Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,713

Knikmops Miniradlader im Einsatz

Allrounder für Galabau und Pflasterbau

Lauingen, Mai 2018 - Das Maschinenkonzept der Knikmops Miniradlader wird in den Kernbereichen GaLaBau und Pflasterbau mit über 70 verfügbaren Anbaugeräten und Optionen eingesetzt.


Bauforum24 Artikel (17.10.2017): Knikmops KM 80 E Elektro Miniradlader


Knikmops Miniradlader im Galabau
Knikmops Miniradlader im Galabau

Auf einem schwäbischen Gartenbetrieb, nähe Wertingen wird der belgische Miniradlader bei Erd- und Gartenarbeiten eingestezt. Herr Wetzstein, Leiter des Projektes sagt dazu: „Der kleine Kraftprotz hält vor nichts stand, selbst bei lehmigen und schweren Böden, zeigte die Maschine positive Schubkräfte. Auch der niedrige Schwerpunkt aufgrund der vier hydraulischen Radmotoren ist erstaunlich, und bietet höchsten Fahrkomfort und Sicherheit. Wir sind von der einfachen Bedienbarkeit und der Leistung der Maschine absolut überrascht, und können die kompakten Belgier absolut weiterempfehlen.“

knikmops-3.jpg
Knikmops Miniradlader im Galabau

Auch beim maschinellen Pflastern kommt der Knikmops zum Einsatz. Mit “Maschinell Pflastern“ verbindet man in Deutschland für gewöhnlich entweder die herkömmliche Verlegemaschine oder den Bagger als Trägermaschine. Viel weniger verbreitet ist hierzulande die Kombination Miniradlader mit Pflasterverlegezange. Woran liegt das?

Das maschinelle Pflastern mit Ladern muss wie jedes andere System den Anforderungen auf einer Pflasterbaustelle nachkommen. Unterm Strich müssen Verlegeleistung und –qualität stimmen. Grundvoraussetzung dafür ist die besondere Eignung eines Systems Lader mit Pflasterverlegezange.

Knikmops mit Verlegezange beim Pflastern
Knikmops mit Verlegezange beim Pflastern

Da in den Niederlanden, anders als in Deutschland, relativ viel mit kleinen Knickladern maschinell Pflaster verlegt wird, stellt sich die Frage nach dem Grund. Sehr weitläufige Verwendung findet dort in der Pflasterbaubranche der aus Belgien von den Gebrüdern Geens stammende sog. “Knikmops“.

Die Firma Hesse Maschinen- und Gerätevertriebs GmbH aus Lauingen an der Donau hat nach eigenen Angaben, zusammen mit verschiedenen Pflasterverlegezangen- Herstellern die Eignung dieses Knickladers für die Pflasterbranche entdeckt. Der bei Hesse als Baureihe der “KM-Lader“ laufende Allrounder, bietet einen 4-Rad-Antrieb mit Radnabenmotoren anstatt Achsen und Freilaufeigenschaft. Dadurch soll ein Verschieben des frisch verlegten Pflasters durch Befahren vermieden werden.

Die Anordnung des Bedienhebels soll in Kombination mit 3. und 4. Steuerkreis sowie Option auf 5. Kreis eine schnelle Ansteuerung ermöglichen. Die 9 Modellreihen der Knikmops Miniradlader sind mit 3- bzw. 4-Zylinder Kubota Dieselmotoren ausgestattet. Die bis zu 20 km/h schnellen knickgelenkten multifunktionalen Miniradlader sind mit und ohne Kabine erhältlich, serienmäßig mit Schutzdach.

Knikmops beim Verladen und Transportieren
Knikmops beim Verladen und Transportieren

Beim Pflastern mit dem Knikmops Miniradlader ist nach der Verlegung der Pflastersteine und dem Einkehren / Abkehren noch lange nicht Schluss. Eine Vielzahl weiterer Anbaugeräte ist vorhanden. Mit dem 2,5to. schweren Knikmops 250 kann beispielsweise auch ein Pflasterpaket mit einem realen Gewicht von 1.800kg verladen und transportiert werden.

Weitere Informationen: Hesse Website und Knikmops Website | © Fotos: Hesse Maschinen


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.







Report Bauforum24 News

  • Anzeige
  • Anzeige
×
  • Create New...