Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,544

Erfahrungen mit Neuson 50 Z3 in der Praxis


meisterLars
 Share

Recommended Posts

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Und nun zu meiner Meinung...
Ich vergleiche den jetzt einfach mal mit dem Yanmar Vio55. Das ist ja auchn Kurzheck und die beiden sind in der selben Gewichtsklasse (Yanmar 5,1t - Neuson 4,8t)

Der Neuson hat nen kürzeren Löffelstiel, trotzdem kippt er bei voller Auslage über die Seite. Der kippt sogar nach hinten (da wo kein Schild ist), wenn man bei voller Auslage den Löffel ruckartig bewegt.

Der Neuson kriegt unseren 1t wiegenden Verbaukorb zwar angehoben, verfahren kann man den aber net. Yanmar kann das.

Der Tankdeckel ist viel zu weit oben (hinter der Kabine). Für Kanisterbetankung taucht das mal gar net.

Die Frontscheibe läßt sich nicht gut nach oben wegschieben und die Arretierung ist scheiße weil das Ding beim Fahren rappelt wie bei nem Bagger von vor 10 Jahren.
Die untere hälfte der Frontscheibe kann man umständlich rausnehmen und hinetr den Sitz verfrachten.
Bei Yanmar schiebt man die untere in die oberer Frontscheibe und schiebt dann ganz normal die Scheibe nach oben. Die Arretierung verdient hier auch den Namen.

Im Vergleich zum Yanmar fährt sich der Neuson von den Ketten her total rappelig. Der Yanmar hat ein neues Kettendesign und läßt sich wesentlich ruhiger per Kette fahren.
Die Position des Schlüssels ist auch nicht gerade durchdacht. wenn man im Bagger sitzt, muß man sich nach vorne beugen und dann zwischen rechter Bedienkonsole und Kabinenrand einfädeln um zu starten. Die Bedeienknöpfe sind an der Stelle auch nicht gerade gut platziert.

Das Plastik in der Kabine sirkt irgenwie nicht wirklich schön, weil alles in einem Grauton gehalten ist. Wirkt recht monoton.

Wo ich grade bei Optik bin... Von hinten sieht der neuson einfach nur gräßlich aus. Als ob einer versucht hätte, den aufzupumpen... hihihi.gif

Was schön ist, sind zwei Dinge.
Erstens, daß man das Schild wahlweise mit Pedal oder Hebel bedienen kann und zweitens, daß der hydraulische Grabenräumlöffel über zwei knöpfe im linken Joystick bedienbar ist.

Alles in allem und vor allem wegen der miserablen Standsicherheit ist der Neuson bei mir jetzt schon so was von unten durch, ich will den gar nich mehr mit auf Baustelle nehmen.

Ach ja... Als ich mit dem Bagger angekommen war, tropfte aus dem Hydraulikblocj schon Öl... Werd Montag morgen mal mit dem Händler ein ernstes Wörtchen reden müssen. So gehts ja nicht... mad_red.gif
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Ihr solltet vielleicht mal die neuen Komatsu-Kurzheckbagger probieren.

Ich glaube das Volvo auch einen Kurzheckbagger in der Größe hat. ECR58 oder ähnlich.

Das die Neuson-Kurzheckbagger wir 50Z3 oder 75Z3 nichts taugen kann ich nur bestätigen. Wir haben unseren neuen 75Z3 nach zwei Wochen zurück gegeben.

Hat der Yanmar eigentlich mittlerweile auch Pedal an den Fahrhebeln die man für beide Fahrtrichtungen benutzen kann. Bei unserem B37 ist nur die Vorwärtsfahrt über die Pedale möglich.

Gruss Jenson Edited by Jenson
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...