Bobbi341

Drehmotor wackelt

Recommended Posts

O&K Spezi

Moin, zu AKA---

eine Stahlplatte 15-20 mm ---- wenn ich richtig verstehe,dann kommt auch das Ritzel

höher und hat nicht mehr die alte Position ???  Wie sehen die Zähne aus ???

Zum Schweißen, Guß mit hohem Eisenanteil geht, mit wenig Ea hält nicht.

Lösen der Schrauben: sind 10.9 montiert ? Längere nehmen und mehr U-Scheiben verwenden.

Loc-Tite wäre möglich, nur bei gerissenen Schrauben wieder sch.....limm

DM geringfügig drehen, ist ein Pass-Rezess am DM ? gibt der Platz oder die Hydraulikleitungen das her ???

aber wozu ???  kann ich nicht nachvollziehen.   Nur ohne ein Auge daraufzu werfen sind brauchbare Antworten

schwierig. Deine Kreativität ist gefragt---oder Fachmann schauen lassen. Was sagt Bobcat ??

VG fft Dt.   fft-hinte@web.de  und ggf Deine Mobilnr ?

Die Flanschflächen mussen auch sauber sein !!!  geht das an anderer Stelle Bohren Gewinde schneiden ???

Edited by O&K Spezi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Aka

...nein, der Drehmotor kommt nicht höher sondern bleibt wo er ist.

Der "Flanschring" käme nach meinen Ausführungen über den Drehmotor oben auf die ausgebrochenen / ausgerissenen Schraublöcher, so dass dieser festgezogen mit den Befestigungsschrauben den Drehmotor wieder in den -hoffentlich weitgehend noch intakten- Sitz presst.

Mit dem Ring würden quasi die ausgebrochenen Schraubenlöcher am Drehmotor geflickt.

 

Schraubverbindungen funktionieren auf Pressung d.h. zwei Flächen werden durch die Schrauben aufeinander gepresst und durch die Reibung hält die Verbindung. Die Schrauben werden nicht auf Scherung belastet... lösen sich nun bei einer Schraubverbindung die Schrauben, so ist die Pressung nicht mehr gegeben, die Reibung zwischen in dem Fall Sitz und Drehmotor reicht nicht mehr aus um die Kräfte, die beim Drehen / Abbremsen/ etc. des Oberwagens entstehen aufzunehmen. Dadurch werden die Schrauben auf Scherung belastet und reißen ab bzw. in diesem Fall ist das schwächere Glied, die Schraubenlöcher aus Gußmaterial gebrochen.

Der, der da z.B. diese Bolzen in die Schraublöcher gehämmert hat, hat nur eins bewiesen... nämlich, dass er von schraubverbindungen keine Ahnung hat.

Edited by Aka
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bobbi341

@O&K Spezi 

was bedeutet "Lose vom Drehkranz prüfen!!!"? Ist damit Unwucht gemeint oder der Sitz des Zahnkranzes? Danke Dir

Share this post


Link to post
Share on other sites
O&K Spezi

Lose v. DK bedeutet : Unterwagen steht fest, Oberwagen wackelt.

ggf. Drehkranzschrauben lose oder Laufkugeln verschlissen ???

Verstehe nicht ganz: bei losen DM- Schrauben dreht der Oberwagen nicht ???

VG  fft Dt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bobbi341

Hallo,

vielen Dank schon mal. Wir sind gerade dabei Eure Vorschläge zu prüfen und ggfs. umzusetzen. Ich bin auch in Kontakt mit Bobcat und warte auf deren Rückmeldung. Wir sind auch in Kontakt mit einem Schlosser, der uns u.a. den Guß schweißen kann. Ich halte Euch auf dem Laufenden und melde mich, wenn ich weiß wie es weiter geht.

FG

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.