Rekord bei Kiesel

So viele Auszubildende wie nie zuvor

Baienfurt / Ravensburg, 11.09.2018 - Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres ist die Gesamtzahl der Auszubildenden beim Baumaschinenhändler und Systempartner Kiesel erneut gestiegen: Zusammen mit den 42 jungen Menschen, die sich nun im ersten Ausbildungsjahr bei Kiesel befinden, lernen derzeit bundesweit 120 junge Menschen bei Kiesel ihren Beruf


Bauforum24 Artikel (23.07.2018): Kiesel "Coreum - die Baumaschinenwelt"


20180828-K1937_Azubis_IMG_6295 (1920).jpgDie 42 neuen Auszubildenden, die im August bei Kiesel angefangen haben.

Diese Anzahl an jungen Menschen, die ihre Ausbildung zum Land-und Baumaschinenmechatroniker oder im kaufmännischen Bereich zum Groß- und Außenhandelskaufmann durchlaufen, spiegelt einen bedeutenden Aspekt der Philosophie des Unternehmens Kiesel wider: In Zeiten des drohenden oder bereits realen Fachkräftemangels investiert Kiesel stark in die Ausbildung junger Menschen, um diese frühzeitig für die Branche, die Technik und das Unternehmen zu begeistern und arbeitet hier mit einer Ausbildungsquote von überdurchschnittlichen 11 Prozent. Kiesel ist sehr dienstleistungsorientiert und kann als eine seiner besonderen Stärken ein bundesweites Vertriebs- und Servicenetz vorweisen. Dieses durch hochqualifizierte und gut ausgebildete Nachwuchskräfte weiter auszubauen, ist eines der Ziele des Systempartners.

Generationenübergreifend und interdisziplinär

Als Familienunternehmen lebt Kiesel die Werte des interdisziplinär und über Generationen hinweg zusammenarbeitenden Teams. Junge Menschen lernen von erfahrenen Kräften, spezialisierte Techniker geben ihr Wissen an die frisch ausgebildeten Monteure weiter, Servicespezialisten sind bundesweit vernetzt und unterstützen sich gegenseitig. Innerhalb des Unternehmens gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Weiterqualifizierung und damit die unterschiedlichsten Karriereentwicklungen.

20180910-K1837_Teamgeist_IMG_7000 (1920).jpg

20180827-K1837_Zusammenhalt_IMG_6196 (1920).jpgGemeinsam stark: Aufgaben, bei der Zusammenhalt und Teamgeist gefragt sind, standen im Mittelpunkt der Azubi-Days.

Der Teamgeist der neu gestarteten Azubis wurde gleich zu Beginn mit Hilfe der so genannten „Azubi-Days“ in der Eifel gestärkt, bei denen die Schlagworte „Zusammenarbeit, Vertrauen und Herausforderung“ Programm waren: Bei Aktionen wie GPS-Orientierungslauf, einer Tour mit Kanadiern, Bogenschießen oder dem gemeinsamen Bau von Flößen lernten sich die Neu-Kieselaner besser kennen und erfuhren gleichzeitig, dass man nur im Team erfolgreich sein kann. Gleichzeitig erhielten sie Anleitung und Unterstützung von den Ausbildungsverantwortlichen, die die Azubi-Days geplant und geleitet haben, und erlebten so einen motivierenden und interessanten Start ins Berufsleben.

 

Weitere Informationen: Kiesel GmbH | © Fotos: Kiesel


Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren




Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


  Bauforum24 News melden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige