Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,073

Optimas Vacu-Pallet-Mobil

Optimas macht Schweres leicht

Saterland - „Ich kann immer vor der Maschine arbeiten und erspare mir viele Wege, weil ich mit der Fernbedienung steuere. Der Weg zu den Bedienhebeln fällt weg“, sagt Frederic Kanzler, Kolonnenführer der Franz Darger Garten- und Landschaftsbau aus Rullstorf bei Lüneburg. Die Firma hat sich die neueste Version des Optimas Vacu-Pallet-Mobils mit der Zusatzausrüstung gekauft und auch gleich im Einsatz.


Bauforum24 Artikel (08.08.2023): Optimas Finliner Materialverteilschaufel


Optimas 1.JPG
Die Fernbedienung für das Vacu-Pallet-Mobil macht Arbeit leichter und spart Wege.

Das Vacu-Pallet-Mobil transportiert zwischen zwei Raupenlaufwerken eine Palette mit Bordsteinen oder anderes. Diese werden mit dem Vakuum-Schlauchheber – ohne persönlichen Kraftaufwand – angehoben und zur passenden Stelle bewegt. Mit der Fernbedienung können gesteuert werden: Fahrantrieb rechts/links/ beidseitig und vorwärts, die Vakuumpumpe, die Palettengabel heben/senken und die automatische Mastausrichtung.  

Zeit und Wege sparen
Die kleine Fernbedienung liegt bequem in der Hand. Mit ihrer Hilfe bewegt man das Vacu-Pallet-Mobil wie und wohin man möchte. Das sind immerhin bis zu 2,9 t durch ein Eigengewicht von 1,3 t und einer möglichen Zuladung von 1,6 t. Die Palettengabel hält das zu verbauende Material zwischen den beiden Kettenlaufwerken. Das Gerät selbst hat die Außenmaße von L 2.260 x B 1.850 x H 2.100 mm und ist damit sowohl im Straßen- als auch im Wegebau gut nutzbar. Angetrieben wird es von einem 15 kW/20 PS Motor.  Der Vorteil der Fernbedienung ist, dass man stets im Arbeitsbereich vor der Maschine bleiben kann. Man muss nicht mehr den Weg um die Maschine herum zu den Steuerhebeln gehen. Das spart Laufstrecke und damit Zeit. Oder auch eine zweite Person, die die Bedienung übernimmt.

Automatische Mastausrichtung
Damit der Mast, der den Schlaucharm führt, unter Last und voller Auslage optimal arbeitet, muss er senkrecht ausgerichtet sein. Immerhin hat er auf 3,0 m Länge Gewichte bis zu 140 kg zu bewegen. Wenn also der Unterwagen schräg steht, kann es hakelig werden. Die automatische Mastausrichtung sorgt dafür, dass das nicht geschieht. Auf Knopfdruck wird der Mast sofort hydraulisch in die korrekte Senkrechte bewegt. Die ist am Mast selbst durch eine mechanische Anzeige, ein montiertes Pendel, zu erkennen. Wenn hier die Pendelspitze auf das Gegenstück passt, dann steht der Mast richtig und die Borde, Platten usw. können ohne Probleme bewegt werden.

Optimas 2.JPG
Auf Knopfdruck mit der Fernbedienung wird der Mast sofort hydraulisch in die korrekte Senkrechte bewegt. Die ist am Mast selbst durch eine mechanische Anzeige, ein montiertes Pendel, zu erkennen.

Optimas entwickelt aus und für die Praxis

„Wir sind mit Optimas in regem Austausch. Es ist wirklich sehr positiv, wie sie auch mit unseren Anregungen umgehen und daraus neue Technik für die Praxis entwickeln. Diese neue Variante des Vacu-Pallet-Mobil mit Fernbedienung und automatischer Mastausrichtung ist ein gutes Beispiel“, sagt Henrik Darger, aus der Geschäftsführung von Darger Galabau. Die 1960 gegründete Firma wird heute von Henrik und Jannik Darger geführt. 35 Mitarbeiter arbeiten in allen Varianten des Galabaus, im Wegebau und in der Baumschule. Sowohl für öffentliche, wie auch für private und industrielle Auftraggeber. Die Mitarbeiter sind sehr fachkundig und gut ausgebildet. Ihnen steht ein Fuhrpark von über 70 Baggern, Radladern, LKW, Pflasterverlegemaschinen u.a. zur Verfügung. Dazu gehören auch etliche Optimas Geräte wie Streuschaufel, Verlegemaschine, Kehrmaschine, Planierhobel, Vakuumgeräte u.a. Darger bearbeitet ein Gebiet das etwa 60 km im Umkreis von Lüneburg liegt.

Optimas optimiert – Zusatzausrüstung
Optimas entwickelt seine Maschinen und Geräte permanent weiter. Auch Anregungen aus der Praxis werden aufgenommen. Mit der Zusatzausrüstung für das Vacu-Pallet-Mobil mit Fernbedienung und automatischer Mastausrichtung hat Optimas wieder einen Schritt in Richtung Minimierung der körperlichen Belastung von Mitarbeitern getan. Zudem ermöglichen die Techniken ein flotteres Arbeiten.

Weitere Informationen: Optimas | © Fotos: Optimas


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.







Report Bauforum24 News

  • Anzeige
  • Anzeige
×
  • Create New...