kgvfischeralm

Liebherr 921 Kettenbagger Hydraulikproblem

Recommended Posts

MECANIC

Hallo Gerhard,

Magnetstab müsste jetzt trotzdem nochmal nachgesehen werden weil die Störung jetzt aufgetreten ist, einen pumpenschaden ist sekundenschnell passiert.

Dein Hydraulikfilter ist verstopft und dadurch aufgeblasen oder sogar gerissen/explodiert, deshalb ist dein Filter so fest, hierdurch wird das Rücklauf öl nicht durch dem filter im Tank zurück gepumpt, also unbedingt Filter auswechseln.

Auf jeden fall erstmal die beiden Primärventile gegen einander tauschen um zu sehen ob die Störung mit geht auf die andere Kette/heben und Löffel.

Am besten die Primärventile komplett heraus schrauben SW 30 und erstmal Nachsehen wie beschrieben.

Bitte ohne Manometer nicht an die Ventile herumschrauben.

Dichtsätze für die Ventile und neue Ventile gibt es bei LIEBHERR mit Sicherheit immer noch, diese Ventile werden noch immer verbaut.

Minimeß-Anschluss schraubst du am besten eine Verschlusskappe ab und nimmst diese mit zum Manometer Lieferanten, dann hast du ein gutes Vorbild.

Schreibe uns bitte was du herausgefunden hast, viel Erfolg.

Gruß, Mecanic

(Gerd) 

bearbeitet von MECANIC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

kgvfischeralm

Hallo Mecanic,

Danke für die Infos.

Ich habe mir bereits Heute ein Manometer (400 bar) und den passenden Messanschluss besorgt damit ich die Drücke (Arbeitsdruck 280 bar) kontrollieren und richtig einstellen kann.

Wie hoch soll bitte der Vorschaltdruck eingestellt werden bzw. sein?

Habe heute bei Liebherr wegen dem Dichtsatz (MO 7000/309 bzw. 625 5602336 => 3 O-Ringe und ein Metallring) nachgefragt, du hast recht, den gibt es noch für 94€ plus Mehrwertsteuer.

Da ich aber die Abmessungen der O - Ringe habe werde ich  mir neue aus Silikon besorgen / fertigen lassen. Habe eine professionelle Firma dafür die mir alles was O-Ringe, Dichtlippen,... zu einem guten Preis herstellen kann.

Habe mir überlegt, dass ich wenn ich die Primärventile bereits ausgebaut habe sie auch gleich mit neuen Silikon O-Ringen bestücken kann / werde da Silikon hochwertiger ist als Viton, was ich schätze, dass original verbaut wird bzw. wurde.

Da ich aber am Mittwoch leider für ein paar Tage ins Spital gehe muss kann ich erst frühestens am Samstag die beiden Ventile ausbauen.

Den Mann Filter (EAN: H 1095) besorge ich mir dann auch sofort um ohne Probleme testen zu können.

Eine abschließende Frage noch bitte:  Ist es sinnvoll wieder die vollen 280 Liter Hydrauliköl (Motoröl 10W40) abzulassen oder kann man die Primärventile ausbauen ohne im Öl zu schwimmen?

Herzlichen DANK

Gerhard

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MECANIC

Hallo Gerhard,

Vorsteuerdruck sollte ca. 30 Bar sein.

Silikon-O-ringe sind normal sehr weich, Viton ist härter und hält langer durch, ich wurde also Viton Ringe benutzen.

Hydraulikfilter auf jeden fall auswechseln, bitte darauf achten das die Dichtringe die oben und unten auf dem Filter sind vom alten Filter sich nicht gelöst haben.

Wenn dass der fall ist, mit dein Arm im tank rein und den Unteren ring raus holen.

Du brauchst nicht das Öl ab zu lassen, du musst nur die Tankvorspannung (0,5 Bar) im Hydrauliktank ablassen (Messingfarbiges Ventil oben auf Hydrauliktank. Wenn du die Ventile ausschraubst einen sauberen Lappen bereit halten um die Löcher zu verschließen. Dann fließt fast kein Öl

Schreibe uns bitte hier was du gefunden hast und viel Erfolg und Stärke im Krankenhaus.

Gruß, Gerd  (Mecanic)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kgvfischeralm

Hallo Gerd,

Herzlichen Dank für die schnelle Info, ich werde O-Ringe aus Viton verwenden und den Filter tauschen.

Ich melde mich dann wenn ich alles erledigt habe :-)

Danke

Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kgvfischeralm

Hallo Gerd,

Ich habe heute die beiden Primärventile getauscht.

Danach war es eindeutig, dass eines der beiden defekt ist.

Die rechte Kette und der vordere Arm funktionierte wieder, die linke Kette nicht mehr.

Nach dem Ausbau habe ich entdeckt, dass bei beiden Ventilen die O-Ringe defekt (dünner und zu groß) sind.

Ich muss noch warten bis ich die Austausch O-Ringe bekomme.

Ich melde mich danach wieder ob alles wieder O.K. ist bei meinem Bagger :-)

Nochmals herzlichen Dank für deine Hilfe !

LG
Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren


  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.