Neue JLG Teleskoparbeitsbühnen

Ritterhude/Las Vegas (USA), 15.03.2017 - Die 600S und 660SJ von JLG sollen über deutlich mehr Ladekapazität und eine höhere Geschwindigkeit verfügen. Zudem feiert JLG 20 Jahre Hybridtechnologie und präsentierte auf der Conexpo die neue H800AJ.


Bauforum24 Artikel (27.01.2017): JLG schließt drei Werke


JLG 600SJ Teleskoparbeitsbühne
JLG 600SJ Teleskoparbeitsbühne

„Die beiden Maschinen bieten eine in ihrer Klasse unerreichte Plattformkapazität, die es dem Bediener ermöglicht, mehr Werkzeug und Material mit in den Arbeitsbereich zu nehmen“, so Paul Kreutzwiser, Global Category Director Aerial Work Platforms bei JLG Industries. „Die neue 600S verfügt über eine Kapazität von 600 lb (272 kg) uneingeschränkt – das sind 20 % mehr als beim Vorgängermodell – und über eine Kapazität von 1000 lb (454 kg) eingeschränkt. Die uneingeschränkte Kapazität des 660SJ wurde um 50 % auf 750 lb (340 kg) erhöht, bei einer eingeschränkten Kapazität von 550 lb (249 kg).“

Die Hubgeschwindigkeiten bei diesen neuen Arbeitsbühnen sollen höher, und die Möglichkeiten, mehrere Funktionen gleichzeitig auszuführen, erheblich verbessert worden sein. Außerdem sind die Maschinen laut Hersteller einfacher zu transportieren. Ihre leichteren Teleskopausleger ermöglichen eine Vielzahl von Transportkonfigurationen. Mit einem entsprechend ausgestatteten Lastwagen können zwei dieser Maschinen gleichzeitig transportiert werden, sofern eine Schwerlastgenehmigung vorliegt.

JLG 600S Teleskoparbeitsbühne
JLG 600S Teleskoparbeitsbühne

 

ie neuen Modelle 600S und 660SJ sind serienmäßig mit dem Bedienpultschutz JLG® SkyGuard® ausgestattet. Der SkyGuard®-Sensor stoppt alle laufenden Funktionen, wenn eine Kraft von 50 lb (23 kg) auf ihn einwirkt und sorgt für eine vorübergehende Umkehrbewegung der Maschine, um den Bediener besser zu schützen. Diese beiden neuen Maschinen zeichnen sich außerdem durch längere Austauschintervalle bei Drahtseilen und Umlenkrollen aus, die laut Hersteller ab sofort statt nach 8 erst nach 12 Jahren ersetzt werden müssen und bis zu 7000 Betriebsstunden ermöglichen sollen.

Ein großes Angebot von Zubehör und Anbaugeräten erhöht die Vielseitigkeit der Modelle 600S und 660SJ zusätzlich. Hierzu zählt das optionale JLG SkyPower® -System, das die Kraftstoffeffizienz verbessern, Zeit sparen und gleichzeitig zusätzliche Leistung für Handwerkzeuge und Zubehör zur Verfügung stellen soll.

JLG feiert 20 Jahre Hybridtechnologie

JLG feiert sein 20-jähriges Jubiläum auf dem Gebiet der Hybridtechnologie mit der Einführung seiner neuen Teleskoparbeitsbühne H800AJ während der CONEXPO 2017. Dieses neue Modell wird ab Ende 2017 weltweit lieferbar sein.

„Die Einführung von H800AJ ist eine Erweiterung unserer laufenden Hybrid-Arbeit, die 1997 begann; das Jahr, in dem JLG® sein erstes Patent für ein Hybridprodukt erhielt“, sagte Paul Kreutzwiser, der Global Category Director Aerial Work Platforms bei JLG Industries. „Seitdem arbeiten wir kontinuierlich an der Entwicklung einer breiten Produktpalette an Hybridmodellen, die die Emissionen und die Lärmbelastung reduzieren und den Kraftstoffverbrauch minimieren, ohne an Leistung einzubüßen.“

JLG Hybrid- Teleskoparbeitsbühne H800AJ
JLG Hybrid- Teleskoparbeitsbühne H800AJ

Das aktuellste Hybridmodell von JLG hat dasselbe Layout der Bedienelemente, dieselben Teile und Funktionsmerkmale sowie dasselbe Zubehör wie die 800AJ. Der einzige wesentliche Unterschied zwischen den beiden besteht in dem Akku und den Batterien.

Die Gelenkteleskoparbeitsbühne H800AJ von JLG verwendet eine parallele Hybridtechnologie, die über einen Elektromotor/Generator und einen Tier 4 Final Motor verfügt. Die Maschine kann auch ausschließlich im Elektroantrieb über seinen Akku betrieben werden, der sich im Gegengewicht befindet. Diese Batterien sind wartungsfrei und können nach Bedarf über den Generator der Maschine während des Betriebs aufgeladen werden.

Die Plattformhöhe des H800AJ beträgt ca 24 Meter mit einer unbegrenzten Plattformtragfähigkeit von ca 227 kg. Die Maschine wird standardmäßig mit dem JLG SkyGuard® Bedienpultschutzsystem geliefert.

Der standardmäßige Gelenkausleger von H800AJ lässt sich heben und senken, um mehr Reichweite zu bieten. Außerdem bietet er die Möglichkeit, die Plattform unabhängig von der Hauptbühne zu positionieren. Eine Pendelachse und ein Allradantrieb bieten eine verbesserte Traktion während des Betriebs auf unebenem Gelände und Untergrund. Zusätzliche Funktionsmerkmale umfassen die durchgängige Drehung und die Nullschwenkung.

Weitere Informationen: JLG Website | © Fotos: JLG


Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren




Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige