seleveng

Kubota KX 121-2 wird schnell sehr heiß

Recommended Posts

seleveng

Thermostat kann nicht falsch eingesetzt werden... passt nur in einer Richtung.

Es gibt keinen Kühlflüssigkeitsverlust, alles trocken, Motoröl sieht auch nicht vermischt aus.

Das destillierte Wasser lief ohne Probleme durch den Kühler - der scheint nicht zugesetzt zu sein.

 

Wie gesagt, ohne Thermostat bleibt die Temperatur schön niedrig - kann doch nur am Thermostat liegen, oder?

Aber im Topf öffnet es nach Vorschrift...

 

Bin ratlos.

Neues Thermostat inkl. Dichtung ist aber bestellt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

O&K Spezi

Wie das bei deinem Kubota ist, weiß ich nicht.    : Möglichkeiten zum Prüfen....

hat dieser eine zugesetzte Belüftungsleitung ? Der alte Mercedes OM 636 hat intern

im Block eine ca 6mm Bohrung, die sich gerne zusetzt. Du kannst das Kühlwasser auf undichte

Kopfdichtung prüfen. frage nach dem "Werkzeug" dafür. Viel Erfog u. erneuere den Thermostaten.

Hat einer mal Kühlerdichtmittel verwendet ? Dann viel Spass auch noch. Prüfe ob das Wasser zirkuliert,

wenn Du den Kühlerdeckel abnimmst ? VG Dt.

Den Kühlkreislauf kann man innerlich reinigen (lassen). Sieht dann wie neu (gestrahlt) aus.

Hat der evtl. Nasse Laufbuchsen? deren Abdichtung ???

Share this post


Link to post
Share on other sites
meisterLars

Wenn ich mich nicht ganz vertue, hatten wir so was vor ein paar Jahren bei unserem ehemalign KX 161-3.
Bei uns lag es an einer defekten Kopfdichtung. Der Motoreninstandsetzer wie auch der Kubota-Händler meinte, dass das eine Schwachstelle bei den Kubota-Motoren wäre und das realtiv häufig vorkäme, meistens ab ~3500Bh.

Share this post


Link to post
Share on other sites
seleveng

Danke für die Antworten.

Mal angenommen, es liegt wirklich an einer defekten Kopfdichtung...

Warum steigt dann die Temperatur nicht in den roten Bereich, wenn ich das Thermostat draußen lasse?

Ich habe immer angenommen, eine defekte Kopfdichtung führt entweder dazu, dass Kühlflüssigkeit ins Öl gelangt,

oder umgekehrt Motoröl in den Kühlkreislauf dringt... beides ist aber nicht der Fall...

 

Grüße,

Sebastian

Edited by seleveng

Share this post


Link to post
Share on other sites
schnädderle

Die maximale Öffnung vom Thermostat ist wesentlich geringer als wenns garnicht verbaut ist,deswegen ist die Kühlleistung ohne Thermostat wesentlich höher.

Es gibt drei mögliche Undichtheiten einer Zyl.kopfdichtung,abhängig davon,an welcher Stelle sie undicht ist:

-Motoröl in Kühlwasser

-Kühlwasser in Motoröl

-Verbrennungsluft/Kompression in Kühlwasser.

Wenn Kompression (300-350C°) ins Kühlwasser gelangt,wirds Kühlwasser zusätzlich aufgeheizt.

Kann man am Kühlereinfüllöffnung mit einem Co²-Messer rauskriegen..........oder mal unter Last laufen lassen und die offene Kühlereinfüllöffnung beobachten,ob Blasen aufsteigen,

Wenn ja,dann Kopfdichtung defekt.

 

Edited by schnädderle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.