Sir Quickly

Schaeff HR16 Hobbybagger Instandsetzung (Tagebuch)

Recommended Posts

Reimund.g

ein 🍺 und knabber Zeug hin Gestell und Lesen was er noch alles vor hat die Gedanken was er uns mit teilte Ideenschmiede unser Hobby Basler Geil Danke

Gruss R.G 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Sir Quickly

Naja, ich tüftel hald gern, gerade wenn was nützliches bei rauskommt.

Davon stell ich hin und wieder etwas ins Netz (keine Ahnung warum)  und freue mich, wenn jemand gelegentlich ein Auge drauf wirft und/oder sich sogar konstruktiv beteiligt.

Meine Flumpe findets aber nicht immer sooo witzig ....... 🙄 .........

Share this post


Link to post
Share on other sites
EX35
vor 20 Stunden, Sir Quickly schrieb:

Die Wurzelratte hat im Punkto Vielseitigkeit sicherlich ihre Daseinsberechtigung. Aber mir wäre das offen gestanden zuviel Gepfriemel.

Ich würde eher zu einem sichelförmigen Reißzahn mit gezahnter Schneide a.d. Innenseite greifen. Damit ließen sich mit ein oder zwei Hüben die umliegenden Wurzeln absägen und der Stock anschließend heraushebeln. Zumindest bei Flachwurzlern sollte das gut funkionieren. Allerdings gibt das wie beim ausgraben ein riesen Loch im Boden.

So etwas in der Art:

https://www.youtube.com/watch?v=ItxhkhE1pPo

Ob das Teil auch in unserem Steinboden funktioniert ?

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sir Quickly

 

vor 2 Stunden, EX35 schrieb:

So etwas in der Art:

https://www.youtube.com/watch?v=ItxhkhE1pPo

Ob das Teil auch in unserem Steinboden funktioniert ?

Ja genau. Sowas hab ich schonmal in natura gesehen. Mir hats auf anhieb gefallen......irgendwie...

Diese schicke Kneifzange find ich auch nicht schlecht:

https://www.youtube.com/watch?v=VHVBcb1Ax1g

 

 

 

 

Edited by Sir Quickly

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sir Quickly
On 11.6.2018 at 23:09, EX35 schrieb:

Die Drehdurchführungen haben meist noch freie Kanäle, der Aufwand ist da auch nicht so groß.

Elektrisch würde mit Schleifringen gehen.(oder gaaanz langes Kabel:caterpillar2:)

Heute hab ich (wegen der Klappschaufel) mal nach der Drehdurchführung geschaut und festgestellt, dass alle möglichen Ports (8 Stück insgesamt) leider schon belegt sind.

So wie es aussieht, sind diese 8 Hydraulikleitungen die durch die Drehdurchführung vom Oberwagen in den Unterwagen  geführt werden für Kriechgang, Schnellgang und Schild. Die nächsten Tage krieche ich noch unter den Bagger, nehm den Deckel vom Unterwagen ab und überzeug mich nochmal davon. Laut Hydraulik Schaltplan ists aber so.

Ohne die Drehdurchführung tauschen zu müssen gäbe es nur die Möglichkeit, in den Schild- Druckkreis im Unterwagen ein 8/3 Wegeventil einzusetzen. Damit könnte man den Druckkreis um zwei weitere (per Taster schaltbare Funktionen für Neigen und Öffnen/schließen) erweitern.  Unbetätigt > Schild hoch/runter, Taster 1 > Neigen vorne/hinten, Taster 2 > Klappe auf/zu.

Dann müsste hald nur noch ein dreiaderiges Kabel mit Schleifringen vom Oberwagen in den Unterwagen geführt werden. Momentan hab ich aber noch keine Ahnung, wie ich das bewerkstelligen/montieren soll.

Das werden wieder schlaflose Nächte.....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.