Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 33,544

Hydraulische Drehdurchführung


nigges
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe einen TB-015 Bj. 91. Er verliert Öl an der Drehdurchführung. Ich habe duiese nun ausgebaut und mir einen neuen Dichtungssatz beschafft.

Alledings ist es schon eine Herrausforderung die alten Dichtungen raus zu bekommen. Deshalb meine Frage, kann es sein, dass das Gehäuse in dem die Dichtungen sitzen mehrteilig ist? Kann man die einzelnen Ringe ausbauen? Ich möchte nicht mit gewalt da dran gehen und am ende alles kaputt machen.

Aber ich farge mich wie soll man sonst die beiden Dichtungen pro Ring da raus bringen? Alternativ wenn jemand eine Firma kennt die den Tausch der Dichtungen übernehmen kann wäre das auch ein weg. Ich würde dann das Gehäuse und die Dichtungen hinsenden.

 

MfG

Haßler Klaus

Link to comment
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Hallo , was meinst  du mit beiden Dichtungen pro Ring ?

Mach doch mal ein Bild, auch von dem Dichtsatz.

falls du damit meinst , ein Nylon Stützring und ein 0-Ring Pro Nut , das geht 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ja es ist jeweils ein O-Ring und im inneren davon sitzt ein anderer evtl. Nylon Ring. Hättest du denn einen Tipp wie ich diese ringe da raus bekommen kann?

und zweite Frage, ich müsste diese Nylonringe stark verbiegen um sie einzusetzen. Ist das problematisch für diese Ringe oder sind die ähnlich unempfindlich wie die O-Ringe?

Link to comment
Share on other sites

jetzt wäre hier ein Bild hilfreich , da gibt es verschiedene Ausführungen , grundsätzlich muss man diese Ringe vor dem Einsetzen zu einer Acht formen damit der Raum kleiner wird  und man sie ,ohne über die Kante zu ziehen ,einsetzen kann , ich stabilisiere diese Form meist mit einem kleinen Kabelbinder .

Zum Ausbauen gibt es für wenig Geld einen Hakensatz , sieht so ähnlich aus , wie beim Zahnarzt

Gruß

Hermann

Link to comment
Share on other sites

Moin, Nylon Ringe sagt mir nichts (Bilder?), sind das die alten schwarzen Geweberinge ?

Andere dünne Stützringe und Stangen u. Kolbendichtungen lege ich in heißes Wasser um

diese geschmeidiger zu machen und dann muss das Einsetzen  schnell gehen u. richtig zur

Druckseite sein. Merke dir das vor/ beim Ausbau. Können aber auch links/rechts montierbar sein.

Auch gibt es Zangen um eine " 8 " zu formen u. zum Einsetzen. Zange ist bei mittleren Dichtungen aber meist zu kurz.

Beachte auch was Hermann geschrieben hat, Frag HS noch mal wegen dem erwärmen mit Wasser  

und mach mit dem Hakensatz oder andere Werkzeuge keine Kratzer in die Dichtringnuten !!!! 

 mfg Dt 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...