Speedy1991!

Bagger für Neustart und Bauvorhaben

Recommended Posts

Speedy1991!

Hallo zusammen,

 

Ich starte nochmal von ganz neu.

Bisher: ich habe einen Faun FM 1024 den ich für 3000 Euro (inkl Lieferung) haben könnte. An diesem ist der Steuerblock undicht, die Reifen relativ fertig und der Tank verrostet. Sonst steht er eigentlich gut da. Er hat keine betriebserlaubnis.

Heute habe ich einen O&K Mh4 angesehen. An diesem war die Ölleitung für  eine kippbare Schaufel gekappt, die Reifen fertig, der ausmacher abgerissen aber mit betriebserlaubnis und viele Leitungen sind gewechselt und abgedichtet worden.  Diesen konnte ich für 4500 plus Lieferung haben.

 

Wir machen einen hangabtrag und eine Baugrube, das Weiteren möchte ich den bagger bzw. Die Arbeitsleistung ab und zu zum verleih anbieten.

 

Budget ist möglichst niedrig, jedenfalls unter 10.000 Euro. 

 

Ich weiß leider einfach nicht mehr weiter und bin es leid zig Maschinen an zu schauen und quer durch Deutschland zu fahren und immer wieder enttäuscht zu werden weil nur die Hälfte der Mengel gesagt wird.

 

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

RH6Fahrer

Bei so alten gebrauchten Maschinen ist das normal, dass du die halbe Republik bereist nur um festzustellen, dass die Kiste für den Müll ist.  Was erwartest du von deinem Budget? In der Preisklasse sind die Maschinen alle mindestens 30 Jahre alt. Da sind Dichtungen hart. Schläuche porös. Die Kisten haben gearbeitet nicht gespielt. Wenn du zu den aktuellen Preisen was halbwegs vernünftiges mit einer noch gesicherten Ersatzteilversorgung haben willst, dann geht die Sache bei 20000€ los. Zudem, wenn ein Bagger bei mir vom Hof geht, dann hat der einen Löffel dabei. Dann geht's wieder ins Geld. Da mal 500€ für einen alten. 60er Löffel.  Da mal 1500 für einen ausgenudelten Grabenräumer. Ach ein Schnellwechsler wäre schön. Zack wieder 6000€ weg. Da hast du dann gerade einmal die Grundausstattung Bagger. Wenn du dann noch in der Nachbarschaft Geld verdienen willst, dann  geht's weiter mit Laser, Rüttelplatte, Stampfer. 

Ich würde in der heutigen Zeit den Zirkus nicht anfangen mit der Selbstständigkeit. 

  • Like 9
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Peter&Nicole

Genau so ist es .............und viel viel Areit wirst Du damit haben.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schnädderle

Ein Budget unter 10.000€ ist absolut unrealistisch,nen vernünftigen Bagger zu erwerben,geschweige denn gewerblich damit Geld verdienen zu wollen.

Der Gedanke mit eigenem Bagger und Selbstständigkeit ist nicht zu Ende gedacht...............

Spontan dazu fällt mir ein,dass bei der TV-Sendung "Schnäppchenhäuser gesucht" vom Prinzip die Sache gleich angegangen wird,man nach den Kauf realisiert,was man da eigentlich gekauft hat und anschliessend das Fernsehen einladen muss,die dann die nötigen Handwerker stellt,dass alles in trockene Tücher kommt und sie im Gegenzug Filmmaterial bekommen.

Ob das bei nem Baggerkauf auch funktioniert?......käme wohl auf ein Feldversuch an......😇

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aka
vor 5 Stunden, RH6Fahrer schrieb:

 ...Wenn du dann noch in der Nachbarschaft Geld verdienen willst, dann  geht's weiter mit Laser, Rüttelplatte, Stampfer. 

Ich würde in der heutigen Zeit den Zirkus nicht anfangen mit der Selbstständigkeit. 

...da fehlen aber dann noch mindestens eine Betriebshaftpflicht und entsprechende Genehmigungen / Ausnahmegenehmigungen für die Strassenfahrt mit dem Bagger.

Wobei ich da mindestens noch einen Pflasterscheider, ne gscheite Flex / Motorflex, etc. dazuzählen würde... das richtige Geld verdient normalerweise der, der die Leistensteine setzt, den Splitt abzieht, das Pflaster reinlegt...

Dazu noch ein Fahrzeug... PKW mit Anhänger oder Pritschenbus, weil z.B. so ne Rüttelplatte will auch transportiert werden.

Ausserdem... ein alter Mobilbagger ohne Powertilt oder Rototilt ist witzlos... was willste damit machen... das schreit regelrecht mindestens noch nach einem Minibagger in der Klasse von 2-3,5Tonnen.

Ausserdem, wie ist’s ums fahrerische Können bestellt... Baggerfahren da gehört um wirtschaftlich rentabel zu arbeiten erheblich mehr dazu als draufsetzen und los.

PS: ...wir haben uns 2011 so eine Maschine gekauft... Zeppelin ZM15 BJ 1989 mit ca. 20.000BH für 6.000,-€... da drauf hab ich meine ersten Gehversuche gemacht. 
Hier ein Bild, weil letztens angemahnt wurde ich soll den öfter mal zeigen... hier (klick) ein Thread zu unserem ZM15 :rolleyes:
ZM15_Seite.jpg.7ff271e6fd58b18da382289863203711.jpg

Edited by Aka
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.