VDBUM Seminar 2019 - Großbrückenbau HRA Bochum

21.02.2018 - Willingen. Im Jahre 2019 wird der Hochmoselübergang im Zuge der B50n nach einer Bauzeit von ca. 8 Jahren dem Verkehr übergeben. Das 1702m lange Brückentragwerk überquert das Moseltal in einer Höhe von ca. 160 m. Mit seinen außergewöhnlichen Abmessungen stellte die Realisierung des Bauwerks an die Tragwerksplaner und an die Bauausführung außergewöhnliche Anforderungen, da übliche Erfahrungsbereiche im Großbrückenbau verlassen wurden. Dies gilt insbesondere für die Montage im Taktschiebeverfahren mit maximalen Stützweiten von bis zu 210 m, die ohne Hilfsunterstützungen überschoben wurden. Neben der Montage des Überbaus waren bei der Planung und Ausführung komplizierte geotechnische Randbedingungen zu berücksichtigen, die auch noch wäh-rend der laufenden Baumaßnahme zu umfangreichen Hangsicherungen im Steilhang auf der Eifelseite geführt haben.

Recommended Comments

There are no comments to display.



Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Video
Sign in to follow this  

  • Anzeige