Bomag auf der Conexpo-Con/AGG 2017

Welche Innovationen zeigt Bomag in Las Vegas?

Boppart/Las Vegas (USA), Februar 2017 - Vom 7. bis 11. März findet die Conexpo-Con/AGG 2017 in Las Vegas statt und Besucher können einen ersten Blick auf die neuesten Maschinen und Serviceangebote der Bomag aus Boppard werfen. In der Haupthalle an Stand C30610 können sich Besucher auf fast 900 m² einen Überblick über das Bomag Programm verschaffen und neue Produkte sowie Technologien kennenlernen.


Bauforum24 Artikel (15.02.2017): Neue Bomag Gummiradwalze BW 28 RH


bomag-conexpo2017-bauforum24-01.jpg
Bomag Vibrationsplatte BVP 10/30

Die neue vorwärtslaufende Vibrationsplatte BVP 10/30 ist , laut Hersteller, mit weniger als 50 kg die leichteste Platte ihrer Klasse und soll sich problemlos und unkompliziert transportieren und verladen lassen. Die 300 mm Platte sei ideal für die Verdichtung in beengten Räumen und in Ecken geeignet, so der Hersteller weiter. Die BVP 10/30 hat laut Hersteller Verdichtungskräfte von 10 kN und sei für Projekte im Landschaftsbau, bei Erdarbeiten oder der Asphaltausbesserung ausgelegt.

bomag-conexpo2017-bauforum24-02.jpg
Bomag Recycler/Stabilisierer RS 500

Weitere Highlights sind der neue Recycler/Stabilisierer RS 500 und die Kaltfräse BM 2200/75. Der RS 500 wartet dabei mit der Seitenverschiebbarkeit seines Fräsrotors nach links oder rechts über die Radkante hinaus auf, die es ermöglichen soll, bis in die Randzone einer Fahrbahn zu fräsen und auch an Abhängen sicher zu stabilisieren. Zudem ermögliche die Flexmix-Technologie des Recyclers/Stabilisierers eine stufenlose Zerkleinerung des Materials.

Dazu dienen drei Verstellklappen an der Rotorhaube der Maschine, die für eine stufenlos regulierbare Zerkleinerung des Fräsguts auf die gewünschte Zielgröße sorgen sollen. Aufgrund der höhenverstellbaren Kabine soll zudem ein problemloser Transport von Baustelle zu Baustelle möglich sein, denn mit einer Transporthöhe von 3,1 m kann die Maschine auf einem Tieflader einfach befördert werden, so der Hersteller.

bomag-conexpo2017-bauforum24-03.jpg
Bomag Haltersystem

Für das Abfräsen von Asphaltoberflächen auf eine präzise Tiefe geht, ist die neue Kaltfräse BM 2200/75 geeignet. Sie ist die größte und stärkste im Bomag Sortiment. Mit einem 567 kW Dieselmotor, einer Standardarbeitsbreite von 2.200 mm und einer Frästiefe von bis zu 330 mm sollen große Flächen schnell in einem Arbeitsgang komplett ausgebaut werden können. Eine breite Auswahl an Fräswalzen soll dank des Schnellwechsel-Systems unkompliziert eingesetzt werden können.

Darüber hinaus erhöhe Bomag’s Haltersystem die Fräsproduktivität und verlängere die Betriebszeit um bis zu 30 %, so der Hersteller. Auch ein kompletter Halterwechsel benötigt laut Hersteller nur 25 % der Zeit im Vergleich zu marktüblichen Systemen. Das obere Förderband der BM 2200/75 lässt sich um 60° nach links oder rechts schwenken und gewährleiste so eine effiziente LKW-Beladung auf beiden Seiten der Maschine.

bomag-conexpo2017-bauforum24-04.jpg
Bomag Fräse und Fräseinheit auf einem Tieflader und Kippwagen

Weitere Informationen: Bomag Website und Conexpo Microsite | © Fotos: Bomag


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige