HKL im Blumenparadies

Umbau des Gartencenters Bochum in zwei Phasen

Bochum, 14. März 2017 – Für den Umbau des Gartencenters Schley’s Blumenparadies in Bochum setzt die beauftragte Gustav Marsch GmbH & Co. KG der Stricker-Gruppe aus Dortmund mehrere Maschinen aus dem HKL Mietpark ein. Es wurden laut HKL ein 15-Tonnen-Bagger, Minibagger, Radlader und eine Walze für die Tiefbauarbeiten angefordert.


Bauforum24 Artikel (09.03.17): Neues HKL Center im Ruhrgebiet


HKL Pressemitteilung_01_1920.jpgEin 15-Tonnen-Raupenbagger aus dem HKL MIETPARK half beim Umbau des Gartencenters Schley’s Blumenparadies in Bochum

Das auf ein Jahr ausgelegte Bauprojekt erfolgt in zwei Phasen. In der ersten soll ein Teil der auf dem Grundstück stehenden Gebäude mit einer Fläche von 4.300 Quadratmetern abgerissen werden. An ihrer Stelle soll in der zweiten Bauphase, die voraussichtlich im Juni 2017 beginnt, ein Neubau mit einer Fläche von 6.100 Quadratmetern errichtet werden - für mehr Platz und ein besseres Ambiente.

Nach dem Abriss musste das Gelände laut HKL für den Bau des neuen Gartencenters vorbereitet werden. Ein 15-Tonnen-Raupenbagger übernahm den Bodenaustausch. Dabei wurde die Oberfläche abgetragen und anschließend mit Schotter verfüllt. Mit einem Hydraulikhammer versehen brach er die vorhandenen Betonflächen auf. Der Bagger verfügt laut HKL über einen kraftvollen Motor und bringt bei geringem Kraftstoffverbrauch enorme Leistung. Ein 5-Tonnen-Kurzheckbagger unterstützt die große Maschine beim Graben der Fundamentfläche und hebt Vertiefungen für die Rohrleitungen aus. Er besticht durch sehr effektive Grableistung bei gleichzeitig optimal abgestimmter Fahrantriebssteuerung. Damit können Grab- und Planierarbeiten schnell und effizient ausgeführt werden. Für die anfallenden Verdichtungsarbeiten kam außerdem eine Walze von HKL zum Einsatz. Zusätzlich wurden für den Transport des Aushubs in eine kleine Lagerhalle Minibagger und Radlader mit kompakten Abmessungen von HKL angemietet.

„Wir arbeiten schon seit Jahren mit HKL zusammen. Wenn unser Maschinenpark ausgereizt ist, decken wir den weiteren Bedarf mit Maschinen aus dem HKL Mietpark ab. Wir haben Zugriff auf alle Geräte und werden auch kurzfristig bedient. So bleiben wir immer und überall flexibel, erklärt Axel Eversberg, Bauleiter bei Gustav Marsch im Straßen- und Tiefbau.

HKL Pressemitteilung_02_1920.jpgJörg Reich ist Kundenberater Miete/Baushop im HKL Center Essen und Bochum.

Jörg Reich, Kundenberater Miete/Baushop im HKL Center Essen und Bochum, ergänzt: „HKL hat ein dichtes Centernetz und ein breites Sortiment.“

Weitere Informationen: HKL Website | © Fotos: HKL


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige