renel1011

Einige Fragen zu Kauf von Mobilbagger

Recommended Posts

RH6Fahrer

Der Cat ist ein guter Bagger. Der Service lässt nur schwer nach in letzter zeit. Ich warte schon seit 3 Monaten auf das Ergebnis von 2 ölproben. Hatte letztes Jahr ärger mit einer falschen Diagnose einer Reparatur die uns ein paar tausend  € gekostet hat. Zu den Preisen der Ersatzteile hat mein Namensvetter ja schon alles gesagt 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Japan-Bagger

der Cat 212 wurde seinerzeit von Eder in Mainburg fuer Caterpillar gebaut, da Cat noch keine eigenen hatte. Das sind mehrere Generationen vor den jetzigen Modellen. Waren aber einigermassen zuverlaessig. Aber Ersatzteile sind nicht so wirklich gut verfuegbar und die Preise dafuer astronomisch. Das kann ein teurer Spasse werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
renel1011

Möchte das Thema gerne nochmal anreißen. In den letzten zwei Jahren hat sich einiges geändert bei mir und möchte für kein neues Thema extra dafür erstellen.

 

Nachdem ich mein Forstwirtschaftsgewerbe aufgegeben habe zwecks zu viel Buckelarbeit und Preise echt am Boden und in Maschinen zu investieren hat sich meiner Meinung nach nicht gelohnt, hatte ich ja zwecks Werkstattbau und Hofbefestigung den Eder 805 gekauft, der mittlerweile aufgrund dessen das das Bauprojekt abgeschlossen ist wieder verkauft wurde. 

 

In der Zwischenzeit habe ich mir einen Bagger- u. Fuhrbetrieb aufgebaut, der seit ca. einem Jahr etabliert ist und das Auftragsvolumen am steigen ist. Das Unternehmen wird von einem Kollegen und mir als GbR geführt. Zur Verfügung steht uns ein MAN TGX 2 Achs Sattelzug mit 3 Achs Kippmulde (SZM daher, da auch noch in einem Lohnfuhrunternehmen eingesetzt wird), eine Bomag 65/70 Rüttelplatte und ein damals angeschaffter Zeppelin ZM 13C der aber leider etwas "Federn lässt" (aktuelles Problem wird hier im Forum behandelt, zumindest eines der größten Wehwechen :D). 

Nichts desto trotz liegt uns der Bagger sehr am Herzen und wir werden Ihn reparieren und im Betrieb belassen. Um den Betrieb jedoch für die Zukunft schlagkräftiger aufzustellen und konkurrenzfähig zu anderen Unternehmen zu bleiben, suchen wir für den ZM 13 eine Ablöse, um ihn in den wohl verdienten Ruhestand zu bringen. 

Aufgabengebiet ist auf Grund der Tatsache, dass das ganze (noch) im Nebengewerbe betrieben wird, alles an Baustellen wo die großen Bauunternehmer kein Interesse dran haben. 

Zum Beispiel haben wir dieses Jahr Bankette abgezogen, Häuser ausgeschachtet und Frostschutzschichten eingebaut (Bodenklasse zwischen 3 und (leider auch) 5, wobei bei letzterer BK auf Mietkettenbagger zurückgegriffen wurde, Höfe ausgeschachtet für nachträgliche Pflasterarbeiten, Erdarbeiten allgemein, wie Planums ziehen, Geländeregulierungen und diverse Ausschachtungen für Hallen, Garagen und landwirtschaftliche Dinge (Fahrsilos usw.) durchgeführt. 

Stundentechnisch bekommen wir pro Jahr ca. 300 bis 350, vielleicht auch 400 auf die Uhr. Würde dann auch mal bei den Hochbaufirmen anklopfen gehen, welche keinen eigenen großen Bagger haben und sich immer mal einen Mieten bzw. von verschiedenen Firmen ausschachten lassen. Das traue ich mich mit dem ZM 13 jedoch nicht, die lachen mich aus wenn ich damit auf die Baustelle komme :D

 

Es muss wieder ein Mobilbagger werden, da wir aktuell die Baustellen nur per Achse erreichen können. Satteltieflader kosten leider ein schw***** Geld und ist betriebswirtschaftlich leider erstmal nicht drin, solange über dem Bagger transportieren hinaus keine Aufträge für Diesen da sind. 

 

Für uns ist eine geringe Händlerreichweite essenziell, somit kommen nur folgende Marken in Frage:

- Volvo (Werk in Konz direkt in der Nähe und Händler 30 km)

- Komatsu (40 km)

- Hitachi (50 km)

- Caterpillar (35 km)

 

Liebherr (ca. 60 km) fällt leider wegen dem Preis schon raus, ja sind bestimmt sehr gute Maschinen aber das gibt das Budget nicht her.

Doosan und Atlas sind Händlertechnisch leider nicht im Umkreis vertreten, zumindest habe ich über die Internetseite der Hersteller keine Partner bei uns in der Nähe gefunden. 

 

Der ZM 13 hat bekanntlich einen sehr langen Ausleger (glaube ca. 9,30m??). Diesen möchte ich eigentlich nicht missen und habe Ihn richtig schätzen gelernt, daher wären mir zu o.g. Marken die Modelle Volvo 160, Komatsu PW 160, Hitachi ZX 170 und Caterpillar 316 am liebsten. Zumal wir bei uns in der Eifel schwere Böden haben und die Leistung gerade bei Haus ausschachten auch mal benötigt wird. Ein anderer Aspekt ist das Beladen des Sattelzugs. Aktuell können Bagger und LKW hintereinander stehen und man schafft es mit dem Bagger den Sattelzug ausgewogen zu beladen, das wird mit einem kürzeren Ausleger auch schon bedeutend schwieriger. 

Meint Ihr man kann mit den kleineren Modellen wie Komatsu PW 140, Cat 313 oder Hitachi ZX 140 auch sicher einen Sattelzug beladen?

 

Wie sind eure Erfahrungen mit den o.g. Fahrzeugen? Wo liegen die Vor- und Nachteile bzgl. meinem Einsatzgebiet? Oder ist es für das Vorhaben egal, welche von den Marken man nimmt? 

Habe ein Angebot vom Caterpillar Händler vorliegen, der möchte für einen 316C, gepflegter Zustand, 10.000 Stunden, 40.000€ haben. Er meinte, für die o.g. Stundenleistung würde der locker noch halten. Stimmt das? Der kann ja viel erzählen, möchte ja schließlich verkaufen :D

Bis zu welcher Stundenzahl meint ihr kann man für mein Vorhaben einen Bagger kaufen? Klar kommt das auch auf den allgemeinen Zustand an, und ob mit dem Bagger, wir sagen in der Eifel so schön "gehaudert" wurde oder nicht. Meißelbetrieb usw. Mein Bauchgefühl sagt mir so bis 8.500h.

 

Wir waren uns diesen Bagger hier auch angucken. Preislich top und Volvo gefällt mir auch ganz gut, nur mit den Stunden kann das im Leben nicht passen, die Schalter in der rechten Konsole waren abgegriffen und auch sonst wurde der Bagger nicht pfleglich behandelt. Dieser Kauf hätte reichlich Bauchschmerzen zur Folge. Wenn der auch sooo gut wäre, wäre er für den Preis schon längst verkauft. 

https://www.truckscout24.de/fahrzeugdetails/Baumaschinen-Volvo-EW-160-B-3400-uur-snelwissel-4-functies-EW-1-Mobilbagger-/19469625/1

 

Jetzt noch etwas zu den finanziellen Mitteln. Aufgrund des Risikos (es kann ja sein man hatte ein Glücksjahr und nächstes Jahr ruft dich keiner mehr an) haben wir uns ein Limit von am liebsten 40.000€ gesetzt. Nur ich denke wir müssen das, allein schon um was brauchbares mit Zukunftsaussichten zu finden, auf 50.000€ hoch korrigieren. 

Edited by renel1011

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aka

...nur mal so nebenbei... das Photo hab ich letztes oder vorletztes Jahr auf der Baustelle (Tiefbau, Erschließung eines Gewerbegebietes) einer größeren Hoch- und Tiefbaufirma aufgenommen.

Das ist der Bagger eines Subunternehmers, der mit diesem und auch noch einem ZM 19 quasi als Stammsubunternehmer bei der Tiefbautruppe mitläuft... und die machen richtigen Tiefbau (Erschließungen, Kanalbau, usw.) und nicht nur irgendwie ein bissi "Hochbau-Baggern".IMG_1670.thumb.JPG.5af0c48843f02cde49129b4698ce4dbb.JPG

Edited by Aka
  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schachtmeister

Ich will es mal ganz einfach ausdrücken, so lange die Leistung stimmt, kannst du mit jeder Maschine Arbeit haben. 

Wichtig ist Leistung, Sauberkeit und gepflegte Erscheinung.

Schau dir unsere Mencks hier im Forum an. Die sind sicher älter als dein ZM und haben genug zu tun.

Bei einem Volvo machst du sicher nicht viel falsch. Sind bisher immer gut gefahren damit. Der einzige mit Problemen war unser 160er, der hatte ein Montagsgetriebe.

Bei Neuanschaffungen werden bei uns immer mehrere Hersteller getestet, meist hat Volvo das Rennen gemacht. Ab und an kommt Liebherr mal zum Zug.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.