Steffen46

Zettelmeyer ZL501B Hydromatik A4V56DA Problem Reversierschaltung

Recommended Posts

Hydraulix

Hallo 46,

gut gemeinter Rat von mir, Finger weg von dem Ansteuergerät, die Einstellschraube die so verlockend in der mitte sitzt, ist eine spezielle, die

gibt es schon lange nicht mehr!!

Ansonsten sind ja noch die Plomben an den DBVs, also noch nie überholt das Ding, und dann die Laufleistung, da hat doch sicher einer den

Speisedruck hochgejubelt um die Leistung für den Verkauf zu schönen.

Also besser Fachwerkstatt.

Gruß Hydraulix

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

ulla

Hallo,

wenn ich mir das Bild genauer anschaue, hat Hydraulix recht. Die  Plomben sind nich mehr Original, Original sind blaue Plomben, und auf allen einzustellenden Ventile fehlen die Plomben

Also vom Fachmann einstellen lassen.

gruß ulla

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hydraulix
vor 17 Minuten, ulla schrieb:

Hallo,

wenn ich mir das Bild genauer anschaue, hat Hydraulix recht. Die  Plomben sind nich mehr Original, Original sind blaue Plomben, und auf allen einzustellenden Ventile fehlen die Plomben

Also vom Fachmann einstellen lassen.

gruß ulla

Hallo Ulla,

dass mit dem einstellen ist so eine Sache, dass Ding hat so viel Stunden auf der Uhr, wieviel gesamt wissen wir nicht genau, schau mal auf das Alter !

In der Regel laufen die Dinger im normalen Baubetrieb 800 Std. im Jahr, so seit 1990-91 gibt es Zettelmeyer nicht mehr, und der 501 ist noch älter.

Meiner Meinung nach Hydrostat überholen lassen, Verschleißteile gibt es doch noch, sein Problem liegt in dem Hydrostat, aus diesem Grund

wurde ja auch der Speisedruck verkaufsfördernd hochgedreht, stellt man den auf den richtigen Wert ein, läuft die Karre nicht mehr.

Ein alter Indianertrick.

Gruß Hydraulix

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ulla

Hallo Hydraulix

Die Farbe ist nicht blau sondern Gelb

Hydrostat sollte auf einen Prüfstand , Teile erneuern oder eine Austauschpumpe.

da der Radlader bestimmt ohne Gewährleisung verkauf wurde, hat steffen 46 die A-karte gezogen.

diese praktik kommt immer wieder vor, um die Maschinen loszuwerden (aus den Augen aus dem Sinn)

Es gibt noch sehr viele ZL 501B  in der Landwirtschaft.

ich habe gerne Fachmann geschrieben, da dieser unsere Meinung teilen sollte.

Hydrostat ist erschwinglich

Gruß Ulla

Share this post


Link to post
Share on other sites
O&K Spezi

Moin, Hydraulix u. Ulla haben gute Infos.

Deine vorgesteuerte Pumpe ist mit äußerste vorsicht beim Verstellen zu genießen.

Fachwissen ist unbedingt nötig und an falscher Schraube gedreht, hast Du verloren.

Auch nicht die Vorsteuerung verstellen, wenn nicht schon geschehen.

wo misst Du den Stellkammerdruck ? und Manometer bis 60 Bar !!! zeigt das richtig an ?

Soll ist max 28 bar.

gegenüber der gewählten Fahrtrichtung, baut der Druck schnell genug ab ?

ohne gewählte Fahrtrichtung darf der Stellkammerdruck nur gering sein. 30-40 bar ist zu hoch!

Bei Laufleistung über 3500 std. sind diese oft verschlissen u. mögl. vom Fachmann

zu reparieren.   VG Dt.    O&K Spz

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.