VW Pickup Amarok Canyon im Offroad Praxistest

Borken. Auf einem ehemaligen Militärgelände in Borken darf der VW Pickup Amarok Canyon zeigen, was er drauf hat: Ob mit Anhänger oder solo will der robuste Volkswagen Offroader mit seinem 2-Liter TDI Motor jede Anhöhe meistern. Behilflich ist ihm dabei der permanente oder zuschaltbare Allradantrieb 4Motion.

Bauforum24 TV und zwei Forenmitglieder haben sich hinter das Steuer des Amarok gewagt. Ist er für den harten Baustelleneinsatz im anspruchsvollen Gelände geeignet?

Recommended Comments



Kevin Müller

Posted

Habt ihr auch gleich Hinterfragt ob die Abgaswerte bei dem Auto manipuliert sind ?

Share this comment


Link to comment
Share on other sites
Ha ha ,

schön zu lesen, jetzt weiss ich auch warum mein Hilux 3 liter hat.... und einen anständigen Allrad...

Der Amarok is vielleicht nett anzusehen, aber praxistauglichkeit sieht doch wohl ganz anders aus.

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Ha ha ,

schön zu lesen, jetzt weiss ich auch warum mein Hilux 3 liter hat.... und einen anständigen Allrad...

Der Amarok is vielleicht nett anzusehen, aber praxistauglichkeit sieht doch wohl ganz anders aus.


Na ja aber nicht jeder Hilux hat auch 3 Liter.

Der 132 kw Motor vom Amarok geht richtig gut. Ich wüsste nicht was den wesentlich von anderen Pickups unterscheidet. Die einzige Crux ist das der Schalter recht gut im Gelände geht aber schwach im Anhängerbetrieb ist und der Automatik mit permanentem Allrad genial auf der Straßen und vor'm Anhänger ist aber nur mäßig im Gelände.

Share this comment


Link to comment
Share on other sites
Hi,

natürlich nicht jeder Hilux, aber auch der kleinste hat schon 2,5 ltr, warum wohl?

Ich betreibe eine Berghütte, mein weg hat 26 % Steigung, ich fahr mit dem Hilux mit meinem Humbauer Hänger mit 5,6 to gesamtgewicht rauf ohne dass das Auto auch nur mit der Wimper zuckt.
Wenn ich das mit dem 2 liter von VW mach ohne Untersetzung das will ich mal sehen wie lang das die Kiste aushält. Ich fahre selber den 2 liter in meinem Octavia Scout, da is der Motor in ordnung,geht ganz gut. Aber lasten ziehen wo es auf´s Drehmoment ankommt, da kannst das Ding schlichtweg vergessen.
Der 3 liter im Hilux auf 4 Zylinder ist im unteren bereich dermaßen Drehmomenstark, da fährst auch noch mit 1100 u/min den Berg rauf, zeig mir das mal mit dem VW.
Gruss Markus

Share this comment


Link to comment
Share on other sites



Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Video
Sign in to follow this  

  • Anzeige