Volvo EW160E & EW180E Mobilbagger – Werksführung Konz

05.05.2015 - Konz. Das Volvo-Werk in Konz. Am ehemaligen Zettelmeyer-Standort baut Volvo seine neusten Mobilbagger: EW160E und EW180E ergänzen die bestehende E-Serie an Volvo-Raupenbaggern.

Bauforum24 nutzt die Neuvorstellung für einen Werksbesuch in Konz. In der Produktion zeigen wir, wie ein neuer Mobilbagger entsteht - vom Motor bis zum fertigen Produkt.

Mobilbagger werden in Konz hergestellt. Volvo konnte daher auf einem ausgereiften Produkt aufbauen. Oberste Priorität hatte zunächst die neue gesetzliche Abgasnorm.

In beiden neuen Mobilbaggern steckt der Volvo D6J. Der Sechszylinder-Turbodiesel hat 5,7 Liter Hubraum und leistet 115 oder 129 kW. In der Abgasreinigung setzt Volvo auf eine Kombination aus Partikelfilter und AdBlue-Einspritzung.

Ein oft geäußerter Wunsch der Kunden: Mehr Reichweite. Volvo hat daher die Auslegerkinematik überarbeitet und den Verstellausleger deutlich gestreckt.

Mobilbagger müssen möglichst flexibel einsetzbar sein. Mit seiner neuen E-Serie bietet Volvo daher erstmals eine Anhänger-Lösung ab Werk an.

Mehr Sicht - mehr Sicherheit: Volvo nutzt die Neueinführung der E-Serie für eine Überarbeitung der Kabine. Dabei wurde auch das Kamerasystem erweitert.

Mit der E-Serie hat Volvo den Mobilbagger nicht neu erfunden. Zum Glück! Bereits die bewährte D-Serie hat ihre Einsatztauglichkeit weltweit bewiesen. Evolution statt Revolution war daher das Leitmotiv in Konz. Die neuen Mobilbagger aus dem Werk Konz sollen diese Erfolgsgeschichte künftig fortschreiben.

Recommended Comments

There are no comments to display.



Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Video
Sign in to follow this  

  • Anzeige