Mecalac Patrick

Hydraulikproblem am Terex TW 110

Recommended Posts

Hydraulix
vor 7 Stunden, Mecalac Patrick schrieb:

ist es normal das dieses Ventil im ausgebauten Zustand ein wenig geöffnet ist?

3A318FF9-D51D-4EF4-A3EB-A87DF6106420.jpeg

Hallo,

am ehesten stammen die Partikel von einer Abdichtung, aber welche? , könnte auch aus einer Zylinderdichtung stammen.

An dem Ventil sieht man O-Ring und dahinter ein Stützring, dass kommt öfter vor in der Anlage , dass zerlegt sich schon mal, kann auch aus der Pumpe     stammen,Steuerblock  zerlegen ist nicht ganz einfach, wichtig ein sauberer Arbeitsplatz mit, am besten weissen Lappen, und genau beachten was da so an

Federn, Ventilen, Kugeln und sonstiges herausgespühlt wird, Vorsicht mit Druckluft ausblasen, da fliegt schnell mal ein Teilchen aus dem Block durch

die Werkstatt, suchen ist schwierig, Kleinteile dafür zu bekommen ist oft nicht möglich.

Hydraulix

 

 

Ventilen und Kugeln aus welcher Bohrung

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Mecalac Patrick

So, Steuerschieber der Stielsektion hatte ich jetzt gerade auch raus. Die Federn sind beide ok, der Schieber geht für mein Gefühl einfach und sieht aus wie neu. Keinerlei Riefen oder Abnutzungsspuren. Den LS Kolben bekomme ich leider so ohne weiteres nicht raus da die Zugankerschraube wohl ein Stehbolzen mit Mutter ist. Müsste dann die Segmente von unten angefangen nach oben abnehmen um an den LS Kolben zu kommen. Dafür muss ich den Steuerblock allerdings ausbauen. Denke dann wird auch ein kompletter Dichtsatz nötig sein um auf Nummer sicher zu gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schnädderle

Hallo zusammen,

die Späne am Rücklauffilter sind nicht gut,ist ein Zeichen dafür,dass sich was zerlegt.Wenns auch nur Kunststoffspäne sind.

Das kann aber auch ein Anbaugerät wie Greifer oder Meissel sein.

In der jetzigen Situation würde ich ebenfalls den Ausbau und zerlegen des kompletten Steuerblocks empfehlen.

Es ist zu erwarten,dass im Steuerblock ebenfalls Späne sind.

Wegen dem Ventil,nein ,muss nicht geschlossen sein,die Abdichtung ist kegelförmig in der Mitte am Ende des Ventils.

Du kannst das Ventil zerlegen,am Schaft-Sechskant in Schraubstock einspannen und die darüberliegende Mutter lösen.Wenn das die Kontermutter der Einstellschraube ist,mit dem Tiefenmaß am Messschieber den Überstand zur Mutter festhalten.

Bei dem anderen Ventil den Stopfen am Ende abnehmen und den Inhalt rausholen,dabei Reihenfolge beachten.

Beide Ventile mit Bremsenreiniger saubermachen und leichtgeölt wieder zusammensetzen.

 

Edited by schnädderle
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matej

Wäre nicht schlauer zuerst die nicht korrekt laufende Funktion zu überprüfen? meine ich, Stiel Hydraulikzylinder. Ist die Rohr nicht angeschlagen , intern Zylinder undicht ? Es kann sein das er undicht nür in gewissen Positionen ist. Loser Kolben habe ich auch erlebt. Hatte ähnliche Probleme verursacht.  Manometer nehmen und bei Arbeit messen dem druckverlauf.    mfg matej

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mecalac Patrick

Werde heute mal die Schläuche tauschen, habe vorhin tatsächlich noch einen Tip erhalten das es bei einer bestimmten Serie Probleme mit den Zylindern gibt die sich so ca bei 4000 h Auflösen bis hin zum Riss im Zylinderrohr. 
Sichtprüfung der Zylinder habe ich natürlich als erstes durchgeführt, nichts zu sehen, weder an der Kolbenstange noch am Zylinder. Sehen alle aus wie neu. Aber für mich würde das auch Sinn ergeben mit den nahezu durchsichtigen Plastikpartikeln, in den Packungen sind doch auch solche weißen Ringe drin oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.