Johnny.

RH 9 LC kaufen oder nicht kaufen?

Recommended Posts

Johnny.

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und würde mich kurz vorstellen.

Ich heiße Johnny, bin 35 Jahre und stehe davor ein Haus zu bauen. Da wir ein etwas größeres Haus planen, inkl Keller, fallen die Erdarbeiten entsprechend größer aus. Jetzt habe ich einen O&K Bagger bei uns in der Nähe ausgemacht, der für 8000€ verkauft werden soll. Es ist ein O&K Bagger. Ich habe leider noch nicht mit dem Besitzer sprechen können weiß aber dass er ca. 25 Jahre alt ist und rund 8300 Stunden laufen ist. 
Macht es Sinn, einen solchen Bagger zu kaufen? 
Im Hinblick auf die Ersatzteile mache ich mir auch etwas sorgen, da hier im Forum geschrieben wird, dass diese rar und teuer sind. Eine Recherche bei Ebay und Ebay Kleinanzeigen spiegelte zumindest die Seltenheit von Ersatzteilen wieder...

Daran zu schrauben wären für mich möglich, technisches Wissen sowie logisches Verständnis ist vorhanden. Ich schraube ab und zu an modernen Automotoren die auch gerne mal über 500ps haben. Also von dem her würde ich mir das zutrauen an solch einem Bagger was zu machen.

Was meint ihr zu dem Gerät?

Bagger.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

steiger

Als O&K Fan würde ich den Bagger auch gern für 8.000 Euro nehmen :)

Aber mal ehrlich: Ist ein Bagger um die 30 Tonnen Lebendgewicht für den Hausgebrauch nicht etwas groß? Die Baugrube ist recht schnell raus, aber für Garten anlegen ist der RH 9 vielleicht etwas überdimensioniert. Was ein Minibagger in der Miete kostet, schluckt der Rh 9 an Diesel.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aka

...da würde ich raten direkt nochmal 8.000,-€ auf die Hohe Kante zu legen um all die Tiefladertransporte bezahlen zu können.

Schlagzeilen machste damit in der Neubausiedlung mit Sicherheit... hoffentlich ist das Grundstück groß genug, nicht dass du beim ersten Schwenken gleichmal mitm Baggerarsch die Nachbarshäuschen abräumst. :lol:

PS:...30-Tonnen Bagger... hier mal ein Bild von so einem Transport -der geladene Komatsu PC 300 hat auch 30to. der komplette Zug fährt mit einer Ausnahmegenehmigung über 56to. zul.GG-, damit du dir schon mal Gedanken über die Zufahrtsstraße machen kannst.

1013241632_KopievonIMG_0112a.jpg.2ef500a3e7bbe2aa42ea09228fbfcdc4.jpg

Edited by Aka
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
RH6Fahrer
vor 1 Stunde, steiger schrieb:

Als O&K Fan würde ich den Bagger auch gern für 8.000 Euro nehmen :)

Aber mal ehrlich: Ist ein Bagger um die 30 Tonnen Lebendgewicht für den Hausgebrauch nicht etwas groß? Die Baugrube ist recht schnell raus, aber für Garten anlegen ist der RH 9 vielleicht etwas überdimensioniert. Was ein Minibagger in der Miete kostet, schluckt der Rh 9 an Diesel.

Zumal der Bagger nicht einmal eine Greiferleitung für den verstellbaren Räumlöffel hat... Der Bagger ist was für den Aushub oder einen kleinen Steinbruch/Recycling-Anlage. Selbst Kanalbau ist in der heutigen Zeit mit dem Mono nicht mehr zeitgemäß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Johnny.

@steiger
da gebe ich dir natürlich vollkommen recht, dass der Bagger eigentlich zu groß ist aber es gibt hier in der Nähe keinen kleineren für einen ähnlichen Preis. 
Einen Minibagger mit 2,7t haben meine Eltern, der auch super ist für die Gartenarbeit aber spätestens das Aufladen des Aushubs auf die Lkw's wird lächerlich. Dafür ist er zu klein und mit Podest zu langsam. 

@Aka 
Transportkosten muss ich zur Baustelle nicht bezahlen. Der jetzige Besitzer würde mir den dort hinbringen. 
Aber ja, du hast auch recht mit den Transportkosten.

@RH6Fahrer
Einen verstellbaren Räumlöffel brauche ich nicht unbedingt für die Baugrube. Zur Not hat der Minibagger einen.

 

Generell muss ich sagen, dass z.B. ein 18t Bagger locker reichen würde aber ich denke, der Preis für den RH9 ist gut und kann damit noch mehr anstellen, als nur die Baugrube ausheben. Mit dem Teil und dem Löffel könnte ich sogar die Decke betonieren, was mir die Pumpe sparen würde. Große L-Steine müssen wir wohl auch setzen was mit dem auch ginge.

Ich war eben nochmal da und ich habe mal nach dem Baujahr geschaut. 1988 war das.
Auf dem Typenschild stand aber auch nur RH 9 und nicht RH 9 LC. Stimmt das so oder müsste LC mit draufstehen?

Edited by Johnny.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.