Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Galure

Liebherr A900B Litronic Fahrproblem

Recommended Posts

MECANIC

Wenn Du auf die rechte Seite auf dem Oberwagen steigst und kniest af den grauen Deckel beim Hauptbolzen wo der Ausleger im Oberwagen verbolzt ist

und dann hinter den bolzen Hydrauliktankseitig nach unten kuckst sieht man ein Ventil mit zwei Magnete, die zeigen nach vorne Richtung Baggerschaufel.

Stirnseitig auf den oberen Magnet ist eine Drehspindel, dass ist dein Handbremsventil den zweiten Magnet darunter ist den Magnet für den ersten gang.

Sehe in deiner Betriebsanleitung mal nach ob da etwas beschrieben ist über manuell lösen der Handbremse, dort steht bestimmt eine Zeichnung vom Ventil mit die beiden Magnete und die Drehspindel, an die Unterseite vom Ventil hängt einen Speicher.

Schreibe bitte kurz ob du es gefunden hast, und der Fehler behoben ist

Gruß und viel Fehlersuchespaß, Mecanic

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Galure
vor 22 Stunden, MECANIC schrieb:

Wenn Du auf die rechte Seite auf dem Oberwagen steigst und kniest af den grauen Deckel beim Hauptbolzen wo der Ausleger im Oberwagen verbolzt ist

und dann hinter den bolzen Hydrauliktankseitig nach unten kuckst sieht man ein Ventil mit zwei Magnete, die zeigen nach vorne Richtung Baggerschaufel.

Stirnseitig auf den oberen Magnet ist eine Drehspindel, dass ist dein Handbremsventil den zweiten Magnet darunter ist den Magnet für den ersten gang.

Sehe in deiner Betriebsanleitung mal nach ob da etwas beschrieben ist über manuell lösen der Handbremse, dort steht bestimmt eine Zeichnung vom Ventil mit die beiden Magnete und die Drehspindel, an die Unterseite vom Ventil hängt einen Speicher.

Schreibe bitte kurz ob du es gefunden hast, und der Fehler behoben ist

Gruß und viel Fehlersuchespaß, Mecanic

 

Hallo,vielen Dank Euch.Am Magnet kommen nur 5Voltan.Also 24Volt drauf gegeben und siehe da er schaltet.Und der neuste Hammer ist,das Schaltventil

für den Griechgang ist ausgebaut,also ohne Funktion.(ist doch das Ventil wo am Hydrauliktank angeschraubt ist,kann mir das jemand bestätigen)Dort

stecken nur noch die 2 Schrauben.Werd mich wohl mit diesem Typ noch mal auseinandersetzten müssen .Mfg Heinz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.