSC_4017_Pressemeldung.jpg

Der Hitachi ZC65 überzeugt bei den Arbeiten mit Reichweite und Standfestigkeit

Weitere Informationen: Kiesel GmbH| © Fotos: Kiesel GmbH


Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren




Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige