Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Stehr

Stehr Universal Grader SUG - Planieren mit Knick in der Schar

Recommended Posts

Stehr
wir kommen mit der 4 Meter Schar ca. 1.25 Meter über die Räder seitwärz hinaus. Nach Rücksprache mit einigen Spezialisten völlig ausreichend Durch die inividuelle Verstellung braucht man keinen Drehkranz. Auch hier haben wir uns Rat bei den Spezialisten geholt deren einhellige Meinung war : Ich habe noch niemals Rückwärts planiert. Wäre aber mit unserem neuen Schar möglich.

Jürgen Stehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Graderfan

wir kommen mit der 4 Meter Schar ca. 1.25 Meter über die Räder seitwärz hinaus.

Und wie sieht es mit den links/rechts Bewegungen der Schar aus? Ich finde das sind wichtige Grader-Funktionen bei Hindernissen z.B..

User aus anderen Ländern sehen das jedenfalls momentan auch als kritisch an:
http://www.heavyequipmentforums.com/showth...mp;goto=newpost bearbeitet von Graderfan
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stehr
Vorab etwas zur Funktion

YouTube-Video: Stehr Universal Grader SUG 40


Jürgen Stehr


Edit von Bauforum24: Video eingefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Graderfan
Habe mir das Video noch mal genau angesehen, ich denke mal, dass man anstatt links/rechts-Bewegung der Schar nun durch Ein- bzw. Zurückklappen Hindernisse beim Planieren umfahren kann. Aber man müsste von dieser Art V-Schar mal genauere Einsatzvideos oder Fotos mit einem richtigen Grader sehen, um genauer zu urteilen bzw. sehen.

Es gibt von einer Firma aus dem Ausland auch eine Frontschild-V-Version fürs Schneeräumen und Erdbewegungen, hab das Video wieder gefunden:
bearbeitet von Graderfan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris2003
Für einen Anbaugrader sicherlich ne schöne Alternative! ....Aber für eine Direktmontage am Grader halte ich das für unnötig!
Ein Grader ist eine der vielseitigsten Maschinen die es gibt und damit hat man ihm 3 funktionen genommen um ihm eine völlig neue zu geben?!
Es ist nicht möglich, wenns auch in jedem Video genannt oder überall gefordert, in einer überfahrt ein Endplanum abzuliefern... Auf einer Demofläche vielleicht, aber nicht im realen Baustellenleben!
Dafür sind einfach zuviele äussere Einflüsse abhängig! Das ist Augenwischerei oder Wunschdenken!

Mir fallen auf anhieb 3-4 Arbeiten ein die damit Schlechter bzw nicht möglich wären!
Rückwärts geschoben wird eh nicht!

Stichwort Material um Bord und Schachtanlagen verteilen... Jeder Graderfahrer der dieses halbwegs beherrscht wird mir recht geben!

Das Scharr ist auch deutlich höher bzw fässt mehr Masse oder?! Damit hat der 160er HBM dann sein nächstes Problem!

Ich bin immer gern offen für neues... Aber ich würd´s nicht unterm Schwenkstuhl haben wollen! bearbeitet von chris2003
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.