Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Baggerbereifung

15 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben (bearbeitet)

Bilder mit verschiedenen Reifenprofilen wäre ja schon nicht schlecht.
Denn wenn man bedenkt, dass das Graderprofil von Bandenmarkt jedem Standardprofil
mit dem Maß 10.00-20 in jeder Lage überlegen ist.
Bis auf dem einzigen Nachteil das Bandenmarkt teurer ist als die Standardreifen. bearbeitet von Colourconcept

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Geschrieben

..dass das Graderprofil von Bandenmarkt jedem Standardprofil mit dem Maß 10.00-20 in jeder Lage überlegen ist...
Das klingt jetzt ein wenig wie 'ne Werbeeinblendung wink.gif Worin zeigt sich denn diese Überlegenheit? Ich bin nicht vom Fach und kann das so nicht erkennen, bzw. beurteilen. Bis auf die Sache mit der größeren Aufstandsfläche halt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das sollte eigentlich keine werbung für diesen speziellen Reifen sein.
Der vorteil dieses Profiles liegt nicht nur an der grösseren auflagefläche
er bringt auch eine bessere standsicherheit,Laufruhe und nen besseren pannenschutz mit.
In diesem fall bedeutet das wenn man mit dem Standart reifen im Gelände
nen Reifenschaden hat siets mit dem Fahren schlecht aus.
Und beim bandenmarkt profil ist ein weiteres arbeiten möglich oder man kann
dann noch ohne grössere probleme festen grund aufsuchen um nen reifenwechsel
vorzunehmen.Dies war nur ein beispiel dieses spezielen Profiltyps
aber es gibt ja noch andere Profile und Hersteller die Reifen herstellen.

Und da währe es doch nicht schlecht wenn man die Pro und Contras der verschiedenen
reifen ausloten könnte













Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

In Holland gibt es verschiedene Anbieter von Doppelbereifung ohne Zwischenringen. Soweit wie ich weiß sind diese alle in der Größe 315/80 R 22,5. Nur in die Felgen gibt es unterschiede den es werden Felgen von 7.50 - 22,5 und 9.00 - 22,5 verwendet. Auch gibt es etwa 7-8 verschiedene Reifenprofile.

Zum Verwendungszweck, mit diese Reifen hatt mann einen niederigen Bodendruck, und mann fährt nicht so schnell was Kaput wie Wiesen und Pflaster, auch "federt" der Bagger besser bei höhere Fahrgeschwindigkeiten und diese Reifen sind Schlauchlos.
Selber finde Ich das die Standsicherkeit etwas weniger ist wie die 10.00 x 20 er, aber wenn mann die Reifen auf druck hält ist das nicht si ein Großes Problem.
Wenn mann im Gelände war und die Erde klebt an und zwischen die Reifen, hat mann bei normale 10.00 x 20 Bereifung, große Stücke zwischen die Reifen, die sich manch mall schwer lösen kan, bei die 315/80 R 22,5 Bereifung hat man nur kleine Stücke Erde die auf die Straße liegen und den Verkehr nicht stören.

Selber habe Ich immer 10.00 x 20 R 16 Kuhmo (haben 3600 std gehalten bei 36 km/h)gehabt, das waren meiner meinung nach die besten, auch Bridgestone's waren nicht schlecht, nur Barum's die waren schon bei 1700 std weg.
Jetzt habe Ich Caliber 315/80 R 22,5 drauf und nach 2900 Std noch immer sehr Gut!!!

Anbei einige Links zu Hersteller und Händler von diese 315/80 R 22,5 Bereifung:
Bandenmarkt
Caliber
Agriband

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das sind doch mal ein paar ausagen auf denen man aufbauen kann.

Hab selbst mal mit den Fahrern gesprochen wolln eigentlich nichts anderes mehr haben.

Bei uns hier oben laufen auch noch welche mit supersingle Reifen in der Gewässerunterhaltung.
Scheinen wohl gut zu laufen würde mich mal interesien wie die auf der Strasse so sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.