peter.lustig.86

Wegebau mit Fräsen/Steinbrecher/Bodenfräse

Recommended Posts

peter.lustig.86

Hallo,

 

ich beschäftige mich aktuell  mit der Anschaffung einer Wegfräse für den Bau von wassergebundenen Wegen.

Am Markt gibt es ja verschiedene Hersteller solcher Fräsen.

HEN-AG http://www.hen-ag.de/

Seppi http://www.seppi.com/de/mulchgeraete/steinbrecher-forst-fraesen.html

PTH http://pth.sif.at/index.php/de/

FAE http://www.faecee.com/de/construction

Gutzwiller http://www.d-gutzwiller.com/de/produkte/steinentfernung/


Die verschiedenen Hersteller bieten unterschiedene System. Schnelldrehende Rotoren, langsamdrehene Hämmer, usw...

Mein Favorit ist zur Zeit die HEN-AG. Das System des langsam drehenden Rotors mit vielen Fräsmeiseln in Verbindung mit dem Wegepflegegerät haben mich auch in Vorführungen überzeugt! Ich möchte den Wegebau nebenbei betrieeben inkl. einem Fahrer auf 400€ Basis. Als Schlepper kommt ein 180 Ps stufenlos davor. Dieser soll dann mit beiden Geräten ohne Tieflader etc. los ziehen.

Wer von euch betreibt solche Fräse oder ähnliches?

Bin hier für Informationen von Anwendern solcher Fräsen/Steinzerkleiner im Wegebau dankbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

SirDigger

Und wie verdichtest du dann das ganze nach dem Fräsen?

Keine Ahnung wie das bei dir in der Gegend ist, hier fallen mir 2-3 landwitschaftliche Lohnunternehmer ein die ähnliches anbieten

und sich gegenseitig die Preise um die Ohren hauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MaschBauer

wichtiger als der Hersteller ist doch das Material im Weg

 

willst du "nur" auffräsen und homogenisieren oder willst du tatsächlich Material brechen? Was für Material ist in euern Wegen vorhanden?

Dem Steinbrecher muß ein "Schild"/Grader folgen, dem wiederum eine Platte oder Walze folgen sollte .....

PÖMA gibt's auch noch www.poema.de

VG

Bernd

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
peter.lustig.86

Das Hauptwegebaumaterial bei uns ist Kalkkies. Anstehendes Gestein in unserer Gegend ist dann ebenfalls Kalkkies, in Teilregionen Basalt.

Ich möchte mir 2 Geräte anschaffen:

1. Steinfräse/Steinbrecher um vorhandenes Wegbaumaterial(teilweise grobe Körnung bis 0/100 oder große Steine zu brechen auf 0/32 oder 0/45). Hersteller noch nicht klar.

2. Ein Wegepflegegerät (WPF) der Firma HEN-AG, welches einen Rotor zum Durchmischen/Beseitigen von Schlaglöchern, Planieren und einen angebaute Plattenverdichter hat. http://www.hen-ag.de/index.php?option=com_content&view=article&id=18&Itemid=5&lang=de

Ziel ist es langfristig, die von mir durch Steinfräse aufgearbeiteten Wege auch in die Unterhaltung für die nächsten Jahre (nur mit WPF) zu kriegen.

 

PÖMA ist auch gut, hat mich aber in der Handhabung nicht überzeugt, da zu viele Geräte!

Ich möchte nur mit einem Schlepper und 2 Geräten in Fronthydraulik und Heckhydraulik los ziehen.

 

@SirDigger: Welche Lohnunternehmen sind das?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.