HKL Maschinen in der Einflugschneise

Quartier Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen

Frankfurt, 07.11.2018 - In Frankfurt am Main wurde 2008 das Quartier „Gateway Gardens – Global Business Village“ gegründet. Dort, direkt neben Deutschlands größtem Flughafen, entstehen 35 Hektar Gewerbefläche mit internationaler Relevanz und optimaler Einbindung in die europäische Infrastruktur. Die Deutsche Bahn AG (DB) beauftragte die Wayss & Freytag Ingenieurbau AG (w&f) mit dem Bau des neuen S-Bahn-Anschlusses zur Anbindung des Quartiers. Für die zwei Kilometer lange Tunnelbaustelle benötigte das Ingenieurbauunternehmen Maschinen, die ober- und unterirdisch flexibel einsetzbar sind. Anforderungen, die HKL problemlos bedienen kann.


Bauforum24 Artikel (15.10.2018): HKL: Service nach Bedarf


Bildmaterial_GatewayGardens_Frankfurt_Bild_1 (1920).jpg
W&F mietet für die Baustelle neben dem Frankfurter Flughafen drei Merlo Roto 38.16 aus dem HKL MIETPARK.

W&F mietet drei Merlo Roto 38.16 aus dem HKL MIETPARK. Die Merlos werden für die Tunnelarbeiten mit Gabel, Schaufel, Winde und Personenkorb ausgestattet. Die Einsatzbereiche und Anforderungen an die Maschinen sind vielfältig und ergeben sich aus der Länge der Baugrube sowie den Bauweisen des Tunnels, der in offener und Deckelbauweise erstellt wird. In den Abschnitten der offenen Bauweise helfen die vielseitigen Teleskopmaschinen bei Aushub- und Transportarbeiten. Mit Winde und Betonkübel ausgestattet sind sie zudem ein wichtiger Zulieferer beim Betonieren. An den Schnittstellen zwischen Tunnel und BAB A5 sowie B43 arbeitet w&f in Deckelbauweise, um die stark befahrenen Zufahrtswege zum Flughafen nicht zu unterbrechen. Der Verkehr kann wie gewohnt weiterfließen. Im ersten Schritt werden Decke und Seitenwände erstellt, erst danach die Baugrube ausgehoben. Auch hier ist ein Merlo von HKL aktiv - zunächst beim Einbringen der Bewehrungseisen, anschließend bei Aushub- und Verdichtungsarbeiten.

Bildmaterial_GatewayGardens_Frankfurt_Bild_2 (1920).jpg
Florian Feist, Bauleiter Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, und Christoph Lechner, HKL Kundenberater Außendienst, arbeiten seit vielen Jahren zusammen.

Die Bauleitung der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG erläutert: „Die Zusammenarbeit mit HKL läuft immer einwandfrei. Wir melden den Maschinenbedarf bei unserem Baugeräteservice an und dieser kontaktiert unseren persönlichen HKL Kundenberater, der uns schnell und unkompliziert mit den passenden Maschinen versorgt.“

Christoph Lechner, Kundenberater Außendienst im HKL Center Frankfurt West, sagt: „Eine so große Baustelle ist beeindruckend und stellt hohe Anforderungen an Baumaschinen. Die Merlos, die hier eingesetzt werden, überzeugen durch ihre schnelle Umrüstbarkeit und flexiblen Einsatzmöglichkeiten. Darum haben wir sie Wayss & Freytag empfohlen.“

Wayss & Freytag Ingenieurbau AG ist langjähriger Kunde von HKL und nutzt immer wieder Service und Maschinen des Komplettanbieters – insbesondere in Stoßzeiten und bei außergewöhnlich großen Baustellen wie dieser.

Weiterführende Informationen:
Im Südwesten von Frankfurt am Main direkt neben dem Frankfurter Flughafen entsteht das Stadtquartier „Gateway Gardens – Global Business Village“. Mit einem 35 Hektar großen Areal ist es eine der spannendsten und größten Quartiersentwicklungen in Europa. Das Quartier ist ideal für international tätige Unternehmen, Corporate Headquarters, Unternehmen mit hoher Reisetätigkeit, Wissenschaft und Forschung, netzwerk- und flughafenaffine Unternehmen, medizinische Einrichtungen sowie Einzelhandel, Gastronomie, Freizeit und Kultur. In einigen Jahren sollen hier rund 18.000 Menschen arbeiten.
 

Weitere Informationen: HKL BAUMASCHINEN GmbH| © Fotos: HKL


Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren




Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


  Bauforum24 News melden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Anzeige
  • Anzeige