Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 33,421

Neue 21-t- und 25-t Modelle von Doosan

Stufe-V-konforme Kettenbagger

Prag (Tschechische Republik), Oktober 2021 - Doosan hat die Einführung mehrerer neuer 20-t-Kettenbagger angekündigt. Dazu zählen die ersten 21-t-Kettenbagger des Unternehmens – die brandneuen DX210-7-Modelle, der neue 25-t-Hochleistungsbagger DX245NHD-7, ein weiteres, komplett neues Modell im Doosan-Sortiment, sowie der neue 25,3-t-DX235LCR-7-Kurzheck-Kettenbagger als Nachfolger des vorherigen Stufe-IV-Modells.


Bauforum24 Artikel (16.09.2021): Doosan DX380DM-7 Abbruchbagger


DX210-7_pic1.jpg
21-t-Kettenbagger Doosan DX210-7

Diverse 21-t-Maschinenkonfigurationen
Die neuen Modelle DX210-7/DX210NLC-7/DX210LC-7 bieten eine Auswahl von kurzen, langen und schmalen oder breiten Kettenbaggerkonfigurationen. Das neue Kurzkettenraupenmodell DX210-7 eignet sich ideal für den Einsatz auf weichen Böden mit geringerem Bodendruck, und bietet mit 700 mm oder sogar 800 mm breiten Bodenplatten sowie einer Breite von weniger als 3 m Vorteile beim Transport. Der DX210NLC-7 mit schmalen Kettenraupen ist speziell für Länder wie Italien konzipiert, wo die schmale Unterwagenkonfiguration entweder auf staatliche Vorgaben oder Kundenpräferenzen zurückgeht. Doosan bietet seinen Kunden hier eine weitere Hochleistungsversion im 20-t-Sektor. Der neue DX210LC-7 hat eine ähnliche lange Kettenraupenkonfiguration wie das schwerere Modell Doosan-DX235LC und eignet sich daher hervorragend für die Verleihbranche.

Neue Hochleistungsmaschine
Der neue 25-t-Hochleistungs-Kettenbagger DX245NHD-7 wurde für schwere Anwendungen konzipiert. Der DX245NHD-7 ist nicht nur ein echter 25-t-Bagger, sondern verfügt sogar über Unterwagen-Komponenten der 30-t-Klasse – Raupenketten, Turas und Chassis sind überdimensioniert ausgelegt, um die Betriebslebensdauer der Maschine auch unter schwierigsten Einsatzbedingungen zu steigern.

DX245NHD-7_pic4.jpg
25-t-Hochleistungsbagger Doosan DX245NHD-7

Der neue DX245NHD-7 ist eine extrem robuste Variante im mittelgroßen Kettenbaggersortiment von Doosan. Bei der Namensgebung der Maschine steht das „N“ für „narrow track“ (schmaler Unterwagen) und „HD“ für „Heavy Duty“ (Schwerlast), was seine Eignung auch für anspruchsvollste Anwendungen unterstreichen soll. Darüber hinaus bietet das „schmale“ Design des DX245NHD-7 als weiteren Vorteil eine Transportbreite von nur 2,54 m.

Bedarfsgerechtes Baggerangebot für beengte Platzverhältnisse
Das neue Kettenbaggermodell DX235LCR-7 mit verringertem Heckschwenk-Radius überzeugt neben einer überragenden Grableistung auch durch Flexibilität, Komfort und geringe Betriebskosten, kompaktes Design und einem minimalen Heckschwenkradius von nur 1724 mm. Der DX235LCR-7 entspricht der steigenden Nachfrage nach Maschinen mit reduziertem Schwenkradius für Arbeiten in Gebäudenähe und auf begrenztem Raum.

DX235LCR-7_pic4.jpg
DX235LCR-7

 Der zunehmende Trend hin zu solchen Maschinen ist durch die Platzverhältnisse auf Baustellen, insbesondere auf innerstädtischen oder urbanen Baustellen, sowie die Anforderung speziell im Straßen- und Schienenbau zu erklären, Nachbarspuren oder -gleise während der Bauarbeiten offen zu halten.

Neue, schwerere Gegengewichte für die Arbeit mit schweren Anbaugeräten
Trotz seiner kompakten Maße bietet der DX235LCR-7 überragende Hubleistungen und wurde durch ein neues, optionales schweres Gegengewicht noch weiter verbessert. Er kann schwere Objekte wie Rohre oder schwere Betonblöcke mühelos anheben kann und erfüllt damit eine ganze Reihe urbaner Baustellenanforderungen. Außerdem hat Doosan sein Konzept der standardmäßigen und optionalen Gegengewichte aktualisiert, um die Wartungszugänglichkeit zu verbessern und so möglichst komfortable Wartungsarbeiten zu gewährleisten. Neben einer optimierten Stabilität und höheren Hubleistungen bietet das optionale schwerere Gegengewicht vor allem die Möglichkeit, Arbeiten mit schwereren Anbaugeräten durchzuführen.

DX235LCR-7_pic2.jpg
25,3-t Kurzheck-Kettenbagger Doosan DX235LCR-7

Wie die übrigen Modelle der neuen mittelschweren Kettenbagger haben auch die neuen 20-t-Modelle ein neues, intelligentes Hydrauliksystem, das im Vergleich zu den vorherigen Baggermodellen eine um rund 30 % höhere Arbeitsleistung der Anbaugeräte ermöglicht.

Neuer Tiltrotator-Modus
Das Bedienfeld des DX225LC-7 weist einen neuen Tiltrotator-Modus auf, mit dem ein optimierter Hydraulikfluss gewährleistet werden kann und der durch Eliminierung des Gegendrucks dabei hilft, die Genauigkeit der Tiltrotator-Arbeit zu maximieren. Dieser neue Tiltrotator-Modus ist ein spezieller Zweiwege-Durchflussmodus, der jedoch vom EPOS wie ein Ein-Wege-Durchflussmodus verwaltet wird und einen direkten Rücklauf zum Tank in jeder Richtung aufweist. Dadurch wird ein Gegendruck vermieden, und der Durchfluss und die Steuerbarkeit gesteigert.

Neue Feinschwenkfunktion
Eine weitere neue Standardfunktion ist die Feinschwenkfunktion, mit der das Wackeln, dem ein angehobenes Objekt zu Beginn oder zum Ende einer Schwenkbewegung mit dem Bagger ausgesetzt ist, minimiert wird. Gleichzeitig wird die Erschütterung durch die Drehbewegungsumkehrung beim Stoppen vermieden und so ein sanfteres Anhalten erreicht.

Neuer Stufe-V-konformer Motor
Alle neuen Modelle sind mit dem Sechszylinder-Dieselmotor Doosan DL06V der neuesten Generation ausgestattet. Die Ausgangsleistung beträgt 124 kW (169 PS) bei 1800 U/min bei den drei DX210-Modellen sowie 131 kW (178 PS) bei 1800 U/min beim Baggermodell DX245NHD-7 bzw. 141 kW (192 PS) bei 1900 U/min beim Baggermodell DX235LCR-7.

Der DL06V-Motor bietet eine neue Lösung, um über die Emissionsvorschriften der Stufe V ohne Abgasrückführung (EGR) zu erreichen. Dabei werden die während der Verbrennung verfügbare Luftmenge und die Prozesstemperatur erhöht und die Anzahl der erzeugten Partikel stark reduziert. In Verbindung mit einer hocheffizienten DOC/DPF+SCR-Nachbehandlungstechnologie sind so minimale Emissionswerte gewährleistet. Dank der neuen Technologie konnte der Wartungsaufwand des Dieselpartikelfilters (DPF) erheblich reduziert werden, sodass eine Wartung des Dieselpartikelfilters erst ab 8000 Betriebsstunden erforderlich ist.

DX235LCR-7_Cab.jpg

SPC3-Smart Power Controls
Die optimierte Kraftstoffeffizienz des DL06V-Motors sorgt in Verbindung mit einem neuen hydraulischen Hauptventil und neuester SPC3-Smart-Power-Control-Technologie für eine höhere Kraftstoffersparnis. Die neuen Modelle bieten vier Leistungsmodi (P+, P, S bzw. E). Sie machen die Bedienung der neuen Bagger noch einfacher und stehen in unterschiedlichen  Arbeitsmodi zur Verfügung.

Zusätzlich kommt bei den neuen Modellen DX210-7, DX210NLC-7 und DX210LC-7 das auch beim schwereren DX225LC-5-Modell von Doosan verwendete Hydrauliksystem zum Einsatz, sodass sich der Bediener bei seiner Arbeit stets auf die schnellstmögliche Reaktion, Präzision und Hydraulikleistung verlassen kann.

Höherer Komfort, bessere Manövrierbarkeit
Die hochmoderne Kabine der neuen Baggermodelle bietet neben hervorragender Geräumigkeit und Ergonomie ein bislang unerreichtes Niveau hinsichtlich Komfort und Bedienerfreundlichkeit. Neben dem neuen Premiumsitz bietet die neue Kabine in der Serienausrüstung mehr Leistungsmerkmale als andere auf dem Markt erhältliche Maschinen und gewährleistet so eine hervorragende Manövrierbarkeit sowie hohe Präzision in allen Anwendungsfällen.

Die wichtigsten neuen Leistungsmerkmale der Kabine:

•       Doosan Smart Touch (neues 8-Zoll-Touchscreen)

•       DAB-Audio (Freisprechanlage und Bluetooth)

•       Doosan Smart Key (schlüsselloses Startsystem, Fern-Entriegelung der Tür)

•       Beheizbarer Kunstledersitz (Kühlfunktion als Sonderausrüstung)

•       Parallel-Scheibenwischersystem und neue Design-Pedale

•       Verbesserter Luftstrom für Klimaanlage und zum Entfrosten

•       8 x LED-Arbeitsleuchten serienmäßig

•       4 weitere LED-Leuchten als Sonderausrüstung

•       AVM - Rundumsicht-Monitor mit 360°-Kameras (Sonderausrüstung)

•       Ultraschallerkennung von Hindernissen (Sonderausrüstung - nicht für Kurzheckmaschinen)

Telematiksystem DoosanConnect
Alle neuen 20-t-Modelle sind serienmäßig mit dem hochmodernen DoosanCONNECT-System zur drahtlosen Maschinenparkverwaltung ausgestattet. Das DoosanCONNECT-System ermöglicht die internetbasierte Verwaltung von Maschinenparks, ist sehr nützlich für die Überwachung von Leistung und Sicherheit der Maschinen und unterstützt die vorbeugende Wartung. Das neue System ist bei allen neuen Doosan-Baggern ab 14 Tonnen, Doosan-Radladern und knickgelenkten Doosan-Muldenkippern Bestandteil der Serienausrüstung
 

Weitere Informationen: DOOSAN INFRACORE EUROPE s.r.o. | © Fotos: Doosan


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.







Report Bauforum24 News

  • Anzeige
  • Anzeige
×
  • Create New...