Sign in to follow this  
Bauforum24

Neuer Sennebogen 624 Taxi-Seilbagger

Recommended Posts

Bauforum24

Straubing, Oktober 2016 - Mit dem neuen Sennebogen 624 eröffnet der Maschinenbauer eine neue Kategorie: Ein Taxi-Seilbagger gemacht für den Wasser- und Brunnenbau oder Verrohrungseinsatz. Er soll multifunktionell einsetzbar und schneller aufgebaut sein als jeder andere Seilbagger bisher, so der Hersteller.

sennebogen-624-seilbagger-02.jpg
Sennebogen 624 Seilbagger


Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Bauforum24

Was haltet ihr von dem neuen Konzept? Würde der neue kompakte Seilbagger für euch in Frage kommen?

Gruß, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites
johannes

Also "vollkommen Sinnfrei" ist die Idee auf alle Fälle nicht. Ich finde unkonventionelles Denken bei den Herstellern ja fast immer besser, als "Standard"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tom-ST

Grundidee mit nem Mobilseilbagger ist ja nicht neu bei Sennebogen, SK5 - SK9 danach S612 M und R und noch der grosse 24 t Mobile, leider ist mir die Bezeichnung nicht geläufig, diese waren alle Gittermasten.

Nun ist eine neue Serie daraus entstanden mit einem Kastenausleger welche eine Kurze Rüstzeit beinhaltet und auch Anwenderfreundlich ist. 

Nun zu meinen Optionen die das Gerät enthalten sollte,

1. Auf jedem Kastenausleger ein Seilbügel, beim Meisselvorgang hat man schnell mal Schlappseil was bei der schmalen Breite des Kastenauslegers verheerend sein kann da das Seil seitlich runterfällt und sich an den Bolzen der Gelenke verhaken kann und schwups entsteht Schaden am seil und Gelenkbolzen.

2. Nicht Pratzenabstützung sondern Schiebeholmabstützung , warum? letzteres erweitert den Arbeitsradius ungemein und das war schon der Vorteil bei der letzten Serie S612M. Dank der Schiebeholme konnte ich im Brunnenbau( Lehrberuf und 15 Jahre ausgeführt) Lasten im Innerstädtischen Bereich umsetzen bis 10 T Gewicht.

3.Beide Freifallwinden über Fusspedale steuern und nicht eine Winde  mit Fuss und eine über Joystick, war damals eine gute Innovation aber beim Arbeiten nicht Vorteilhaft.

4.Ein entscheidener Punkt ist bei Geräten dieser Klasse  ob das Arbeiten unter geringer Arbeitshöhe bis max 4m ausführbar ist. Kurzer Ausleger.

Gittermast wird eingekürzt, Anlenkstück und Auslegerkopf zusammengebolzt und fertig steht er da, wie wird das bei der Serie gelöst? gibt es dazu Gedanken?

5.Ein Luftkompressor an Bord für Schlagschrauber, und um das Gerät von Staub zu befreien.

6.Ist der Taxi Seilbagger komplett Hydraulisch angetrieben? Fahrwerk, Bremse und Freifallwinden oder wird letzteres immer noch von Luft gebremst?

 

Das Gerät würde ich mal gerne Begutachten.

Edited by Tom-ST

Share this post


Link to post
Share on other sites
Simon T.

Was mir gleich aufgefallen ist sind die 27to und Taxikran. Beim Liebherr 924plus oder 928 gibts da ja die dritte Achse um ihn auf Strassen umsetzten zu können. Wäre es hier nicht sinnvoller gewesen ihn um 3to leichter zu machen um ihn mit den 24to strassenfahrbar zu machen?

 

Gruß Simon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.