Äko

Abbruch Opel Werk Bochum - Jobreport 2015-2017

Recommended Posts

Äko

Leut´s lasst es gut sein mit Opel.
Das Ding ist Geschichte und wird nicht mehr lebendig .
Beileidsbekundungen können bestimmt in einem anderen Thread gemacht werden .
Hier gehts um den Abruch / Rückbau .


Ist schon richtig was Du schreibst, aber eine Vorgeschichte warum und wieso jetzt alles platt gemacht wird ist ja auch nicht so verkehrt wink.gif wave.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Kevin Müller
Darüber jetzt zu Diskutieren geht aber am Thema vorbei .
Die Vorgeschichte wurde Wochenlang in den Medien Breitgeschlagen und dürfte bei jedem angekommen sein.
Opel in Bochum ist nun mal Geschichte wie Iveco und Ulm .

Wird ein Mega Abruchprojekt .
Sind schon Daten dazu bekannt ,wie zb Umbauter Raum in m3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Äko

Darüber jetzt zu Diskutieren geht aber am Thema vorbei .
Die Vorgeschichte wurde Wochenlang in den Medien Breitgeschlagen und dürfte bei jedem angekommen sein.
Opel in Bochum ist nun mal Geschichte wie Iveco und Ulm .

Wird ein Mega Abruchprojekt .
Sind schon Daten dazu bekannt ,wie zb Umbauter Raum in m3


Ne leider noch nix, werden aber ein paar 100000 m³ sein und einige 1000 Tonnen Stahlschrott. wave.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bastian n.
Hallo zusammen.

als erstes meine ich kommt die Lackiererei an der Wittener Str. mit dem Abbruch dran, so wie ich gehöhrt

habe. Auf dem Gelände soll ein DHL Logistikzentrum entstehen nach angaben der Stadt Bochum

Lg Basti wave.gif

PS: Bin gespannt welche Abbruchfirma den Auftrag bekommt, hoffe das AWR mal mit ein paar großen

Gerätschaften kommt wink.gif Edited by Bastian n.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flammie
Hallo zusammen,

es ist richtig, dass zuerst die "neue Lackiererei" und einige Nebengebäude an der Wittener Str. abgerissen werden, nachdem die Anlagen dort ausgebaut sind. Denn m.W.n. ist der Rückbau dieser Gebäude Bestandteil der Baugenehmigung gewesen. Die Fa.DHL wird ein Logistikzentrum auf dem gesamten südl.Teil des Werksgeländes entlang des jetzigen Gleisanschlusses bauen, wenn es denn soweit kommt. Denn unterschrieben und unter Dach und Fach ist m.W.n. noch nichts!
Das Gebäude im Norden das sog. D03 (Preßwerk) soll erstmal stehen bleiben. Doch im Presswerk laufen schon die Demontagearbeiten an der ersten Groß-Transfer-Presse. Von dieser sollen die Großteile am 13.-15.01. abtransportiert werden. Gehen zur Fa. Magna nach Mexico.
Über den Denkmalschutz des Verwaltungsgebäudes D01 kann man geteilter Meinung sein. Denn das Gebäude ist auch veraltet und müsste von Grund auf saniert werden. Und wenn der Klotz da stehen bleibt behindert er auch die Vermarktung des Areals und somit die Ansiedlung neuer Firmen und Arbeitsplätze. Aber auf der anderen Seite ist es natürlich auch ein Stück Bochumer Industriegeschichte und auch meines Lebens.

Trauriger Gruß aus dem Pott als Betroffener
Flammie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.