michathe

Kaufberatung Minibagger Kubota U10 oder doch was größeres?

Recommended Posts

michathe

Hallo zusammen,

Danke für eure Tipps.

Das der Wiederverkauf eines Baggers ohne Kabine schwieriger werden würde hatte ich schon befürchtet.

Ich benötige diese nicht da ich nicht im Regen oder bei schlecht Wetter mit dem Gerät arbeiten möchte.😉

Kurz Heck wäre mir schon lieber aber ich habe mal den KX018 / 019 angefragt, wenn diese nicht wesentlich Teurer sind wäre das wohl die bessere Option, wenn ich eure Einschätzung so lese.

Ich hatte ja eigentlich gehofft der U17 wäre günstiger zu bekommen.

Bezüglich der Löffel habe ich mal nachgefragt es handelt sich um einen Schwenkbaren Löffel der Herstellers SBK.

Den U17 in Holland hatte ich schon gesehen. Aber wegen knappen 4000€ auf einen Lokalen Händler bzw. die Herstellergarantie verzichten?

Was haltet ihr eigentlich von den Powertild Schnellwechslern in dieser Klasse, macht es Sinn hier eher zu investieren statt in eine Hydraulischen Räumlöffel?

Bezüglich der Armlänge ist es wohl besser den Kleineren zu nehmen wegen der höheren Reiskräfte oder habt ihr andere Erfahrungen gemacht?

Ganz nebenbei hatte ich auch mal nach einen U27 gefragt dieser ist „nur“ knappe 11K teurer und wäre sicherlich auch interessant aber wie gesagt schon ein bisschen zu groß. Zudem werden hier die Löffel sicherlich noch eine Spur teurer Sein.

Mann ich muss schon sagen ich komme mir vor wie ein kleiner junge im Spielwarengeschäft.😁

Danke das ihr euch die Zeit nehmt eure Erfahrungen zu teilen!

Mit freundlichen Grüßen

Theo

Edited by michathe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

SirDigger

Ich werde nie wieder einen Bagger unter 2,5t mit Kabine kaufen.

Der Takeuchi 1,5t mit Schutzdach ist herlich.

Der hat mir in 1000h und 2,5 Jahren nicht eine Rechnung für kaputte Scheiben/Tür erzeugt.

seine 2 Brüder mit kabine.. jeder 2 scheiben im Jahr..

PS Takeuchi/Schäfer ruft für eine komplette Tür für die 1 Serie dezente 3468€ Netto auf.

Rohbautür ohne Scheiben waren 1900€ Lieferzeit 3 Monate.

und mit 16 Schrauben und 3 mann ist das schutzdach schnell demontiert, und wieder montiert,

Und zu 95% fährt man die Minibagger eh mit offener Scheibe/offener Tür.

 

Powertilt.. kann man haben muss man aber nicht, sind halt +60kg die man immer am armhat.

Vorteil, meistens ist ein hydraudlischer Schnellwechsler mit dabei.

Solltest du bei deinen Arbeiten an immobillien Fundamente unterfangen müssen, ist der Powertilt fast ein muss.

Übrigens ist die Hersteller/Händlergarantie nicht davon abhänig wo du die maschine kaufst.

Und für 4000€ ist das risiko bei einem kubota und den Stunden die du die ersten jahre da drauf fahren wirst sagen wir mal sehr vernachlässigbar.

 

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rookie

Wo keine Scheibe ist kann auch keine kaputt gehen, das stimmt. Aus einem Bagger mit Schutzdach kann man auch prima und schnell zu allen Seiten rausspringen. Ich  denke wenn der Bagger privat nenutzt wird, werden aber so schnell keine Scheiben bersten. Ansonsten kann ich nur empfehlen Türen an Baggern Radladern auszuhängen wenn absehbar ist das sie nicht gebraucht werden. Mache ich bei vielen Mietgeräten und die Kunden sind eigentlich froh drüber.

Takeuchi baut prima Bagger sind aber auch deutlich teurer. Was ich super bei Takeuchi finde ist das es bei vielen Bagger einen Schwenkmotor ab Werk dazugibt. Ich habe aber immer bedenken ob die im harten Mieteinsatz, gerade bei Stemmarbeiten, wirklich halten.

Tja, Powertilt ist schon geil. Aber nicht wenn ich eine eh schon eine bestimmte Maschine kaufe weil andere zu teuer sind. Ich denke man sollte sich auf jeden Fall erstmal die passende Maschine kaufen und dann in gute Schaufeln investieren. Wenn dann noch Geld übrig ist, Powertilt kaufen. Habe die aber noch nicht wirklich an den ganz kleinen Maschinen gesehen, muss ja auch die passende Hydraulik vorhanden sein.

B,ei der Stiel/Armlänge auf jeden Fall den langen nehmen. Reichweite und Grabtiefe sind viel wichtiger als ein wenig mehr Kraft die nur auf dem Papier steht. Es ist auch nichts nerviger wenn man mit der Schaufel nicht bis an das Planierschid kommt um ordentlich Erde aufzunehmen.

Wenn der Bagger den Boden nicht schafft hilft dir das bischen Kraft auch nicht weiter, da sind gute passende Schaufeln mit verschiedenen Schnittbreiten und ordentlichen Zähnen viel hilfreicher. Wenn der Boden schwierig ist neue Zähne an einen kleinen Tieflöffel helfen mehr als ein weig mehr Kraft. Lenhoff Löffel mit Steckzähnen sind gut, leider auch mit die teuersten.

Angst den den Bagger aus Belgien zu kaufen hätte ich nicht, hatte noch nie einen Garantiefall bei Kubota. Wenn ich 20% für meine Kubotas bekomme würde ich sofort auf Garantie verzichten. Aber lass dich da nicht zu etwas überreden, wenn du dich bei einen Kubota Händler besser aufgehoben fühlst kann ich das verstehen. Wo kommst du denn her?

Dir von allen Kubota Händlern ein Angebot machen zu lassen wird schwierig weil sie eigentlich ihre Reviere respektieren. Finde ich auch O.K

Grüße

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
michathe
vor 51 Minuten, SirDigger schrieb:

PS Takeuchi/Schäfer ruft für eine komplette Tür für die 1 Serie dezente 3468€ Netto auf.

Rohbautür ohne Scheiben waren 1900€ Lieferzeit 3 Monate.

Aua!🤬

An sich gefällt mir die Schutzdachlösung auch besser, aber wie meisterLars und Rookie schon erwähnt hatten wird der Wiederverkauf wohl mit Kabine einfacher.

Wobei ich den Wiederverkauf eh voraussetzen will, man weiß ja nie was kommt.

Das Angebot für den KX018 bzw. KX019 dürfte ich nächste Woche bekommen dann kann ich mir da mehr Gedanken zu machen.

Anwendungen wo Powertilt notwendig wäre fallen mir nicht direkt ein. Allerdings soll mich der Hydraulische Grabenräumlöffel + manueller Schnellwechsler bereits 2000€ kosten daher die Idee…

Mit freundlichen Grüßen

Theo

Share this post


Link to post
Share on other sites
michathe

@ Rookie, ich komme aus NRW.

Direkt beim Händler zu kaufen wäre mir beim Neugerät tatsächlich lieber.

Bisher hatte ich nur mit dem nächsten Händler kontakt.

Danke für den Hinweis mit dem Arm das werde ich so weitergeben für die Angebotsanfrage.

Die Löffel stammen von SBK. Kennt jemand deren Löffel?

Drei Löffel, 300 / 500 und Grabräumlöffel, sollen ca. 2500€ netto kosten.

Ich denke die Entscheidung wird wohl zwischen dem U17 oder KX018 bzw. KX019 Fallen.

Mit freundlichen Grüßen

Theo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.