HKL bei der Kampfmittelbergung

Rostocker Rosengarten wird bombensicher

Rostock, 29. 04.2019 - Die Firma M.A.K.S. Kampfmittelbergung GmbH (M.A.K.S.) führt deutschlandweit Kampfmittelräumungen durch und vertraut dabei auf „bombensichere“ Maschinen aus dem HKL MIETPARK – zuletzt auf einem Baugrundstück am Rostocker Rosengarten. Diese Maschinen sind entsprechend „DGUV Information 201-027 (bisher BGI 833) Handlungsanleitung zur Gefährdungsbeurteilung und Festlegung von Schutzmaßnahmen bei der Kampfmittelräumung“ ausgerüstet. Während der Sondierungsmaßnahmen wurde Ende März eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg freigelegt. Gut, dass HKL auch für solche Einsätze bestens spezialisiert ist.


Bauforum24 Artikel (20.03.2019): HKL Raumsysteme


Bildmaterial_HKL_Bombensicher_Bild1 (1920).jpgHKL Maschinen werden zur Kampfmittelbergung in Rostock eingesetzt.

Rostock war im zweiten Weltkrieg Ziel besonders vieler Luftangriffe. Entsprechend ist hier eine gründliche Kampfmittelsondierung vor jedem Bauvorhaben von großer Bedeutung. So sondierte die Firma M.A.K.S über mehrere Wochen systematisch das Baugrundstück am Rostocker Rosengarten und fand eine Fliegerbombe. Für die Bohrlochsondierungen und die anschließende Freilegung und Bergung der 250 kg-Sprengbombe setzte der Kampfmittelbergungsspezialist auf zwei 14-Tonnen Raupenbagger aus dem HKL MIETPARK. Für die Sondierungsmaßnahmen hatte das HKL Center Neubrandenburg die beiden Doosan DX140 zusätzlich mit einer speziellen Sicherheitsverglasung ausgestattet - zum Schutz des Maschinenführers im Falle einer Explosion.

Bildmaterial_HKL_Bombensicher_Bild2 (1920).jpgDie Firma M.A.K.S. Kampfmittelbergung GmbH setzt auf bombensichere Maschinen aus dem HKL MIETPARK.

„Mit HKL sind wir immer auf der sicheren Seite – und das deutschlandweit. Die Maschinen werden speziell für die Kampfmittelsondierung nachgerüstet“, berichtet Roland Schult, Prokurist der M.A.K.S. Kampfmittelbergung GmbH.

„Wir arbeiten seit zehn Jahren mit M.A.K.S zusammen und wissen, worauf es bei der Kampfmittelräumung ankommt“, sagt Ludwig Dede, Betriebsleiter HKL Center Neubrandenburg.

Bildmaterial_HKL_Bombensicher_Bild3 (1920).jpg

Das HKL Center in Neubrandenburg ist eines der HKL Center, die auf die vorschriftsmäßige Nachrüstung der Baumaschinen für die Kampfmittelsondierung nach DIN-Norm spezialisiert sind.

 

Weitere Informationen: HKL BAUMASCHINEN GmbH| © Fotos: HKL | Ove Arscholl


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige