Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,726

Sandvik CommandoTM DC300Ri

Sandvik präsentiert elektrisches Bohrgerät

Tampere, Finnland, 10.05.2022 - Sandvik Mining and Rock Solutions stellte auf der Vei og Anlegg 2022, einer der größten Baumessen in Skandinavien, vom 11. bis 14. Mai 2022 ein bahnbrechendes elektrisches Konzept-Bohrgerät für Übertagebohrungen vor.


Bauforum24 Artikel (21.02.2022): Sandvik TH665B BEV-Muldenkipper


Sandvik SUDR Concept rig.jpgSandvik SUDR Concept

Das neue Konzept-Bohrgerät demonstriert einige der fortschrittlichen Technologien, die in zukünftige Bohrgeräte-Serien eingeführt werden, um nachhaltigeres und energieeffizienteres Übertagebohren zu unterstützen, insbesondere in städtischen Bauanwendungen.

Das Konzept-Bohrgerät ist im Wesentlichen eine vielseitige Forschungs- und Entwicklungsplattform zur Demonstration der fortschrittlichsten, aber dennoch bewährten und validierten Nachhaltigkeitstechnologien, die bereits bei Untertage-Bohrgeräten und -Ladern im Einsatz sind oder bald zum Einsatz kommen werden. Die Innovation besteht darin, diese technologischen Vorteile erstmals in die Welt des Übertagebohrens zu übertragen, um die neuesten Anforderungen der Industrie zu erfüllen. Das Konzept-Bohrgerät bringt die neuen Entwicklungen auf einer realen Maschine zusammen, die Sie aus nächster Nähe betrachten können - ein Ausgangspunkt für Diskussionen über die realen Bedürfnisse der Kunden und die technologischen Möglichkeiten, diese mit den Produkten von morgen zu erfüllen.

Bauherren und Auftragnehmer sehen sich zunehmend mit spezifischen, oft quantifizierten Nachhaltigkeitszielen konfrontiert: z. B. Elektrifizierung der Energieversorgung, Energieeffizienzziele und Abgas-/Lärmbegrenzungen. Zulieferer können von Projekten ausgeschlossen werden, wenn solche Anforderungen nicht erfüllt werden, insbesondere bei öffentlichen Ausschreibungen. Sandvik möchte mit dem Konzept-Bohrgerät eine Vorreiterrolle einnehmen und effektive Nachhaltigkeitslösungen demonstrieren, die auf diese Herausforderungen ausgerichtet sind. Zu den Technologien, die auf dem Bohrgerät demonstriert werden, gehören eine elektrifizierte Energieversorgung und eine Reihe von Technologien zur Emissionsreduzierung, mit dem übergeordneten Ziel der Energieeffizienz und Emissionskontrolle (Lärm, Partikel und CO2).

Das kompakte CommandoTM DC300Ri Bohrgerät wurde als Plattform für das Konzept-Bohrgerät ausgewählt, da es sich bei  Übertagebohrungen im städtischen Bereich (z. B. im Straßen- und Eisenbahnbau und bei Fundamentbohrungen) großer Beliebtheit erfreut. Es ist jedoch möglich, dass Produktentwicklungsprojekte, die auf dem Konzept-Bohrgerät basieren, zu anderen, möglicherweise größeren Bohrgeräten führen. Das Konzept-Bohrgerät kann mit direkter elektrischer Energie oder mit Batteriestrom betrieben werden, ebenso wie mit einer hybriden Energieversorgung durch einen kleinen Dieselgenerator. Alle diese Energiequellen sind verfügbar und können auf dem Konzept-Bohrgerät erprobt werden, je nach den tatsächlichen Bedürfnissen des Kunden. Der Gesteinsbohrer ist außerdem mit einem effektiven Lärmschutz ausgestattet.

"Wir könnten die Auswahl selbst treffen, z. B. die Wahl zwischen einer direkten elektrischen Stromversorgung und einem batteriebetriebenen System, aber wir wollen dies gemeinsam mit unseren Kunden tun", sagt Lauri Laihanen, Vice President, R&D and Product Management, Surface Drilling Division bei Sandvik. "Wir wollen einen Dialog führen, um sicherzustellen, dass wir die tatsächlichen Bedürfnisse des Kunden wirklich verstehen und gemeinsam die richtigen Probleme angehen. Es geht um Kundenorientierung, nicht um Technologieorientierung. Technologie ist für uns nur ein Werkzeug, um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen. Bei diesem Konzept-Bohrgerät besteht die primäre Rolle der Technologie darin, einen Null-Emissions-Ansatz im Betrieb des Kunden zu unterstützen, was natürlich perfekt mit den eigenen Nachhaltigkeitszielen von Sandvik übereinstimmt."

Neben den marktorientierten Zielen wird das Konzept-Bohrgerät auch dazu beitragen, dass Sandvik seine eigenen ehrgeizigen Nachhaltigkeitsziele erreicht, einschließlich des Ziels, den CO2-Ausstoß des Unternehmens bis 2030 zu halbieren. Zusammen mit den anderen wichtigen Nachhaltigkeitszielen des Sandvik-Konzerns wird dies letztlich den Übergang zur Kreislaufwirtschaft, besserer Energieeffizienz und der Dekarbonisierung der gesamten Branche vorantreiben. Die Diskussion über die Zukunft des nachhaltigen Übertagebohrens ist nun in Gang gesetzt, und die nächste Gelegenheit, das Konzept zu sehen, wird im September in Tampere, Finnland, bei den Customer Days 2022 von Sandvik Mining and Rock Solutions sein.

Weitere Informationen: Sandvik | © Fotos: Sandvik


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.







Report Bauforum24 News

  • Anzeige
  • Anzeige
×
  • Create New...