Mietplattform klarx kooperiert mit ESA

Weltraumtechnik für die Baubranche

München, Januar 2017 - Die Mietplattform klarx möchte in Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation die Baubranche durch eine intelligente Mietplattform für Bauequipment revolutionieren.


Bauforum24 TV Video (14.04.2017): bauma Innovationspreis 2016


klarx-002.jpg
klarx Gründer v.l.: Matthias Handschuh, Vincent Koch, Florian Handschuh

Selbst war der Mann – ob in München oder Berlin, zum Mieten von Baumaschinen musste sich der Kunde bisher direkt an die entsprechenden Baumaschinenvermieter wenden. Mit klarx soll der Weg zur richtigen Baumaschine sowie zum richtigen Werkzeug nun bequemer und effizienter gestaltet werden. Das versprechen zumindest die Gründer der Onlineplattform.

Matthias und Florian Handschuh haben mit Vincent Koch 2015 klarx gegründet um die Digitalisierung der Baubranche voran zu bringen. Wieso ihr Startup aber gerade auf den Bauwirtschaftsmarkt abzielte? Die Baubranche war aus Sicht der Gründer ein für den Kunden schwer überschaubarer Markt. Welches Unternehmen wo das beste und preiswerteste Bauequipment anbot, stellte laut klarx für den Mieter bislang ein zeitaufwendiges und undurchsichtiges Unterfangen dar. Durch die Revolutionierung der Baubranche soll dies in Zukunft kein Problem mehr darstellen.

klarx-001.jpgAber wie genau ist das möglich? klarx agiert nach eigener Aussage als unabhängiges und freies Online-Vergleichsportal zwischen Mietern und Vermietern. Dabei sollen dem Kunden durch die Ermittlung eines realen Preises (d.h. inklusive Logistikkosten) nicht nur die besten Mietkonditionen wie niedrige Miet-, Liefer- und Versicherungskosten geboten werden, sondern mit der Verwendung von Geo-Daten soll auch das dem Mieter nächstgelegene Produkt vermittelt werden.

Für die technische Weiterentwicklung kooperiert klarx für die nächsten zwei Jahre mit ihrem Technologiepartner, der Europäischen Weltraumorganisation (ESA BIC Bavaria). Diese suchte Entrepreneure, die Raumfahrttechnologien in anderen Sektoren anwenden. Mit Hilfe eines intelligenten Algorithmus soll von klarx die jeweilige Lieferzeit errechnet und dem Bauherrn ein Live-Update des Lieferzeitpunkts zur Verfügung gestellt werden können. Diese Neuerung komme dem Kunden ebenso bei der Planung als auch bei der Kalkulation des Bauvorhabens zugute.

Nicht nur Mieter sollen von dieser Innovation profitieren, sondern auch Vermieter, die die Möglichkeit haben , ihren Maschinenpark auf klarx einzupflegen. Damit sollen sie eine höhere Auslastung des Maschinenbestandes erreichen, neue Kundengruppen erschließen und weitere Umsätze generieren.

Das junge, aufstrebende Unternehmen steht für einen hohen Grad an Innovation und kann nach eigenen Angaben, inzwischen auf Baumaschinen und Baugeräte aller Art von über 1000 Mietstationen in ganz Deutschland zugreifen. Dabei setzt es auf einen starken Expansionskurs, um weitere Regionen und Produktkategorien zu erschließen.

Weitere Informationen: klarx Website | © Fotos: klarx


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




Sign in to follow this  


Report Bauforum24 News
Sign in to follow this  

  • Anzeige
  • Anzeige