Powerscreen Warrior 2100 Spaleck

Siebanlage für Aufgaben in der Schlacke

Saalfeld, August 2017 - Die RGA war auf der Suche nach einer mobilen Siebanlage, die sowohl den groben Trennschnitt der Schlacke bei 32/x mm bewältigt, als auch den feinen Trennschnitt bei 3mm, wobei 97% des 0-3mm kleiner als 3,15mm sein mussten. Zum Einsatz kommt nun die Warrior 2100 Spaleck von Powerscreen.


Bauforum24 TV Video: Powerscreen Chieftain 2200 von Christophel


Powerscreen Warrior 2100 SpaleckPowerscreen Warrior 2100 Spaleck

Jeder Produzent ist immer auf der Suche nach neuen Verwertungsoptionen für seine Produkte, um damit die Nachfrage, bzw. das mögliche Absatzvolumen zu erhöhen. Genauso war es auch bei der RGA. Neben den einfachen Mineralgemischen aus Schlacke wurde das Produkt 0/3 mm als Düngemittel eingeführt.

Die Aufgabe bestand darin, eine mobile Siebanlage zu finden, die sowohl den groben Trennschnitt der Schlacke bei 32/x mm bewältigt, als auch den feinen Trennschnitt bei 3mm, wobei 97% des 0-3mm kleiner als 3,15mm sein mussten.

Nach einer gründlichen Analyse der Aufgabenstellung und der individuellen Gegebenheiten vor Ort kam der Powerscreen Händler Christophel zu dem Ergebnis, dass die vom Kunden gestellten Anforderungen nur durch eine Warrior 2100 Spaleck von Powerscreen angemessen zu lösen seien. Laut Hersteller ist die Warrior 2100 Spaleck eine leistungsstarke Siebanlage, welche die Vorzüge einer Grobstücksiebanlage mit denen einer Spannwellensiebanlage kombinieren soll.

powerscreen-warrior2100-oberdeck-bauforum24.jpg
Powerscreen Warrior 2100 Spaleck - Oberdeck

Das im Oberdeck verwendete 3-D Wabensieb soll für eine saubere Absiebung der Schlacke sorgen. Zusätzliche Finger lockern das Siebgut auf und wälzen es um. Laut Hersteller wird das Wabensieb im Oberdeck gerne aus Kunststoff gefertigt. Die Eigenschwingungen sollen bei bindigen Einsätzen das Freihalten des Siebbelages unterstützen. Im Unterdeck wartet die hohe Beschleunigung der Spannwelle. Bis zu 50 G sorgen dafür, dass Verstopfungen hier ausgeschlossen werden.

Der 7.800-er Siebmotor liefert die erforderliche Antriebsleistung für den 12 mm Hub. Dank einteiligem Unterdecksiebrahmen mit hoher Beschleunigungsmasse soll hier mit feinsten Trennschnitten über das 1.550 x 4.680 mm Unterdeck kompromisslos sauber getrennt werden. Die dadurch erreichten Trennungs- bzw. Abreinigungsergebnisse, auch bei schwierigsten Aufgabematerialien, sind laut Hersteller derzeit einzigartig.

Die Warrior 2100 Spaleck ist standardmäßig mit einem 7 m³ großen Aufgabetrichter ausgestattet und ca. 38 to schwer. Optional kann die Maschine auch mit einer seitlichen Trichtererhöchung zur rückwärtigen Radladerbeschickung, sowie mit einem Plattenband im Aufgabebunker ausgestattet werden, womit das Gesamtgewicht der Anlage dann auf ca. 42 to steigt. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Anlage mit „DUAL POWER“ auszustatten. Diese solle es ermöglichen, die Siebanlage wahlweise autark mit Dieselmotor, oder mit Strom aus der „Steckdose“ zu betreiben.

Weitere Informationen: Christophel Website | © Fotos: Christophel


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige