JR Schaeff

Schaeff HR 2.0 Motor stirbt ab

Recommended Posts

Rocksound

Die Ansaugleitung vom Tank zum Filter ist nicht irgendwo gequetscht ? Bei meinem war diese am Dieseleinfüllstutzen mit paar Kabelbinder befestigt und so zusammengezogen, daß der Durchlass verengt war

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

JR Schaeff
vor 2 Stunden, schnädderle schrieb:

Dann liegt die Ursache im Tank.........warscheinlich Schmutz ,der das Ansaugrohr im Tank verstopft.......oder Wasser im Tank,dann fängt ein Dieselmotor auch das rußen an,weil durch das Wasser  die Verbrennungstemperatur abgesenkt wird und eine unsaubere Verbrennung entsteht,die Ruß erzeugt.

Am besten Tank ausbauen und innen reinigen.

Mit der Vorförderpumpe ist es so,dass die Menge bringt aber wenig Druck,d.h. etwa 0,5-1,0 bar.Am besten Zündung an und an der EP die Zulaufleitung lösen,dann sollte es stark spritzen nach allen Seiten.Wenn nur ein Rinnsal kommt,stimmt was mit der Versorgung nicht.........Das kann die Vorförderpumpe sein,aber auch wie gesagt,nicht genug Material aus dem Tank raus.

Wenn mit dem Provisorischen Tank,der an das bestehende Filtersystem angeschlossen wird,der Bagger funktioniert,dann ists der definitiv Tank als Ursache.

Wenn nicht,dann ists entweder die Vorförderpumpe oder das Druckhalteventil im Rücklaufanschluss an der EP.

 

 

Vielen Dank auch für diesen schnellen Hinweis. Ich habe jetzt mal den Tank ausgebaut und gereinigt und der war innen Tatsächlich stark verschmutzt es wahren auch richtige Klumpen im Tank. Ich habe auch gleich die Ansaugstutzen und alles auseinandergebaut und gereinigt. 
Jetzt ist zwar alles sauber es funktioniert aber trotzdem noch nicht. Die neue Vorförderpumpe funktioniert anscheinend auch, wenn ich an der EP den Schlauch löse spritzt es tatsächlich in alle Richtungen. Die Leitung habe ich nun auch nochmal geprüft und da ist nichts gequetscht. 

Wie stellt man denn das Druckhaltventil im Rücklaufanschluss richtig ein beziehungsweise wie sieht das überhaupt genau aus.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
JR Schaeff

Ist es eventuell auch möglich das der Bagger zu viel Sprit bekommt? Oder kann man das ausschließen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
schnädderle

Zuviel Sprit kann man ausschliessen..............ausser zuviel Sprit im Verhältniss zur Ansaugluft....also wenn zuwenig Luft in den Motor strömen kann.

Die Einspritzpumpe müsste,ohne Einfülldeckel,etwa so aussehen.....

Firefox_Screenshot_2021-03-31T17-30-47_481Z.png.370660f99ea06c7be7dbded4eafc41af.png

Kannst du mal ein Bild von deiner EP reinstellen?........Die Hohlschraube,wo die Kraftstoffschläuche drangehen,müsste auch eine Druckhaltefunktion bzw. Rückschlagventilfunktion haben.

Die Hohlschraube mal rausdrehen und schauen ob Schmutz drin ist.Da müsste ne Feder und ne Kugel in der Hohlschraube sein......

Wenns mehr als die eine Hohlschraube in der Kraftstoffanlage gibt,hast du evtl. die Hohlschrauben vertauscht?.......äusserlich und vom Gewinde her sind se gleich,lediglich eine hat ein Innenleben......

So kenn ichs jedenfalls von den Bosch-Reiheneinspritzpumpen....

Edited by schnädderle

Share this post


Link to post
Share on other sites
JR Schaeff

Also ich hab mal ein Bild gemacht, und ich habe auf jeden Fall keine Feder und keine Kugel, ich kann aber nicht sagen ob das normal ist, die Einspritzpumpe wurde eben von einer Werkstatt erneuert. 
Die Zuleitung an der Einspritzpumpe ist abmontiert weil ich vorhin nochmal einen anderen Schlauch getestet habe der etwas dicker ist um einen zu geringen Querschnitt ausschließen zu können, deshalb ist es da auch ein bisschen feucht. Normal ist aber alles trocken und dicht.

Ich habe jetzt auch über einen weiteren Werkstattmeister von Schaeff erfahren das es damals wohl öfters Probleme mit den Hydraulikpumpen gegeben hat und er ist sich ziemlich sicher das das Überströmventil (so denke ich hat er es genannt) in der Pumpe defekt ist und wenn ich eine neue Hydraulkpumpe einbaue ist das Problem auf jeden Fall behoben. 

Die gibt es aber wieder nur komplett und liegt bei ca 1200€. Wenn das Problem damit behoben ist gut, nur habe ich halt bedenken das ich die Pumpe einbaue und sich nichts ändert. 

Gruß

IMG_6599.JPG

IMG_6601.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.