Kosi94

Prüfstand Hydraulikpumpe

Recommended Posts

Kosi94

Das hört sich natürlich nicht gut an... mit der Hydraulik soll man immer vorsichtig sein deshalb habe ich mich an das Forum gewendet zwecks Prüfstand. :)

Beruflich Arbeite ich seit 5 Jahren in einem Hydraulik Instandsetzungsbetrieb, bin gelernter Instandhalter . Wir setzen aber keine Pumpen Instand hauptsächlich Hydraulikzylinder & Steuerblöcke und fertigen Neue Zylinder. 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

schnädderle

Das ist ja schonmal sehr gut.........da hast ja auch die richtige Bezugsquelle für dein Vorhaben.

Kannst ja mal ne Foto-Session machen beim Aufbau des Prüfstandes,ich wäre bestimmt nicht der einzige,der sich für sowas interressiert.

Antriebstechnisch würde ich aber mindestens 30-40 KW installieren,um auch ne Leistungsgeregelte Pumpe prüfen zu können.

Die Pumpe aufm Foto müsste in der Klasse zuzuordnen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kosi94

Vielen Dank schonmal für die Antworten 👍. Ich werde Morgen mal in Italien anrufen und nach den Komponenten fragen. Sobald der Plan steht und ich anfange zu bauen werde ich euch informieren.

Noch einen schönen Rest Sonntag 

Share this post


Link to post
Share on other sites
hdk

Ich sage dazu lieber nix. Habe früher jahrelang mein Geld mit der Reparatur und dem Einstellen von Hydraulikpumpen und Motoren verdient. Dummerweise hat unser selbstgebauter Prüfstand (allerdings ca. 200 KW) einen 6-stelligen DM-Betrag gekostet....

Und mit 7,5 KW kannst Du nix leistungsgeregeltes prüfen....

Der beste Prüfstand ist immer noch das Gerät, in dem die Komponenten verbaut sind. Man muss nur wissen, was man tut und benötigt richtiges Meßequipment. Dazu gehört mehr als nur 1 Meßuhr...

Bin gespannt, was aus deinem Vorhaben wird.

Viel Erfolg,

hdk

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hydraulix
vor 7 Stunden, hdk schrieb:

Ich sage dazu lieber nix. Habe früher jahrelang mein Geld mit der Reparatur und dem Einstellen von Hydraulikpumpen und Motoren verdient. Dummerweise hat unser selbstgebauter Prüfstand (allerdings ca. 200 KW) einen 6-stelligen DM-Betrag gekostet....

Und mit 7,5 KW kannst Du nix leistungsgeregeltes prüfen....

Der beste Prüfstand ist immer noch das Gerät, in dem die Komponenten verbaut sind. Man muss nur wissen, was man tut und benötigt richtiges Meßequipment. Dazu gehört mehr als nur 1 Meßuhr...

Bin gespannt, was aus deinem Vorhaben wird.

Viel Erfolg,

hdk

Hallo hdk,

kann ich mich nur anschliesen, an der Maschine geht es noch am besten, und 7,5 KW ?

Gruß Hydraulix

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.