Buehler93

MiniBagger gesucht evtl. Jansen Bagger

Recommended Posts

Rookie

:bauforum:Hmmm, so habe ich das noch nicht gesehen. Die Taktik könnte aufgehen:bagger:

 

Also, so richtig schlecht die die Chinagurken dann doch nicht !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

RH6Fahrer

Es passt jetzt vlt nicht hundertprozentig zum Thema Chinabagger... Aber trotzdem muss ich es mal loswerden. Ich habe mir letztes Jahr einen Drehmotor, ähnlich dem Holp System, über Alibaba in China bestellt. Der Kontakt zu den Chinesen war freundlich und auch sehr sehr schnell. Geliefert haben sie es bis zu meiner Haustüre in einer Holzkiste. Dann ging das große basteln los. Einen gebrauchten Schaeff-Schnellwechsler besorgt und das Schweißgerät ausgepackt. Ich wollte den Drehmotor im Sandwich an unserem Schaeff HR32 haben. Das hätte den Hintergedanken, dass der originale 35cm Löffel mit dem mechanischen Auswerfer auch noch zu nutzen geht und wenn man mal eng zwischen Leitungen durch muss, der Drehmotor einfach raus kommt. Ich habe nur einen Fehler gemacht und hätte den zweiten Schnellwechsler, unterm Drehmotor, 10cm in der Höhe abnehmen sollen. Das nimmt viel Kraft weg. Aber jetzt ist es erst einmal so.

Ehrlich gesagt hatte ich keine großen Erwartungen in den verbauten Ölmotor. Aber selbst der hat jetzt ca400std hinter sich und läuft. Der Motor dreht "nur" 2,5 Umdrehungen pro Minute was mich eigentlich nicht stört. Er fährt langsam bei Leitungen und erspart mir einen Haufen Handarbeit. In der ganzen Zeit, hat sich nur ein Kunde beschwert, dass es zu langsam geht. Nach der Frage, ob ich den Motor runter machen soll und er die drecksarbeit unter den Leitungen mit der Hand machen will, war Ruhe. Die restlichen Kunden waren froh und guckten entspannt zu.

In der Anfangszeit hab ich ihn schon hart ran genommen, um zu sehen ob er hält. Aber es hat nix nachgegeben.

Kraft hat das Getriebe fast unentgeltlich. Da hat man das Gefühl, dass es den Arm vom Bagger verdreht bevor der Motor stehen bleibt.

Mein Fazit... Jederzeit wieder

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aka

...die Chinesen lernen, wie alle anderen auch dazu.

Ich hab die Links zu den Videos über den Binnenschiffer, der wegen Umweltauflagen / Abgasvorschriften seinen 56 Jahre alten Deutz mit über 167.000Bh rausgeschmissen und aus Kostengründen nen Chinakracher (Yuchai) eingebaut hat hier irgendwo (wo es um die China-Bagger Yuchai, Sany, usw. geht) schon mal gepostet.

Auch wenn in den Kommentaren unter dem Ausbau-Video viele um den alten Deutz mit seinem super Klang heulen, aber inkl. Schwungrad hatte das Ding knapp 20 Tonnen. 

Der moderne Yuchai hat jetzt 4 oder 5Tonnen, entspricht aktuellen Abgasvorschriften, verbraucht weniger und war Preis-/Kosten mäßig einem Schiffsmotor aus -ich sag jetzt einfach mal- europäischer Herstellung... MTU, MAN B&W, A.B.C.,...usw. mit Sicherheit überlegen und sorgt damit für einen Wettbewerbsvorteil in der Kalkulation des Binnenschiffers.

 

MS Seestern. Ausbau des alten Deutz-Motors

Der neue Motor von GMS Seestern

Bericht nach 2 Jahren und 5.300Bh... Der neue Yuchai-Hauptmotor in MS SEESTERN

...der Verbraucher, die Gesellschaft schreit nach immer billiger / Geiz wird immer geiler und damit wird man an immer mehr Stellen -auch wenn das einzelnen vielleicht widerstreben mag- durch den Wettbewerb gezwungen sein statt zum den teuren Produkten des deutschen / europäischen Maschinebaus eben zu billigen Lösungen aus China zu greifen. 

 

Und es ist zu erwarten oder befürchten, dass auch einmal Zeiten kommen werden, wo entgegen der aktuellen Situation die Margen im Baubereich / Tiefbau so klein sein werden, dass der teure Liebherr-/Cat-/...Bagger die Kalkulation sprengen wird und Unternehmen, die Sany, Yuchai, usw. fahren zu harten Konkurrenten werden.

Volvo z.B. reagiert da ja schon seit Jahren mit im asiatischen Raum produzierten Maschinen... wodurch sie ihre Maschinen weniger über Qualität sondern über den Preis vermarkten... das kommt auch dem Trend mit immer mehr Betriebswirtschaftlern & Controlling in den Firmen entgegen... Kaufen, 5 Jahre über X Betriebsstunden fahren und danach wird die Maschine zu bereits beim Kauf fest vereinbarten Konditionen von Volvo zurückgekauft und auf dem Weltmarkt in Ländern mit geringeren Ansprüchen verwertet.

 

Edited by Aka

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rookie
vor 11 Stunden, Aka schrieb:

.der Verbraucher, die Gesellschaft schreit nach immer billiger / Geiz wird immer geiler und damit wird man an immer mehr Stellen -auch wenn das einzelnen vielleicht widerstreben mag- durch den Wettbewerb gezwungen sein statt zum den teuren Produkten des deutschen / europäischen Maschinebaus eben zu billigen Lösungen aus China zu greifen. 

 

Ja so ist es !

Wenn der Markt mit billigem Scheiß aus China und Co. überschwemmt wird schreien die Leute am lautesten die ein paar Jahre vorher die ganze Sache angeleiert haben mit ihrer Geiz ist Geil Mentalität.

Ich persöhnlich habe doch nichts gegen China aber wir wissen doch alle wie die Preise zustanden kommen. Diktatur, keine Umweltauflagen und Menschenverachtende Arbeitsbedingungen. Wenn es zum eigenen Vorteil ist  dann ist das alles Ok aber wenn es einem irgendwann den Arbeitsplatz kostet wird geschrien. Am besten Scheiß Ausländer und die Afd wählen. China ist immer super wenn man Müll loswerden möchte oder Minibagger für 6000€ haben will, sehr geil.

Wo die ganzen Papis und Mamis arbeiten um Europa am laufen zu halten ist  egal. In Deutschlang ist niemand gezwungen mit so einem Kram zu arbeiten um seine Fa. am laufen zu halten, ansonsten stimmt was nicht. Jeder trägt Verantwortung  in seinem tun, der einfachste Weg ist nicht immer der beste.

Die Geiz ist geil Kacke kotzt mich an. Immer den schnellen Vorteil für sich selber ohne über die Auswirkungen nachzudenken. Nacher kann ich ja dann unzufrieden rummotzen und die Schuld bei anderen suchen.

Unseren Wohlstand, die vernünftigen Arbeitsbedingungen, die Infrastruktur haben wir uns verdient und müssen sie auch mal mit höheren Preisen bezahlen, dafür bekommt man ja auch Qualität.

Wenn ich so einen Scheiß höre Minibagger aus China vermieten, wer geht den da hin ? Natürlich die Geiz ist Geil Mentalität, egal ob privat oder gewerblich.

Wer das nicht einsieht beim dem ist Hopfen und Malz verloren und die Abwärtsspirale dreht sich immer schneller.

Ach ja, ich weiß natürlich das die Regierung auch viel Scheiß macht. Und es gibt bestimmt viele Beispiele warum das vielen total egal ist weil sie es ja soooooo schwierig ist in Deutschland😱 Da hilft am besten nicht wählen gehen und nichts ändern.

Sorry wenn ich etwas aufgebracht bin.

Das gilt für alle inkl. mir.

 

Grüße 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aka

...genau so ist es, jeder sucht seinen individuellen Vorteil und über den Markt werden letztendlich alle gezwungen dem zu folgen.

Diese ganze Globalisierung, die man dem kleinen Bürger / Stimmvieh mit lapidaren oberflächlichen Vorteilen ala "brauchste fürn Urlaub kein Geld mehr zu wechseln" verkauft hat hatte keinen anderen Grund, als dass sich eine bestimmte höhere Gesellschaftsschicht / Konzerne neue Märkte sowohl für den Verkauf als auch für den Einkauf erschlossen hat.

Die Macht von Regierungen / Gesetzen schwindet immer mehr und Türen & Tore für die  Ausbeutung der Leute / Menschen über globale grenzenlose Märkte werden immer weiter aufgerissen.

Und inzwischen sind wir so weit, dass alle Dämme am Brechen sind / gebrochen sind und auch der "kleine Mann" um ein paar Kröten zu sparen seinen Krempel weltweit / auf den im Bezug auf Umweltbelange / Menschenrechte / Patent-/Urheberrechte / Kartellbildung nicht mehr zu kontrollierenden Märkten bestellt & kauft.

Langfristig wird das einer großen Bevölkerungsgruppe hier bei uns den Wohlstand kosten... da wird es einen Angleich an die Lebensbedingungen anderer sog. Billiglohnländer geben... lapidar gesagt kann man noch froh sein, wenn am Ende "(Wohlstand Deutschland + Lebensbedingungen China) / 2 = Durchschnitt" bei rauskommt.

Und eine kleine dünne Oberschicht wird oben drüber über bleiben, die durch Ellbogen & Recht des Stärkeren in Saus & Braus lebt.

 

PS: ...war doch vor Jahren mal Trend z.B. an den BMW-Werken die Mitarbeiterparkplätze anzugucken... zwar bei BMW arbeiten wollen, dicke Kohle weit über dem Verdienstniveau anderer Branchen einstecken, aber selbst fahren die Herrn Mitarbeiter mitm billigen bestenfalls noch mit einem Auto der günstigeren Marken Opel / Ford/etc. vor... schlechtestensfalls auch mitm billigen Japaner... gekauft vom bei BMW verdienten Geld - das muß man sich mal so auf der Zunge zergehen lassen.

Wobei das in anderen Branchen inzwichen auch so ist... fällt halt nur nicht so auf wenn einer der "20,-€ / Stunde Facharbeiter" oder der "25-30,-€ / Stunde Polier" sein eigenes Häuschen am besten noch schwarz nebenbei am Wochenende von den Bulgaren / Rumänen / etc. vom Billig-Subunternehmer hochziehen läßt... so wie ich das bei meinem ehemaligen Arbeitgeber gesehen hab, wo dann unter der Hand mangels Kontrolle auch noch die Maschinen, Schalung, usw. des Arbeitgebers hergenommen wurde. 

Edited by Aka
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.